Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #SP500 macht das, was er am besten kann. Technische Analysten verarschen. Dip unter 3.800 und wieder hoch. Kennen wir schon. Kannst deine Oma.... oder wie hiess das nochmal? #SPX500 Schönen Feierabend! https://t.co/8fJgYbeP2s
  • #Gold bei 1.750. Darunter wirds kritisch mMn😯 #XAUUSD https://t.co/kTVoDJt9tb
  • #Litecoin: Größter Wochenverlust seit Februar 2020 droht 👉https://t.co/pNwsVyfgOc #LTCUSD #Litecoin #Krypto #Kryptowährungen #Blockchain #HODL @TimoEmden https://t.co/ghiGY0r9HI
  • #SPX500 CFD Tief auch hier in Sicht? #Aktien #Trader https://t.co/BUrCDTb1IS
  • #DAX All in 😆 Nicht! (Keine Anlageberatung) https://t.co/W50XLGA8EB
  • #Bitcoin: Droht größter Wochenverlust seit März 2020 👉https://t.co/aGCFFmP6Sv #BTCUSD #Kryptowährung #HODL #Blockchain @TimoEmden https://t.co/r2hdL9JFG8
  • #AUDUSD https://t.co/gntdBFr8WC
  • AUD/USD: Trading mit den COT-Daten (Teil 2) 👉https://t.co/Kum0QJtBv4 #AUDUSD #Forex #CFTC #COT #Futures #Optionen https://t.co/J1O7G57j8K
  • Der $DAX startete schwach in den Tag. Das untere #Bouhmidi-Band (68%) konnte vorerst Schlimmeres verhindern. Nach dem Test der Unterseite folgte eine rasche Gegenbewegung gen Norden. Der Bereich um die 13800 Pkt. gilt auch übergeordnet als starker Support. https://t.co/mM3qvUR6ak
  • #DayTrading Learnings am Freitag: Setze bei deiner Strategie Prioritäten und baue alles andere darauf auf. Z.B. meine Priorität Nr.1: Der Trade sollte so aufgebaut werden, dass News oder andere Ereignisse irrelevant werden. Was sind deine? #DAX $DAX #Aktien #SPX
Brent, WTI: Ölpreis erreicht wichtige Widerstände

Brent, WTI: Ölpreis erreicht wichtige Widerstände

David Iusow, Analyst

Brent, WTI: Die OPEC+ wird heute über die Kürzungen entscheiden, doch der Markt hat sich bereits entschieden und das liegt eventuell weniger an dem heutigen OPEC Treffen, sondern an einer anziehende Nachfrage bei gleichzeitig insgesamt geringeren Produktion, auch aus den USA. Charttechnisch steht allerdings ein starker Widerstand im Weg.

WTI Öl BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -10% -9% -9%
Wöchentlich -20% 7% -7%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Nächste OPEC + Entscheidung naht

Die OPEC trifft sich heute, um darüber zu entscheiden, ob das Produktionslevel von 7,7 Mio. Barrel pro Tag auch im Februar bestehen bleibt oder aber eine Erhöhung um 500 Tsd. Barrel pro Tag erfolgt. Die bereits zu Beginn der Woche gestiegenen Ölpreise signalisieren, dass Marktteilnehmer ein Fortbestehen der Kürzungen erwarten (Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch).

Leichtes Enttäuschungspotential ist damit gegeben, sofern es doch zu einer Erhöhung der Produktion kommt. Wir glauben allerdings, dass dieser Faktor nicht den aktuellen Trend wird stark bremsen können, wenn auch eine gesunde Korrektur so langsam nicht weit entfernt sein könnte.

So notiert z.B. der Future für die nordamerikanische Rohölsorte WTI bereits kurz vor 50 USD je Barrel, was in der langfristigen Analyse eine sehr wichtige Kurszone darstellt. Diese umfasst jedoch einen Bereich bis zirka 51 USD. Darüber wäre der Weg in Richtung 55 USD, rein charttechnisch betrachtet, so gut wie frei. Bei knapp unter 48 USD wird der Future hingegen kurzfristig gut unterstützt.

Ölpreis WTI Analyse

Ölpreis Brent WTI

Quelle: DailyFX, IG

US Produktion als wesentlicher Faktor?

Dass die OPEC-Entscheidung von dieser Woche nicht viel Auswirkungen haben wird, dürfte, aus unserer Sicht, an Erwartungen an die US Produktion liegen. Wie wir bereits zum Ende des letzten Jahres berichtet haben, der letzte Drilling -Report der EIA deutete an, dass es im Januar zu einem starken Rückgang der US Produktion kommen könnte. Dies wiederum würde eventuell dazu führen, dass US Bestände weiter abgebaut werden.

Zudem zeichnet sich möglicherweise eine Stabilisierung bei den Nettoimporten ab. Bei gleichzeitig verringerter Produktion ist das ein positives Signal, weil US Exporte den weltweiten Markt mit ihrem Angebot weniger belasten würden. Bei gleichzeitig erwarteter, anziehender Nachfrage aufgrund der Pandemie-Erholung, ist dies, neben anderen, eventuell ein wesentlicher Faktor in der Gleichung für den aktuell stabilen Ölpreis.

US Rohöl-Produktion vs. Nettoimporte

Quelle: DailyFX, EIA

Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 1- Angebots- und Nachfrageindikatoren
Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 1- Angebots- und Nachfrageindikatoren
Empfohlen von David Iusow
Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 1- Angebots- und Nachfrageindikatoren
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBOZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Ölpreis in Zukunft fällt, könnten ShortTurbozertifikate von IG interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten Long Turbo Zertifikate nutzen.

Optionen und Turbo24 Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.Mehr Informationen zu den Produkten erhälst Du im kostenfreien IG Trading Newsletter.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow.

Weiterführende Artikel zum ÖlpreisWTI, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.