Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Forex - Wie geht es im #EURUSD weiter? Das Devisenpaar schafft es heute nicht das Hoch rauszunehmen bei $1,2077 und bestätigt die sich aktuell im Spiel befindende SKS-Formation. Erfahre mehr in meiner #FX- Analyse: https://t.co/DOiQmbznkS $EURUSD #forextrader #forexeducation https://t.co/CPJLzetFFY
  • #DAX Kassa hat jetzt das Ostern-Gap zu gemacht. Hallelujah. https://t.co/As0ZDpIM27
  • #Oil https://t.co/yO8xPqreAx https://t.co/Z5qcwc12Vp
  • #DAX - Update: $DAX has broken the lower #Bouhmidi-Band. It still more than a hour to go in #Frankfurt. We might have seen the bottom for to day and could revert as usually back in to the bandwidth. https://t.co/SZQJYEPqOj
  • $EURUSD - We are in an head&shoulders pattern, which could indicate that a reversal in #EURUSD is coming soon. Only a break of the neckline would strongly increase the bearish momentum. Therefore we need a RSI below 48.5 and less short positions on @IGcom Client sentiment. https://t.co/Bvib22hH1E
  • Achja und der #EURCHF fällt ebenso seit Donnerstag. 🤨 https://t.co/111agF7uZ8
  • Konflikt zwischen #Nato und #Russland spitzt sich zu. Genau genommen seit letzten Donnerstag, als der #Goldpreis stieg, Renditen wieder abrupt fielen und alle sich fragten warum wohl? Nun korrigieren #Aktien. #USD fällt, weil USA direkt an dem Konflikt beteiligt sind. Meinung!
  • Update https://t.co/nP0xnkUYR2
  • #goodmorning #WallStreet - Look #Coffee how its pushing higher and starts his seasonal bull run ( April - end May) $KC_F $KT_F https://t.co/H6u71t6yZM
  • Ethereum Kurs bleibt angeschlagen - so könnte es nun weitergehen 👉https://t.co/w1QmA3dLRw #Ethereum #ETHUSD #Kryptowaehrungen #Kryptowaehrung #Blockchain #Trading @TimoEmden https://t.co/i93k46R24n
Ethereum Kurs: Die Ruhe vor dem Sturm?

Ethereum Kurs: Die Ruhe vor dem Sturm?

Timo Emden, Analysten

Ethereum Kurs

Zu Wochenbeginn notiert die zweitwichtigste Währung mit einem Plus von 1,66 Prozent bei 1.794 Dollar zunächst im positiven Bereich. Auch das Saldo auf Wochensicht im Umfang von 1,19 Hundertstel unterstreicht die aktuelle Abwartehaltung der Anleger. Weder auf der Oberseite noch auf der Unterseite konnten zuletzt größere Bewegungen beobachtet werden. Am Markt könnte eine gewisse „Ruhe vor dem Sturm“ herrschen.

Bitcoin Kurs tritt ebenfalls auf der Stelle – anziehende Renditen bei den US-Staatspapieren belasten

Angesichts weiter anziehender Renditen der US-Staatspapiere mit einer zehnjährigen Laufzeit werden größere Aufwärtsambitionen auch bei Bitcoin, Ether und Co zunächst gedeckelt. Die Furcht vor einer Inflationswelle dies- und jenseits des Atlantiks hatte zuletzt durch das aufgelegte billionenschwere US-Konjunkturprogramm wieder neue Nahrung erhalten.

Somit bleiben die historischen Geldschwemmen der Notenbanken für die Märkte Fluch und Segen zugleich. Denn in der Regel versuchen Anleger im Kontext der Geldmengen-Erhöhung sich gegen Wertrisiken zu stemmen, indem Anlagealternativen wie etwa Ether oder Bitcoin aufgesucht werden.

Bitcoin-Handel
Bitcoin-Handel
Empfohlen von Timo Emden
Erhalten Sie ihre kostenlose Einführung in den Bitcoin- Handel
Leitfaden anfordern

Institutionelles Interesse könnten Kryptowährungen weiter beflügeln

Nicht zuletzt das institutionelle Interesse an Kryptowährungen dürften Ether weiter in die Karten spielen. Zuletzt war es die US-Investmentbank Morgan Stanley, welche ernsthaftes Interesse an einen Bitcoin-ETF bekundet hatte. Auch andere Institutionen nebst Börsenbetreibern stehen derzeit in puncto ETF Schlange.

Die Anträge stapeln sich in den Schubladen der US-amerikanischen Aufsichtsbehörde SEC. Sollte ein Fonds zugelassen werden, dürfte eine Welle an Zulassungen folgen, welche bis auf das europäische Festland überschwappen dürfte. Auch die jüngste Lancierung des Ether Futures an der Chicagoer CME gilt als Meilenstein in der Geschichte von Ether. Das institutionelle Interesse dürfte sich damit nachhaltig forciert haben.

ETH/USD: Technischer Ausblick

Ein Blick auf die Charttechnik verrät, dass der Ethereum Kurs seit rund einer Woche lediglich auf der Stelle tritt. Womöglich könnte aus charttechnischer Komponente eine gewisse „Ruhe vor dem Sturm“ herrschen. Die für den kurzfristigen Trend maßgebliche 14-Tage-Linie ist derzeit unterschritten, könnte angesichts an der wieder Fahrt aufnehmen Bitcoin-Rally rasch zurückerobert werden.

Zusätzlich fällt auf, dass sich die 14-Tage als auch die 50-Tage-Linie sonderbar nahgekommen sind. Dies könnten auf der einen Seite für einen möglichen Trendwechsel sprechen, allerdings auch für gewisse Konsolidierungstendenzen. Die mentale Hürde von 2.000 Dollar bleibt somit das Maß aller Dinge. Erst im Falle nachhaltiger Kurssteigerungen rechne ich mit einer Fortsetzung der jüngsten Hausse. Ein Seitwärtsmarkt bleibt kurzfristig weiter wahrscheinlich.

ETH/USDChart

ETHUSD Ethereum Chart

Quelle: Tradingview

Gold Prognose
Gold Prognose
Empfohlen von Timo Emden
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Gold-Prognose
Leitfaden anfordern

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @timoemden. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.