0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,51 % 🇨🇦CAD: 0,39 % 🇪🇺EUR: 0,38 % 🇳🇿NZD: 0,04 % 🇬🇧GBP: -0,12 % 🇯🇵JPY: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/KX3H0FkUAa
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 2,87 % Gold: 0,40 % WTI Öl: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/73Aej3JCh8
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,94 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,38 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/joBRaaZTbQ
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,09 % S&P 500: -0,02 % Dow Jones: -0,07 % CAC 40: -0,14 % FTSE 100: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7ZvdsgbXZ9
  • How does it look like technically? #CADCHF #Forextrading https://t.co/eqZTq7gQty
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 19:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,18 % Gold: 1,13 % WTI Öl: 0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/I8prCADqCl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,12 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,72 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wQGdH58dzr
  • 🇺🇸 Monthly Budget Statement (JUL) Aktuell: $-63B Erwartet: $-193B Vorher: $-864B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
  • 🇺🇸 Monthly Budget Statement (JUL) Aktuell: $63B Erwartet: $-193B Vorher: $-864B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-12
Goldpreis: Kommt der Durchbruch oder nicht?

Goldpreis: Kommt der Durchbruch oder nicht?

2020-07-07 09:08:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Goldpreis: Die 1,800 USD Marke bleibt unüberwunden. Das verwundert nicht bei der markanten charttechnischen Relevanz, die sich bis in die Jahre 2011-2012 erstreckt.

Gold BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 4% -3% 2%
Wöchentlich 15% -26% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Goldpreis kratzt an der Decke

Der Kontrakt für den nächstgelegenen Future konnte in der vergangenen Woche die 1,800 USD Marke knacken. Der Spot Goldpreis, der im Übrigen ebenfalls vom Future abgeleitet wird, nur eben von dem Monat, in dem der größte Umsatz stattfindet, erreichte die runde Marke hingegen nicht. Zu Beginn der aktuellen Woche schien der Preis für das gelbe Edelmetall von einem schwächeren US Dollar zu profitieren und wagte einen weiteren Angriff (Goldpreis: 1.800 kaum überwindbar). Doch heute schwächelt er bereits und bestätigt damit zumindest auf kurzfristiger Basis die bestehende Abhängigkeit vom US Dollar.

Der US Dollar kann sich am Dienstag wieder leicht stabilisieren. Grund dafür könnte ein erneut steigendes COVID-Risiko sein. Positive Konjunkturdaten schwächen derzeit zwar den US Dollar, weil sie geringere Auswirkungen des COVID-Risikos signalisieren. Doch das könnte sich abrupt ändern, wenn das COVID-Risiko weiter steigt. In Australien wurde heute erneut ein Lockdown von sechs Wochen verhängt. Insbesondere wenn sich die Lage in anderen Ländern verschlimmert, könnte der US Dollar davon profitieren.

Goldpreis könnte noch einen Angriff wagen, wenn Risiko steigt

Dennoch, auch Gold sollte in dieser Situation nicht zu viel an Wert verlieren. Demzufolge bleibt es spannend und die 1,800 Marke ist zwar nicht so einfach zu überwinden als sehr starker Widerstand, doch klopft der Preis in Kürze mehrmals an die Decke, dürfte der Durchbruch nicht mehr lange auf sich warten lassen. Der Durchbruch sollte allerdings mindestens über 1,820 USD gehen, denn dort befindet sich noch ein Widerstand, der durch eine oben verlaufende Trendlinie dargestellt wird. Kurse unter 1,750 USD könnte auf eine stärkere Korrektur hinweisen (Silberpreis: Noch mehr Nachholpotential?).

Goldpreis kratzt erneut an der 1,800 USD Marke

Quelle: IG

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1800 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1600 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.