Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #SP500 macht das, was er am besten kann. Technische Analysten verarschen. Dip unter 3.800 und wieder hoch. Kennen wir schon. Kannst deine Oma.... oder wie hiess das nochmal? #SPX500 Schönen Feierabend! https://t.co/8fJgYbeP2s
  • #Gold bei 1.750. Darunter wirds kritisch mMn😯 #XAUUSD https://t.co/kTVoDJt9tb
  • #Litecoin: Größter Wochenverlust seit Februar 2020 droht 👉https://t.co/pNwsVyfgOc #LTCUSD #Litecoin #Krypto #Kryptowährungen #Blockchain #HODL @TimoEmden https://t.co/ghiGY0r9HI
  • #SPX500 CFD Tief auch hier in Sicht? #Aktien #Trader https://t.co/BUrCDTb1IS
  • #DAX All in 😆 Nicht! (Keine Anlageberatung) https://t.co/W50XLGA8EB
  • #Bitcoin: Droht größter Wochenverlust seit März 2020 👉https://t.co/aGCFFmP6Sv #BTCUSD #Kryptowährung #HODL #Blockchain @TimoEmden https://t.co/r2hdL9JFG8
  • #AUDUSD https://t.co/gntdBFr8WC
  • AUD/USD: Trading mit den COT-Daten (Teil 2) 👉https://t.co/Kum0QJtBv4 #AUDUSD #Forex #CFTC #COT #Futures #Optionen https://t.co/J1O7G57j8K
  • Der $DAX startete schwach in den Tag. Das untere #Bouhmidi-Band (68%) konnte vorerst Schlimmeres verhindern. Nach dem Test der Unterseite folgte eine rasche Gegenbewegung gen Norden. Der Bereich um die 13800 Pkt. gilt auch übergeordnet als starker Support. https://t.co/mM3qvUR6ak
  • #DayTrading Learnings am Freitag: Setze bei deiner Strategie Prioritäten und baue alles andere darauf auf. Z.B. meine Priorität Nr.1: Der Trade sollte so aufgebaut werden, dass News oder andere Ereignisse irrelevant werden. Was sind deine? #DAX $DAX #Aktien #SPX
Ethereum Kurs: Folgt nun der Angriff auf das Allzeithoch?

Ethereum Kurs: Folgt nun der Angriff auf das Allzeithoch?

Timo Emden, Analysten

ETH/USD: Der Ethereum Kurs notiert nach wie vor über der psychologischen Marke von 1.000 Dollar. Die Anzeichen einer Korrektur mehren sich langsam, aber sicher. Das Allzeithoch bleibt dennoch in Sichtweite.

Ethereum Kurs verliert leicht an Momentum

Der Ethereum Kurs hat am Dienstag angesichts seines jüngsten Höhenflugs etwas Tribut gezollt. Binnen 24 Stunden verteuert sich die zweitwichtigste Währung, gemessen an der Marktkapitalisierung aber immer noch um rund 8 Prozent. Auf Wochenbasis notiert ein Plus von über 42 Prozent auf der Kurstafel.

Zwischenzeitlich war Ether bis auf rund 1.200 Dollar geklettert. Das Allzeithoch von 1.419 Dollar auf dem Handelsplatz Coinbase könnte schon bald anvisiert werden. Gleichzeitig steigen aber auch die Risiken potentieller Rücksetzer.

Bitcoin Rallye bleibt Zugpferd für Altcoin-Markt

Das Zugpferd für den Gesamtmarkt bleibt nach wie vor die Hausse beim Bitcoin-Kurs. In den vergangenen zwei Tagen tauschten die Anleger jedoch einen Teil ihrer Bitcoin-Bestände in Ether um. Dies lässt sich an dem ETH/BTC-Ratio ablesen. Dieser Umstand könnte insofern zu erklären sein, als dass die Investoren sich auf die Suche nach Anlagealternativen begeben haben, um ihre Depot-Bestände zu diversifizieren.

Ethereum BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -2% -2% -2%
Wöchentlich -48% -46% -48%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Bitcoin Kurs kam am Montag sprichwörtlich unter die Räder

Am Montag tendierten die Anleger aber zunächst leicht zu Gewinnmitnahmen. Erste Überhitzungserscheinungen machten sich bereits zuvor bemerkbar. Im großen Stil wurden an den Future-Märkten Long-Positionen liquidiert. Dies stelle einen klassischen Fall eines Long-Squeezes dar. Tritt so ein Fall ein, greifen vor allem Stop-Loss-Order, welche den Kursrutsch dann beschleunigen können. Der Bitcoin Kurs war gestern zwischenzeitlich bis auf unter 28.000 Dollar gefallen, konnte sich aber rasch wieder bis auf über 31.000 Dollar erholen.

Anleger positionieren sich neu

Vor allem zu Beginn des neuen Jahres versuchen sich die Anleger auf das Jahr 2021 strategisch vorzubereiten. Angesichts der nach wie vor grassierenden Coronavirus-Pandemie dies- und jenseits des Atlantiks suchen die Investoren vermeintlich stabilitätsversprechende Anlagehäfen auf. Dazu sollte auch der Bitcoin gehören.

Ether, Bitcoin und Co.: Geldschwemme der Notenbanken beschleunigen Interesse

Für den Großteil der Anleger bleiben Kryptowährungen ein interessantes Hedge- und Diversifikationsinstrument und die Antwort auf die ultralockere Geldpolitik der weltweit wichtigsten Notenbanken. Die Dollarrisiken haben weltweit zugenommen. Der Glanz des gelben Edelmetalls Gold ist nicht mehr zu groß wie zuvor. Hier scheinen Bitcoin, Ether und Co. Gold sukzessive den Rang abzulaufen.

Der Rest der Anlegerschaft dürfte lediglich rein spekulatives Interesse an Kryptowährungen haben. Das Mainstream-Interesse war über das Wochenende spürbar angezogen. Viele Privatanleger sind nun auf den scheinbar nicht zu stoppenden Güterzug aufgesprungen und suchen lediglich schnelles Geld. Diese Konstellation geht in der Regel aber nach hinten los.

Aus technischer Sicht dürfte nun das Verweilen des Kurses oberhalb der psychologischen Marke auf Wochenschlusskursbasis von hoher Bedeutung sein. Erst dann sehe ich gute Chancen für den Angriff auf das Allzeithoch bei über 1.400 Dollar. Auf der Gegenseite drohen bei einem Rutsch unter die mentale Marke Abwärtsavanchen bis auf 800 Dollar.

Im Blickpunkt bleibt aus fundamentalem Blickwinnkel zudem der Start der Ether-Futures auf der Chicagoer CME am 8.Februar. Das institutionelle Interesse dürfte weiter anziehen. Zudem sollte auch Ether weitere Seriosität verliehen bekommen. Auf der Gegenseite besteht jedoch die Gefahr, dass der Ethereum Kurs zum Spielball der Großspekulanten wird.

ETH/USD Chart

Ethereum Kurs

Quelle: IG, DailyFX

Bitcoin-Handel
Bitcoin-Handel
Empfohlen von Timo Emden
Erhalten Sie ihre kostenlose Einführung in den Bitcoin- Handel
Leitfaden anfordern

Interessierst Du dich für den Ethereum-Wochenendhandel?

Dann könnte das IG Angebot eventuell etwas für Dich sein. Der Online-Broker bietet das Weekend-Trading nicht nur für Ether an, sondern auch für einige relevante Indizes, wie den DAX oder Dow Jones.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.