Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Crypto - I was asked for a technical overview for #DUSK - We can see that $DUSK is at crucial point in 4H-Chart. We are testing the MA-200 and we are losing trend momentum. $0,35 needs to hold otherwise we could see further consolidation heading $0,29. https://t.co/lFDtXLHCH8
  • In dieser Woche befinden wir uns genau in der Mitte des Monats. Historisch konnten wir beobachten, dass der #DAX aber auch andere Aktienindizes wie z.B. der #DJIA #AEX uvm. in dieser Phase tendenziell steigen. Was können wir diese Woche vom $DAX erwarten? https://t.co/RQwL2aFlCe https://t.co/5dTZZPP49k
  • #forexlifestyle #Forex #GBPUSD https://t.co/miIbd3vyqi
  • Pfund Sterling (GBP/USD): Erwartete Erholung gestartet? 👉https://t.co/SkOLAZXMkH #GBPUSD #GBP #forexlifestyle #forextrading #forexmarket @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/l25PUQB9Ei
  • TG1 erfolgt https://t.co/5fq67kOWTZ
  • #Litecoin - This is one example why I love to trade #cryptocurrencies with technical analysis - Look on $LTC on a daily how it perfectly created a healthy uptrend with higher highs and lows. Surprisingly the lows fall together with the MA-55. Next target: $300. #Crypto https://t.co/ON14UUS9f3
  • #DAX #Daytrading. Erster Versuch long hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/NosxuqxRbu
  • #DAX is currently trending in a range. We are in the middle of the month. 9th to 11th trading day are considered the best in the month. A breakout with a takeover of the upper #Bouhmidi band, could continue the trend and confirm #April as the best month of the year. #trading https://t.co/PYnCDmjmVP
  • #GBPUSD mit möglichem Tief https://t.co/Z9RoxewqQs
  • Erfahre heute u.a. mehr über den #Bauholz -Boom und über die saisonal beste Phase im Monat an den Aktienmärtken. Melde dich kostenfrei für meinen täglich erscheinenden #Börsenbrief an: https://t.co/eVq1Hkt25f $EURUSD $XAUUSD $DAX #Lumber $AEX $DJIA https://t.co/ooD6KwzONr
Nasdaq 100: Die Treasury-Renditen gehen zurück somit legt der Nasdaq zu. NZD/USD strebt nach oben

Nasdaq 100: Die Treasury-Renditen gehen zurück somit legt der Nasdaq zu. NZD/USD strebt nach oben

Thomas Westwater, Analyst

Nasdaq 100, China CSI 300, NZD/USD -Gesprächspunkte

  • Nasdaq 100 erholt sich von der Korrektur, da die Treasury-Renditen zurückgehen
  • Chinas CSI 300 bewegt sich trotz Berichten über staatliche Unterstützung nach unten
  • NZD/USD bewegt sich nach oben, während der Kiwi die Rückeroberung einer wichtigen Trendlinie anstrebt
Top Handelsmöglichkeiten 2021
Top Handelsmöglichkeiten 2021
Empfohlen von Thomas Westwater
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Prognose zu den Top Handelsmöglichkeiten
Leitfaden anfordern

US-Technologieaktien erholten sich am Dienstag nach einem rauen Start in die Woche, als der Nasdaq Composite in den Korrekturbereich sank. Tesla stieg um fast 20% und verhalf dem Nasdaq 100-Index zu einem Plus von über 4% und damit zu seiner besten Performance in diesem Jahr. Der Dow Jones Industrial Average, der S&P 500 und der Russell 2000 stiegen ebenfalls und schlossen mit +0,10%, +1,42% bzw. 1,91%.

Während die Tech-Rallye vom Dienstag den Optimismus in hochfliegenden Namen wie Tesla zurückkehren ließ, bleibt der Nasdaq Composite fast 8% von seinen jüngsten Höchstständen entfernt. In der Zwischenzeit hat der Dow Jones von der Rotation weg von Aktien mit hohem Beta profitiert, da die Anleger ihre Portfolios umschichten, während die Treasury-Renditen steigen. Die zehnjährige Treasury-Rendite fiel am Dienstag um fast 5 %, was wahrscheinlich zu einem Teil des Vertrauens in Tech-Aktien führte.

