Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @FirstSquawk: U.S. TREASURY TO CHARGE SEVERAL FINANCIAL INSTITUTIONS FOR MONEY LAUNDERING USING CRYPTOCURRENCIES
  • #Bitcoin - Look we are we now... rising wedge is playing out in the moment. 57k is a short term key support. If we break it, we would validate the rising wedge and bearish $btc movements could start. https://t.co/f5ZoSpIjDR
  • #Sunday - Pullback day? The $BTC is still too young for sustainable seasonal analysis but Sunday is historically not as bullish as other days. #Bitcoin #BTC https://t.co/fClO2eE71T
  • $LINK - Formations can tell a lot about future development. Look at the formed double bottom in #LINKUSD - After the neckline was taken over, a new upward wave could be coming up heading to $50. Before that we need a pullback to validate the double bottom aka my #wutang-Formation https://t.co/plN27NVTMR
  • #XLMUSD - I was requested for an analysis for $XLM - #StellarLumens is a perfect e.g. for an intact uptrend higher highs, higher lows guys! $0.46-area is a key support for the uptrend. A break above $0.70 could initiate a new impulse wave direction $1. https://t.co/88AANeksOz
  • $LTC - Look for a pullback in #Litecoin. We are in a trend continuation pattern. The breakout from the ascending triangle activated the price target at $383. RSI is overbought at the moment and indicates upcoming pullback. $LTCUSD https://t.co/A1ueHE6OeY
  • #IOTA - Look on this weekly $IOTA Chart - we are reaching an important long term resistance now. As soon as we reach a very important long-term resistance, the price drops. We need a takeover of this level at $2.81 to start heading to the ATH. https://t.co/dlGvfYMox3
  • $ICX is trending sideways around $2.75 the next range breakout ($2.92) would activate a new price level at $3.85. For this however, more volume must come as in the previous jumps and the RSI must defend the 48.5. #icon #ICXUSD #ICXUSDT #Cryptoart https://t.co/MhUvVtryoq
  • #DowJones: The seasonal mid month effect also worked out this month. The 9th to 11th trading Day considered to be bullish and April is the best month for $DIJA - #Dowjones had three up days a row this week and created even new ATHs. https://t.co/1zlqX2XzGz
  • RT @BcPoldi: Vielen Dank für den guten Austausch, die gute Untertstützung hier aber auch auf Youtube: @Letmoneywork050 @Own360 @Trendfriend…
Litecoin: Größter Wochenverlust seit Februar 2020 droht

Litecoin: Größter Wochenverlust seit Februar 2020 droht

Timo Emden, Analysten

LTC/USD: Minus 25 Prozent in einer Woche

Litecoin, die nach Marktkapitalisierung achtwichtigste Währung verliert binnen eines Tages 14 Prozent ihres Wertes bis zurück auf 170 Dollar. Auf Wochensicht büßt die Währung mit dem Kürzel LTC in Summe damit rund 30 Hundertstel ein. Nicht zuletzt der Rutsch unter die mentale 200er-Marke dürfte die Talfahrt beschleunigt haben.

Vor allem die für den Gesamtmarkt wegweisende Währung, der Bitcoin, behält weitere Abwärtsavancen offen. Insgesamt hat der Bitcoin Kurs in dieser Woche über ein Fünftel seines Wertes abgegeben. Demnach folgen wie erwartet auch Währungen aus den hinteren Reihen, wie etwa Litecoin.

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von Timo Emden
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

US-Finanzministerin Janet Yellen hatte zu Wochenbeginn erneut Unsicherheit geschürt

Nicht zuletzt der Fingerzeig auf eine straffere Regulierung durch US-Finanzministerin Janet Yellen zu Wochenbeginn dürfte unter Anlegern immer noch mitschwingen. Yellen hatte sich erneut für eine straffere Regulierung der Digitalanlagen ausgesprochen und gleichzeitig in diesem Kontext vor den Gefahren eines Investments in Bitcoin und Co gewarnt.

Auch der hohe Stromverbrauch des Bitcoin-Netzwerks sei ihr ein Dorn im Auge. Bereits vor Wochen hatte die ehemalige Notenbankchefin und neue US-Finanzministerin sich für eine stärkere Regulierung der Digitalanlagen ausgesprochen.

Ausverkauf an US-Techbörse könnte zu Lasten von Litecoin, Bitcoin und Co gegangen sein

An der New Yorker Techbörse Nasdaq waren die Investoren am Donnerstag in Deckung gegangen. Aus Sorge vor steigenden Rentenrenditen zeigen sich Börsianer rund um den Globus spürbar nervös. Die Verkaufswelle an den Techbörsen dürfte auch Kryptowährungen zugesetzt haben.

US-Rendite weiterhin am steigen

Angesichts der anziehenden Zinsen wie der zehnjährigen US-Renditen, werden Anleger dies- und jenseits des Atlantiks zusehends unruhiger. Das verbale Intervenieren durch US-Notenbankchef Jerome Powell hat seine gewünschte Wirkung nicht entfalten könnte.

Fed-Chef Powell hatte in dieser Woche weiteres Wasser auf die Mühlen der ultralockeren Geldpolitik gekippt, jedoch ohne Wirkung. Aus Furcht vor einer zunehmenden Inflation schenken Anleger den Worten Powells weiterhin keinen Glauben.

Bitcoin-Handel
Bitcoin-Handel
Empfohlen von Timo Emden
Erhalten Sie ihre kostenlose Einführung in den Bitcoin- Handel
Leitfaden anfordern

LTC/USD: Technischer Ausblick

Wie im unteren Chartbild zu erkennen, könnte sich die Abwärtsrally bis auf das MA14 weiter forcieren. In diesem Kontext wären an der mentalen Marke bei 150 Dollar zunächst Unterstützungstendenzen denkbar. Gerade über das Wochenende sollten Anleger den Kursverlauf weiterhin im Auge behalten, allen voran den Bitcoin Kurs.

Sollten Anschlusskäufe erfolgen, könnte die Rallye wieder an Fahrt aufnehmen. Weiterhin zu erkennen ist, dass die für den längerfristigen Trend maßgebliche Linie, das MA52 an Steigung verloren hat. Dies kann auf eine Verlangsamung des Trends hindeuten.

Auf der Oberseite stände im Szenario weiterer Kursaufstiege erneut die 200er-Marke im Wege. Eine Rückkehr über besagte Marke wäre aus technischer Sicht sonderbar wichtig, um das jüngste Verlaufshoch bei 250 Dollar ansteuern zu können. Anleger sollten zudem eine Auge auf die Wochenschlusskurskerze werfen.

LTC/USD Chart

LTCUSD Litecoin

Quelle: Tradingview

Beginnt in:
Jetzt live:
Apr 22
( 16:04 GMT )
Empfohlen von Timo Emden
Day- und Swing-Trading DAX30 und SP500
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @timoemden. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.