Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
BTC/USD: Weekly Bitcoin-Prognose

BTC/USD: Weekly Bitcoin-Prognose

2020-10-14 13:09:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Bitcoin-Kurs kann über die kurzfristige Range steige, doch einige Faktoren deuten darauf, dass eine mittelfristige Range vorerst wahrscheinlicher sein könnte, als die Aufnahmen des Aufwärtstrends.

  1. Aus einer Range in die andere?
  2. Volumen bleibt relativ gering
  3. US Dollar und Risk-On Sentiment hängen in den Seilen
  4. EM Währungen schwächer
  5. Fazit Bitcoin-Prognose
Bitcoin MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 7% 6% 6%
Wöchentlich 11% 36% 14%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Aus einer Range in die andere?

Der Bitcoin-Kurs konnte sich zum Ende der vergangenen Woche aus der kurzfristigen Range befreien. Gründe dafür waren, wie wir berichtet haben, das Investment von Square sowie die Erholung an den Aktienmärkten und der fallende US Dollar (US Dollar und Square-Investment stützen). Doch der Ausbruch aus der Range über die 11.000 er Marke erfolgte im Rahmen eines eher verringerten Kauf-Volumens, sowohl an den größten Bitcoin-Börsen als auch an der Futures-Börse CME. Dies signalisiert eine gewisse Vorsicht. Die kurzfristige Range könnte damit in eine mittelfristige münden.

Wie der Chart auf Vierstundenbasis unten deutlich macht, nach oben hin würde der obere Rand der mittelfristigen Range durch den Widerstandsbereich zwischen 12.250-12.650 USD dargestellt werden. Auch die aufwärts gerichtete Trendlinie würde zirka in diesem Bereich verlaufen. Die Trendlinie ist zudem noch nicht wieder überschritten worden. Dies bestätigt die Annahme, dass der Korrekturtrend noch nicht beendet wurde, obwohl der Bitcoin-Kurs sich über der 11.000er Marke stabilisiert. Nach unten hin wird der untere Rand durch die runde Marke bei 10.000 USD sowie den Korrekturtiefs repräsentiert.

Bitcoin Chart auf Vierstundenbasis

Bitcoin Prognose

Quelle: TradingView

US Dollar hängt in den Seilen

Die erhöhte negative Korrelation zum US Dollar bleibt bestehen, wie in den letzten Tagen ersichtlich. Nicht zuletzt auch durch die Tatsache, dass der US Dollar auf Risk-On, Risk-Off Flows reagiert. Fällt der US Dollar, verringert sich das Risk-Off Szenario teilweise. Daher ist auch eine erhöhte positive Korrelation zwischen den Aktienkursen und dem Bitcoin-Kurs auszumachen.

Eine weiterer Zusammenhang zwischen dem US Dollar und dem Bitcoin-Kurs ist über die Emerging Markets Währungen auszumachen. Es ist wahrscheinlich, dass der Bitcoin-Kurs von einem fallenden US Dollar, z.B. gegen den Yuan, zusätzlich profitieren kann, als wenn der US Dollar nur gegen die Developed Markets Währungen an Wert verliert.

EM Währungen haben in den letzten Monaten zwar ebenso aufgewertet, doch aktuell scheint sich auch hier eine Konsolidierung abzuzeichnen. Zumal die chinesische Notenbank, PBOC, in dieser Woche einige Maßnahmen unternommen hatte, die sich unweigerlich schwächend auf den Kurs der chinesischen Währung auswirken.

Der US Dollar selbst könnte nun ebenso in den Seilen hängen. Im wirklichen Sinne zwischen dem Einfluss der Debatten zum zweiten Corona-Hilfspaket. Sowie dem ungewissen Ausgang der bevorstehenden US-Wahl. Wie bereits in der letzten Analysen angedeutet (EUR/USD Weekly Prognose), der US Dollar tendiert in der Regel zur Schwäche ein paar Wochen im Vorhinein der Wahlen.

USD Prognose
USD Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Dollar Prognose
Leitfaden anfordern

Fazit Bitcoin-Prognose

Sofern sich dies mit einem schwächeren US Dollar weiter realisiert, ist auch dem Bitcoin-Kurs eine gewisse Stabilität nicht abzusprechen. Ob es allerdings ausreicht, um den Kurs wieder auf Trend zu bringen und die oben beschriebene, mittelfristige Range nach oben zu verlassen, ist aktuell noch fraglich. Dafür fehlt dem aktuellen Anstieg die Dynamik und das nötige Volumen.

Was aber auf der anderen Seite Sinn macht, wenn wir bedenken, dass der Bitcoin kein Safe-Haven ist, sondern maximal ein digitaler Rohstoff und damit ein Risiko-Asset. Ein relativ schwacher US Dollar stützt zwar das Risk-On Sentiment, doch je näher wir zu den Wahlen kommen sowie stärker eine zweite COVID-Infektionswelle ausfällt, desto schwächer dürften auch Risiko-Assets performen und damit der Bitcoin-Kurs.

US Dollar Index Chart auf Tagesbasis

US Dollar Analyse

Quelle: DailyFX, IG

Interessierst Du dich für den Bitcoin-Wochenendhandel? Dann könnte das IG Angebot eventuell etwas für Dich sein. Der Online-Broker bietet das Weekend-Trading nicht nur für den Bitcoin an, sondern auch für einige relevante Indizes, wie den DAX oder Dow Jones. Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.