Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der #Bitcoin befindet sich auch aktuell im 4H-Chart in einer Keilformation - Erfahre in meinem kurzen Video mehr über diese Formation 📺👇 https://t.co/98rNyznegb https://t.co/oFf1n06U9K
  • #Crypto - I was asked for a technical overview for #DUSK - We can see that $DUSK is at crucial point in 4H-Chart. We are testing the MA-200 and we are losing trend momentum. $0,35 needs to hold otherwise we could see further consolidation heading $0,29. https://t.co/lFDtXLHCH8
  • In dieser Woche befinden wir uns genau in der Mitte des Monats. Historisch konnten wir beobachten, dass der #DAX aber auch andere Aktienindizes wie z.B. der #DJIA #AEX uvm. in dieser Phase tendenziell steigen. Was können wir diese Woche vom $DAX erwarten? https://t.co/RQwL2aFlCe https://t.co/5dTZZPP49k
  • #forexlifestyle #Forex #GBPUSD https://t.co/miIbd3vyqi
  • Pfund Sterling (GBP/USD): Erwartete Erholung gestartet? 👉https://t.co/SkOLAZXMkH #GBPUSD #GBP #forexlifestyle #forextrading #forexmarket @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/l25PUQB9Ei
  • TG1 erfolgt https://t.co/5fq67kOWTZ
  • #Litecoin - This is one example why I love to trade #cryptocurrencies with technical analysis - Look on $LTC on a daily how it perfectly created a healthy uptrend with higher highs and lows. Surprisingly the lows fall together with the MA-55. Next target: $300. #Crypto https://t.co/ON14UUS9f3
  • #DAX #Daytrading. Erster Versuch long hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/NosxuqxRbu
  • #DAX is currently trending in a range. We are in the middle of the month. 9th to 11th trading day are considered the best in the month. A breakout with a takeover of the upper #Bouhmidi band, could continue the trend and confirm #April as the best month of the year. #trading https://t.co/PYnCDmjmVP
  • #GBPUSD mit möglichem Tief https://t.co/Z9RoxewqQs
Pfund Sterling (GBP/USD): Gute Chancen auf Erholung?

Pfund Sterling (GBP/USD): Gute Chancen auf Erholung?

David Iusow, Analyst

GBP/USD hat zuletzt gut korrigiert, sicherlich mit Hilfe eines festen US Dollars. Doch die Chancen auf das Fortsetzen des Trends stehen noch nicht sehr schlecht.

GBP/USD Gemischt
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 5% 11% 7%
Wöchentlich 40% -17% 12%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

GBP/USD Nettolong-Position abgebaut

Das britische Pfund hat in den letzten Wochen den starken Trend wieder korrigiert. Ein Grund dafür war die starke Erholung des US Dollars. Der Greenback war im vergangenen Jahr gegen viele G10 Währungen überverkauft worden.

Mit den steigenden Anleiherenditen konnte diese Position in den letzten Wochen allerdings wieder abgebaut werden. Kontraindikativ dürfte damit der Faktor Extrempositionierung nun relativiert worden sein und Gegenwährungen hätten die Chance, sich wieder zu erholen.

COT-Positionierungen im GBP gegen USD

GBPUSD Cot Daten

Quelle: TradingView

Schnellere Konjunkturerholung könnte stützen

Denn, schauen wir unabhängig davon auf die konjunkturellen Erholungen sowie den Impfstatus der beiden Länder, USA und GB, so ist keine übermäßig große Divergenz zu erkennen. Der kleine und feine Unterschied könnte am Ende eben der sein, dass die BoE früher gewillt wäre, die Zinsen anzuheben als die FED. Grund dafür ist die leichte Diskrepanz in den Mandaten der beiden Notenbanken.

Während die Bank of England weiterhin das Mandat der Inflation von unter 2% verfolgt, reicht es der FED aus, eine durchschnittliche Inflation von 2 % zu halten und damit ein temporäres Überschießen der Verbraucherpreise zu zu lassen.

Sollte sich in der Zwischenzeit herausstellen, dass GB während der Wiedereröffnungs-Phase viel schneller auf die Beine kommt als erwartet, dürften Erwartungen an einen Zinsschritte eventuell steigen und damit das Pfund stabilisieren. Das ist natürlich ein gewagter Blick in die nahe Zukunft, doch ein durchaus realistisches Szenario.

Wenn es soweit ist, wird der GBP/USD Kurs nicht erst wieder fallen, wenn er sich bereits in einer Erholung befindet. Dies sollte möglicherweise berücksichtigt werden. Kurzfristig betrachtet notiert das Währungspaar GBP/USD bereits an einem interessanten, charttechnischen Ausgangspunkt. Bis 1,36 USD je GBP ist das Währungspaar aktuell gut unterstützt und ein erster Erholungsversuch könnte bald starten.

GBP/USD Chart auf Tagesbasis

GBPUSD Analyse Prognose

Quelle: DailyFX, IG

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 22
( 16:04 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Day- und Swing-Trading DAX30 und SP500
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT TURBO ZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der GBP/USD Kurs in Zukunft fällt, könnten Short Turbo Zertifikate interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Long-Turbos agieren.

Optionen und Turbozertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.