Investoren werden ihre Augen auf die Inflationsdaten aus den Vereinigten Staaten richten, die laut dem DailyFX Wirtschaftskalender am Mittwochmorgen veröffentlicht werden. Analysten erwarten einen Wert von 1,7% im Jahresvergleich - was einen Anstieg von 0,3% gegenüber dem Vormonat bedeuten würde. Steigende Energiepreise sind einer der Gründe für die höhere Zahl. Es wird jedoch erwartet, dass die Kerninflation - die Energie und andere volatile Produkte ausschließt - gegenüber dem Vormonat mit 1,4% unverändert bleibt.

Nasdaq 100 Index und tägliche prozentuale Veränderung

Nasdaq 100 Index

Mittwochsausblick Asien-Pazifik

Die Märkte im asiatisch-pazifischen Raum werden voraussichtlich leicht höher eröffnen, da der Rückgang der Treasury-Renditen dazu beiträgt, Portfolioumschichtungen in der gesamten globalen Makro-Investmentlandschaft abzukühlen. Der Hang Seng Index (HSI) in Hongkong kletterte am Dienstag um 0,81% höher, während der Nikkei 225 Index in Japan um fast 1% anstieg. Australiens ASX 200 schloss 0,47% höher.

Chinesische Aktien könnten jedoch hinter ihren regionalen Pendants zurückbleiben, nachdem der CSI 300 Index auf dem chinesischen Festland sich nicht höher bewegte, selbst nachdem Berichte darauf hindeuteten, dass staatlich unterstützte Fonds begannen, Aktien zu kaufen, um den Index zu stützen. Peking ist bekannt dafür, in die Märkte zu intervenieren und könnte dies auch weiterhin tun, wenn die jüngsten Maßnahmen nicht den gewünschten Effekt bringen. Der CSI 300 liegt mehr als 16% unter seinem Hoch vom Februar. Es wird erwartet, dass China während der heutigen Sitzung die Inflationsdaten für Februar veröffentlicht.

Andernorts steigen die risikosensitiven australischen und neuseeländischen Dollars im Vergleich zum Greenback und spiegeln den Aufschwung der globalen Stimmung wider. Der Marktoptimismus ist so weit gestiegen, dass sich die Zinserwartungen deutlich von den Erwartungen der australischen Zentralbank lösen. Der Gouverneur der Reserve Bank of Australia (RBA), Philip Lowe, sagte am frühen Mittwoch, dass die Erwartungen des Marktes und der RBA bezüglich einer Zinserhöhung nicht übereinstimmen und dass es "sehr wahrscheinlich" ist, dass der Leitzins bis 2024 bei 0,1% bleiben wird.

Forex für Einsteiger
Forex für Einsteiger
Empfohlen von Thomas Westwater
Learn how to become a more consistent forex trader
Leitfaden anfordern

NZD/USD Technischer Ausblick

Trotz der jüngsten Aufwärtsbewegung bleibt NZD/USD unterhalb einer wichtigen Trendlinie, die letzte Woche durchbrochen wurde. Der Widerstand des 61,8%-Fibonacci-Retracement-Levels aus der Bewegung von Dezember bis Februar scheint ebenfalls Widerstand zu bieten. Derzeit ist der Relative Strength Index (RSI) neutral positioniert, knapp unter der 50-Marke.

Ein Durchbruch über das Fib-Level könnte wahrscheinlich die Tür für Preise öffnen, um die Trendlinie zu testen - die als ein Bereich des Widerstands für die Zukunft dienen könnte. Ein Durchbruch nach unten würde den 78,6% Fib und den 100-Tage Simple Moving Average in den Fokus rücken. Der MACD-Oszillator ist auf die bärische Seite geneigt, scheint sich aber zu mäßigen, was durch den Anstieg des Histogramms zurück in Richtung der Mittellinie belegt wird.

NZD/USD Tages-Chart

NZD/USD Tages Chart

Chart erstellt mit TradingView

--- Geschrieben von Thomas Westwater, Analyst für DailyFX.com

Um Thomas zu kontaktieren, benutzen Sie den Kommentarbereich oder @FxWestwaterauf Twitter

Steht man auf der Käuferseite (bullisch) und meint, dass der Dow Jones in Zukunft steigt, könnten Long-Turbo Zertifikate interessant werden. Verkäufer oder auch bärisch eingestellte Trader, könnten sich für die Short-Turbo Zertifikate interessieren.

Optionen und Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.