Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Brent, WTI: Ist Biden wirklich schlecht für den Ölpreis?

Brent, WTI: Ist Biden wirklich schlecht für den Ölpreis?

2020-11-05 15:56:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Brent, WTI: Der Ölpreis WTI erholt sich in dieser Woche. Der hauptsächliche Grund dafür liegt jedoch womöglich nicht in der US Wahl und dem Risk-On Verhalten bei Aktien. Zudem beleuchten wir, wie Biden den Ölpreis mit seiner Agenda beeinflussen kann.

WTI Öl MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 9% 2% 5%
Wöchentlich -13% 29% 7%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Whatever it takes der OPEC+

Die US Wahl ist noch nicht ganz vorbei, doch der Markt hat damit begonnen, weiter in die Zukunft zu schauen. An den Aktienmärkten herrscht eine Art Risk-On und Fear of Missing Out (Daily DAX Prognose). Auch beim Ölpreis können Erholungstendenzen verzeichnet werden. Während der Aktienmarkt tatsächlich von der US Wahl zu profitieren scheint, gibt es für die Ölpreis-Erholung andere Gründe.

Wie bereits der Saudi-Arabische Energieminister im Rahmen des letzten OPEC + Meetings andeutete, jedwede Versuche von Marktteilnehmern den Markt zum Negativen zu beeinflussen, würden kläglich scheitern. Der „Whatever it Takes“ Moment der OPEC. Dass die großen Produzenten es ernst meinen, haben sie in dieser Woche bewiesen. Ungewöhnlich dabei ist, dass Russland den ersten Schritt machte und eine Verlängerung der aktuellen Produktionslevel um drei Monate ins Gespräch brachte, was womöglich auch der Grund für die Stärke der Erholung gewesen ist.

US Produktion (Schätzung EIA)

US Öl-Produktion

Quelle: DailyFX, EIA

US Bestände und Produktion fallen

Gleichzeitig verzeichneten US Bestände einen starken Abbau per letzte Woche und eine verringerte Produktion (siehe Chart oben). Beide Werte dürften aufgrund des Hurrikans beeinflusst worden sein. Dennoch unterstützten sie zurzeit den Erholungstrend. Die Aussicht auf ein zweites Corona-Hilfspaket könnte zusätzlich zur Stabilität beitragen. Doch die Frage ist, hilft das alles auch unter der Berücksichtigung einer Biden-Regierung?

Dazu sollte man die Agenda von Biden kennen und diese haben wir ja bereits dargelegt (Bidens Klima-Agenda im Fokus). Klar ist, dass Biden weniger Spielraum haben wird, wenn der US-Kongress gespalten bleibt, wonach es jetzt aussieht.

Rohöl Prognose
Rohöl Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Öl-Prognose
Leitfaden anfordern

Was kann Biden tun?

In den Bereichen Außenpolitik, Handelspolitik und Regulierung kann er dennoch durchgreifen, ohne die Zustimmung der Republikaner dazu zu haben. Was die Außenpolitik angeht, wissen wir, dass der Iran-Deal unter Biden möglicherweise früher oder später reaktiviert wird. Dies dürfte ein belastender Faktor für den Ölpreis sein. Wie sieht es mit einem Fracking-Ban aus? Ein Fracking-Ban würde dazu führen, dass die US Produktion fällt, was das weltweite Angebot verringern würde.

Dies wäre ein stützender Faktor für den Ölpreis aber nicht für die US Öl-Industrie. Dazu müsste jedoch tatsächlich erst ein Gesetz im Kongress verabschiedet werden. Was Biden hingegen tun könnte, ist die Fracking-Industrie aus Umweltschutzgründen zu regulieren. Die Kosten der jeweiligen Unternehmen würden dadurch steigen, ein Nachteil also für die Industrie und die Jobs entstehen, aber Auswirkungen auf den Ölpreis könnten limitiert bleiben.

Ölpreis (WTI Future) Chart auf Tagesbasis

Ölpreis WTI

Quelle: DailyFX, IG

Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 2- Preis- und Sentimentindikatoren
Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 2- Preis- und Sentimentindikatoren
Empfohlen von David Iusow
Indikatoren, die Öl-Trader kennen sollten, Teil 2- Preis- und Sentimentindikatoren
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG TURBOZERTIFIKATEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Ölpreis in Zukunft fällt, könnten Turbozertifikate von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 45 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 30 USD im Blick behalten.

Optionen und Turbo24 Zertifikate sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten. Mehr Informationen zu den Produkten erhälst Du im kostenfreien IG Trading Newsletter.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert. Oder besuchen Sie mich auf Instagram.

Weiterführende Artikel zum ÖlpreisWTI, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.