Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der #Bitcoin befindet sich auch aktuell im 4H-Chart in einer Keilformation - Erfahre in meinem kurzen Video mehr über diese Formation 📺👇 https://t.co/98rNyznegb https://t.co/oFf1n06U9K
  • #Crypto - I was asked for a technical overview for #DUSK - We can see that $DUSK is at crucial point in 4H-Chart. We are testing the MA-200 and we are losing trend momentum. $0,35 needs to hold otherwise we could see further consolidation heading $0,29. https://t.co/lFDtXLHCH8
  • In dieser Woche befinden wir uns genau in der Mitte des Monats. Historisch konnten wir beobachten, dass der #DAX aber auch andere Aktienindizes wie z.B. der #DJIA #AEX uvm. in dieser Phase tendenziell steigen. Was können wir diese Woche vom $DAX erwarten? https://t.co/RQwL2aFlCe https://t.co/5dTZZPP49k
  • #forexlifestyle #Forex #GBPUSD https://t.co/miIbd3vyqi
  • Pfund Sterling (GBP/USD): Erwartete Erholung gestartet? 👉https://t.co/SkOLAZXMkH #GBPUSD #GBP #forexlifestyle #forextrading #forexmarket @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/l25PUQB9Ei
  • TG1 erfolgt https://t.co/5fq67kOWTZ
  • #Litecoin - This is one example why I love to trade #cryptocurrencies with technical analysis - Look on $LTC on a daily how it perfectly created a healthy uptrend with higher highs and lows. Surprisingly the lows fall together with the MA-55. Next target: $300. #Crypto https://t.co/ON14UUS9f3
  • #DAX #Daytrading. Erster Versuch long hier. (Keine Anlageberatung) https://t.co/NosxuqxRbu
  • #DAX is currently trending in a range. We are in the middle of the month. 9th to 11th trading day are considered the best in the month. A breakout with a takeover of the upper #Bouhmidi band, could continue the trend and confirm #April as the best month of the year. #trading https://t.co/PYnCDmjmVP
  • #GBPUSD mit möglichem Tief https://t.co/Z9RoxewqQs
Bitcoin-Rally gibt Blockchain-Sektor und Tesla Papieren Auftrieb

Bitcoin-Rally gibt Blockchain-Sektor und Tesla Papieren Auftrieb

Timo Emden, Analysten

Bitcoin-Rally gibt Blockchain-Sektor und Tesla Papieren Auftrieb

Vor dem Hintergrund der wieder an Fahrt aufnehmenden Bitcoin-Rally gewinnen kryptosensible Werte wie etwa Blockchain-Aktien oder die Papiere des E-Autobauers Tesla wieder kräftig an Wert dazu. Erstere wie etwa Riot- und Hive Blockchain verteuern sich binnen 24 Stunden um über zehn Prozent, während die Anteilsscheine von Tesla am Dienstag den größten Tagesgewinn seit über einem Jahr verzeichnen (+ 20 Prozent). Allein heute liegen die Tesla-Papiere bereits über 5,50 Prozent im Plus.

Aussicht auf US-Konjunkturprogramm lässt Anleger aufhorchen

Dreh- und Angelpunkt bleibt die Aussicht auf das billionenschwere US-Konjunkturprogramm. Insgesamt soll unter der Federführung von US-Präsident Joe Biden ein Paket in Höhe von 1,9 Milliarden Dollar durchgewunken werden, um die durch COVID-19 gebeutelte Wirtschaft wiederzubeleben. Die Anleger setzen angesichts dieser historischen Liquiditätsschwemmen verstärkt auf Kryptowährungen als Hedge- und Diversifikationsinstrument. In diesem Kontext genießt vor allem der Bitcoin verstärkt Aufmerksamkeit. Zuletzt waren es allerdings die Inflationssorgen die verstärkt für kalte Füße bei Anlegern gesorgt hatten, was sich nicht zuletzt an den zehnjährigen US-Staatspapieren erkennen ließ. In der vergangenen Woche waren diese auf ein Ein-Jahres-Hoch bei über 1,63 Prozent geklettert. Aktuell notieren diese mit 1,52 Hundertstel aber wieder deutlich darunter.

Interesse großer Institutionen bleibt Zünglein an der Waage

Das Interesse großer Institutionen an Bitcoin und Co. dürfte nach wie vor das Zünglein an der Waage bleiben. Vor allem seit dem Einstieg Teslas in die Krypto-Branche dürften größere Institutionen sich ebenfalls ermutigt fühlen, ähnliche Engagements zu tätigen. Bis heute hat dieser Schritt Signalwirkung für die gesamte Branche. Nicht nur der Bitcoin, sondern auch Währungen aus den hinteren Reihen wie etwa Ether könnten in diesem Kontext von Interesse werden, mit in die Bilanz aufzunehmen.

Technischer Ausblick

Die Anleger sehen sich nun nach einem neuen Rekordhoch bei über 58.300 Dollar respektive der mentalen Barriere im Umfang von 60.000 Dollar. Der übergeordnete Aufwärtstrend könnte sich somit weiter fortsetzen. Auch für die Papiere von Tesla oder Blockchain Aktien dürfte die Bitcoin-Hausse erneut Taktgeber sein. Investoren sollten jedoch keineswegs die Abwärtsrsisiken respektive die starke Abhängigkeit der kryptosensiblen Werte von der als Leitdevise angesehenen Devise, dem Bitcoin Kurs, verkennen. Abwärtsrisiken bleiben jederzeit präsent, zumal mit einer erneuten Überhitzung am Markt zu rechnen ist.

Wie im unteren Chartbild deutlich wird, hat der Tesla-Aktienkurs mittlerweile die für den kurzfristigen Trend maßgebliche 14-Tage-Linie überwunden. Anschlusskäufe könnten weiterhin erfolgen. Auf der Oberseite fungiert die 50-Tage-Linie als Ziel-Marke respektive Widerstand.

Tesla Aktie Chart

Bitcoin-Rally gibt Blockchain-Sektor und Tesla Papieren Auftrieb

Quelle: Tradingview

Steht man auf der Käuferseite (bullisch) und meint, dass ein Kurs in Zukunft steigt, könnten Long-Turbo Zertifikate interessant werden. Verkäufer oder auch bärisch eingestellte Trader, könnten sich für die Short-Turbo Zertifikate interessieren.

Optionen und Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiterführende Artikel, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.