0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,01 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,49 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/BQMHGNfY7c
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇳🇿NZD: 0,13 % 🇯🇵JPY: 0,12 % 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇨🇦CAD: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/sr6E54b5ia
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,67 % CAC 40: 0,66 % Dax 30: 0,60 % Dow Jones: 0,23 % S&P 500: 0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lENRgLOd7p
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,26 % Gold: -0,27 % Silber: -1,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/8Y3nYQmtjq
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,18 % 🇬🇧GBP: 0,16 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇪🇺EUR: 0,09 % 🇨🇦CAD: 0,08 % 🇨🇭CHF: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/R98fdThA2c
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,84 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,33 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/zuwlc6dBDk
  • 🇨🇳 EPI YoY (JUL) Aktuell: -2.4% Erwartet: -2.5% Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇨🇳 Inflationsrate MoM (JUL) Aktuell: 0.6% Erwartet: 0.4% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇨🇳 Inflationsrate YoY (JUL) Aktuell: 2.7% Erwartet: 2.6% Vorher: 2.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇨🇳 EPI YoY (JUL) um 01:30 GMT (15min) Erwartet: -2.5% Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
EUR/USD: Momentum wird fortgesetzt – Nächster Widerstand naht

EUR/USD: Momentum wird fortgesetzt – Nächster Widerstand naht

2020-07-22 13:18:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Damit setzt der Euro seinen Aufwärtstrend fort und erreicht den höchsten Wert seit zwei Jahren.

Der Euro nähert sich damit 1,17 Dollar, ein Kurs, der zuletzt im Oktober 2018 gehandelt wurde. Die Einigung auf den Corona-Wiederaufbaufonds der EU konnte fundamental in dieser Woche bei weiteranhaltender Dollarschwäche den Euro stützen.

EUR/USD MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 6% 2% 3%
Wöchentlich 12% 12% 12%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Marktbreite – Euro

Charttechnisch gesehen befindet sich der EUR/USD in einem intakten Aufwärtstrend. Die Gemeinschaftswährung ist allgemein in einer charttechnisch guten Ausgangslage. Über 75% der meistgehandelten Europaare tendieren zurzeit über dem 200-Tage-Durchschnitt,was für eine starke bullische Verfassung spricht. Zudem kann beobachtet werden, dass in den meisten Europaaren eine starke relative Stärke zu verzeichnen ist. Die wichitge Grenzschwelle bei 48,5 konnte bisher von 80% der Werte verteidigt werden.

Anteil der Europaare über der 200-Tage-Linie

EURUSD - Markbreite
Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

Chartanalyse – EUR/USD

Ausgehend von den Hochs von 2008 bei 1,6062 USD kann eine abwärtsgerichtete Trendlinie den bisherigen Trendverlauf gut beschreiben. Die Gemeinschaftswährung hat es allerdings in den vergangenen 18 Jahren versäumt, die Trendlinie nachhaltig zu überwinden. Die drei bisherigen Versuche (2011, 2014, 2018) missglückten.

Im Augenblick scheint das Momentum die Bullen zu stützen. Ein neuer Versuch scheint wahrscheinlich zu sein. Der nächste Testversuch könnte nun im Bereich 1,17 USD vorgefunden werden. Ein nachhaltiger Ausbruch könnte zu einer starken Trendfortsetzung führen. Zumal charttechnisch die Zeichen gut stehen. Der RSI befindet sich über der Grenzschwelle von 48.5. Der bedeutende Widerstand bei 1,15 USD wird zurzeit durchbrochen. Im heutigen Tagesverlauf konnte sogar die 1,16 USD getestet werden.

Ein Scheitern im aktuellen Gebiet könnte zu einer ersten kurzfristige Gegenbewegung führen. Dabei stützen die Supports bei 1,1463 USD, die 200-Tage-Linie bei 1,1337 USD sowie das 61,80-%-Retracement bei 1,1209 USD den Aufwärtstrend.

EUR/USD Chart – Wöchentlich

euro kommt wiederstand nahe

Quelle: IG

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.