Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
BTC/USD: Das stützt den Bitcoin-Kurs aktuell

BTC/USD: Das stützt den Bitcoin-Kurs aktuell

2020-10-20 13:28:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Bitcoin-Kurs steuert die runde Marke bei 12.000 USD wieder an. Doch der breite Widerstandsbereich erstreckt sich bis hin zu 12.800 USD. Währungsbedingt ist der weitere Anstieg nicht auszuschließen. Doch das birgt auch Risiken, sofern die eigentliche Nachfrage aus Risk-On Gründen nicht ebenfalls anzieht.

  1. Bitcoin Market Cap
  2. Yuan bereits höher gegen USD
  3. Starker Widestand und leicht erhötes Volumen
Bitcoin BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 14% 0% 12%
Wöchentlich 13% -11% 8%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Bitcoin Marktkapitalisierung

Wir haben in der vergangenen Woche erwähnt, dass ein fester US Dollar nicht wirklich unterstützend für den Bitcoin-Kurs sein kann. Insbesondere, wenn der Greenback gegen Schwellenländerwährungen an Wert gewinnt, allen voran dem chinesischen Yuan. Wenn wir uns die Bitcoin-Marktkapitalisierung nach Ländern anschauen, dann wird sehr schnell deutlich, dass der Kursstand des Yuan durchaus wichtig ist (BTC/USD: Weekly Bitcoin-Prognose).

Marktkapitalisierung des Bitcoin nach Ländern

Bitcoin Marktkapitalisierung nach Ländern

Quelle: FiatMarketCap

USD bricht gegen den Yuan ein

Insbesondere in dieser Woche wird deutlich, dass der Stand der chinesischen Währung gegen den USD wichtiger ist, als der anderen Majors-Währungen. Während der US Dollar Index zwar ebenso schwach bleibt, fällt die Dynamik jedoch größtenteils reserviert aus. Anders beim Offshore-Yuan. Dieser setzt seinen Aufwärtstrend (Währungspaar USD/CHN Abwärtstrend) gegen den US Dollar bereits fort.

Aktuell testet das Währungspaar zum zweiten Mal eine wichtige, charttechnische Kurszone. Der Währungsvorteil spielt hierbei eine entscheidende Rolle. Sofern der Yuan aufwertet, der Bitcoin aber in US Dollar bezahlt werden muss, wird der Bitcoin für chinesische Anleger und Händler günstiger. Eine Abwertung im US Dollar muss aber noch nicht zwingend eine hohe Nachfrage bedeuten, es kann alleine die Bewertung bereits für steigende Kurse sorgen.

USD/CHN Chart auf Tagesbasis

USDCHN Yuan wertet gegen den US Dollar auf und stützt den Bitcoin-Kurs

Quelle: DailyFX, IG

Bitcoin-Kurs steuert breiten Widerstand an

Während also Aktienindizes als Risk-On/Risk-Off Indikatoren für den Bitcoin aktuell eher Vorsicht signalisieren (Daily DAX Prognose: Berechtigter Pessimismus), geht der Kursverfall im US Dollar bereits gegen den Yuan weiter. Eventuell wird der USD-Kursverfall gegen die Majorswährungen in Kürze ebenfalls fortgesetzt. Dies ist anscheinend ausreichend, um den Bitcoin-Kurs in Richtung der runden 12.000er Marke zu schicken.

Das Handelsvolumen ist zwar aktuell an den Bitcoin-Börsen und der CME Börse erhöht, doch nicht gravierend, was uns zu der Annahme verleiten lässt, dass der breite Widerstandsbereich zwischen 12.200-12.800 USD eventuell nicht sehr leicht zu überwinden sein wird. Eventuell könnten wir noch einmal das letzte Erholungshoch testen. Leicht darüber würde ebenso die zuvor unterschrittene Aufwärtstrendlinie verlaufen und spätestens dort einen Abpraller sehr wahrscheinlich machen, sofern das Handelsvolumen nicht deutlich zunimmt.

Bitcoin-Kurs (Future) Chart auf Vierstundenbasis

Bitcoin-Kurs, BTC/USD Chart

Quelle: TradingView

Bitcoin-Handel
Bitcoin-Handel
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie ihre kostenlose Einführung in den Bitcoin- Handel
Leitfaden anfordern

Interessierst Du dich für den Bitcoin-Wochenendhandel? Dann könnte das IG Angebot eventuell etwas für Dich sein. Der Online-Broker bietet das Weekend-Trading nicht nur für den Bitcoin an, sondern auch für einige relevante Indizes, wie den DAX oder Dow Jones.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.