Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,04 % CAC 40: 0,98 % FTSE 100: 0,60 % S&P 500: 0,03 % Dow Jones: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/KdYoUxo5so
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,00 % Gold: -2,17 % Silber: -8,68 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/8VGUziHmF0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,33 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/NZTx9dLEWN
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,69 % Dax 30: 0,66 % FTSE 100: 0,49 % S&P 500: -2,09 % Dow Jones: -2,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/3JeV66ae7X
  • Coincidence? #Brent #WTI #CL_F #crude #oilprice https://t.co/1MoGSGqMCR
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,23 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,26 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/20WLFkQrlh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: -2,40 % WTI Öl: -4,81 % Silber: -8,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/FaV8rdQCBw
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇨🇭CHF: -0,56 % 🇨🇦CAD: -0,70 % 🇬🇧GBP: -0,93 % 🇦🇺AUD: -1,14 % 🇳🇿NZD: -1,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0EQlDg8C8d
  • #EURUSD #USD #FED #EZB #Forextrading https://t.co/gXwGzO3YAG
  • 🇪🇺🇺🇸EUR/USD Korrektur hat sich in Gang gesetzt 1.EZB will Euro tiefer sehen. 2.Was kann FED Powell anbieten? 3.Raum für den Abbau von spekulativen Longs https://t.co/01yHDZrnTs #EURUSD $EURUSD #Euro #USD #Forex #EZB #FED #Powell https://t.co/aGumKuWexb
BTC-USD: Wird die EZB den Bitcoin-Kurs stabilisieren?

BTC-USD: Wird die EZB den Bitcoin-Kurs stabilisieren?

2020-09-09 14:10:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Bitcoin-Kurs verzeichnet keine starken Erholungsphasen, obwohl er über der 10.000 USD Marke bleibt. Das Handelsvolumen bestätigt den nicht vorhandenen Kaufdruck. Womöglich haben Marktteilnehmer auch in diesem Markt eine abwartenden Position eingenommen. Die wichtigsten Notenbanken dürften die Richtungen in den kommenden Wochen bestimmen. Angefangen mit der EZB am Donnerstag.

  1. EZB könnte neutral bleiben und US Dollar wieder schwächer tendieren
  2. Handelsvolumen an den Bitcoin-Börsen bei Erholungen eher niedrig, Trendbruch intakt
Bitcoin BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -15% -10% -14%
Wöchentlich -17% 6% -14%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

EZB und FOMC im Fokus

Aktienmärkte können sich heute vom gestrigen Kursverfall erholen, ob es nachhaltig ist, werden wir in Kürze erfahren. Die Ergebnisse der EZB-Sitzung werden morgen präsentiert und der weitere Verlauf im US Dollar könnte sich im Anschluss zeigen (EUR/USD: Vorbereitung auf die EZB). Wie bereits in der Vorbereitung auf den EZB Zinsentscheid erläutert. Das aktuell wahrscheinlichste Szenario ist eine neutrale EZB mit möglicherweise leicht dovishen Aussagen hinsichtlich der Euro-Stabilität. Sollte es tatsächlich so kommen, könnte sich im Anschluss an die Pressekonferenz der Fokus der Marktteilnehmer auf das anstehende FOMC Meeting in der kommenden Woche konzentrieren und damit die US Dollar Erholung eventuell, zumindest abbremsen.

10.000 USD hält aber der Kaufdruck will nicht entstehen

Dies wäre aus US Dollar Sicht gut für den Bitcoin-Kurs, da dieser zuletzt mit einem schwächeren US Dollar an Wert gewinnen konnte (BTC/USD: Kryptowährung schwächer mit festem US Dollar). Es kann natürlich auch alles anders kommen. Die EZB tritt dovisher auf als erwartet und der Euro fällt, zumindest kurzfristig, weiter. Dies würde den Bitcoin womöglich weiter belasten. Der Bitcoin-Kurs testet derzeit die 10.000 USD und bestätigt damit seine Vorliebe für runde Marken aufs Neue. Schauen wir allerdings auf das Handelsvolumen an den wichtigsten Bitcoin-Börsen, so bleibt es bei positiven Kursbewegungen eher niedrig. Ein Tief signalisiert das Volumen daher noch nicht. Die Korrektur bleibt intakt und der Trendbruch unter den aufwärts gerichteten Trendkanal ebenso.

Bitcoin Kurs BTC/USD Trading

Quelle: TradingView

Interessierst Du dich für den Bitcoin-Wochenendhandel?

Dann könnte das IG Angebot eventuell etwas für Dich sein. Der Online-Broker bietet das Weekend-Trading nicht nur für den Bitcoin an, sondern auch für einige relevante Indizes, wie den DAX oder Dow Jones. Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel, die Sie zum Thema Bitcoin interessieren könnten, finden Sie unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.