Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ölpreis Brent, WTI: Fokus auf das OPEC JMMC Meeting

Ölpreis Brent, WTI: Fokus auf das OPEC JMMC Meeting

2020-11-17 13:53:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Brent, WTI: Die runde Marke bei 42 USD je Barrel ist im Ölpreis doch nicht nachhaltig überwunden worden. Dennoch befinden wir uns noch im grünen Bereich, sofern die OPEC die etablierten Erwartungen nicht enttäuscht.

WTI Öl MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -6% -1% -3%
Wöchentlich 3% 2% 3%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Kein nachhaltiger Ausbruch

Für den Ölpreis wird es brenzlig. Der Preis für die Nordamerikanische Rohölsorte WTI konnte zwar in der vergangenen Woche, dank der Impfstoff-News, über die 42 USD Marke ausbrechen, doch tat sich im Nachhinein schwer, darüber zu bleiben. Die 44 USD Marke scheint nun als letztes Erholungshoch relevant zu werden, siehe Chart unten.(Brent, WTI: Ölpreis bricht aus).

Aktuell korrigiert der Rohölpreis in Richtung der zuvor überwundenen Korrekturtrendlinie, die in etwa bei 40,50 USD je Barrel verläuft. Solange er, trotz der aktuellen Schwäche, darüber bleibt, sind wir charttechnisch betrachtet im grünen Bereich. Auch der gleitende 100 Tage-Durchschnitt bietet einen Support.

Schauen wir auf die COT Daten, so erkennen wir, dass die Nettolong-Position per letzte Woche leicht gestiegen ist, größtenteils auf Basis leicht fallender Brutto-Short-Positionen. Die Netto-Position verhält sich allerdings seit geraumer Zeit neutral, sodass aus den Veränderungen der letzten Wochen kaum Signale zu erhalten sind.

Rohöl Prognose
Rohöl Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Öl-Prognose
Leitfaden anfordern

Ölpreis WTI auf Tagesbasis

Ölpreis WTI

Quelle: TradingView

Die OPEC + muss es kurzfristig richten

Fundamental betrachtet sieht es für den Ölpreis nicht so schlecht aus, nach dem die Impfstoff-News Marktteilnehmer die nahe Zukunft optimistisch bewerten lassen (Ölpreis Prognose: Neutral bis bullisch). Die Ungewissheit von neuen Lockdowns, oder zumindest die Verlängerung der bereits bestehenden, begrenzen das Upside-Potential kurzfristig.

Zudem stieg zuletzt die OPEC Produktion wieder. So hat Libyen nun mehr als 1. Mio B/d produziert. Die erhöhte Compliance bei den Kürzungen, seitens anderer Länder, hat diesen Betrag im Oktober zwar teilweise kompensiert, wie der letzte OPEC Monatsbericht bestätigt. Ob das jedoch ohne verlängerte Kürzungen ausreichen wird, ist fraglich.

Der Markt rechnet deshalb stark damit, dass die OPEC die aktuellen Kürzungslevel in Höhe von 7,7 Mio. B/d in das neue Jahr hinein um mindestens 3 Monate verlängern wird müssen. Heute findet das JMMC Meeting statt und es könnte hier eine Empfehlung geben, die aktuellen Level zu verlängern. Positiv für den Markt wäre eine Empfehlung für 6 Monate.

Beginnt in:
Jetzt live:
Dec 01
( 17:12 GMT )
Empfohlen von David Iusow
Der DAX Daytrading Weihnachtskurs – Fünf Termine, fünf wichtige Themen, die einen im Daytrading voranbringen
Anmeldung zum Webinar
Jetzt teilnehmen
Webinar ist beendet

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBOZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Ölpreis in Zukunft fällt, könnten Turbozertifikate von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 45 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 30 USD im Blick behalten.

Optionen und Turbo24 Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. Mehr Informationen zu den Produkten erhälst Du im kostenfreien IG Trading Newsletter.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert. Oder besuchen Sie mich auf Instagram.

Weiterführende Artikel zum ÖlpreisWTI, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.