Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gxcxKQu45s
GBP/USD Kurs mit potentiellem Reversal?

GBP/USD Kurs mit potentiellem Reversal?

2020-06-12 10:07:00
David Iusow, Analyst
Teile:

GBP/USD: Das britische Pfund hat sich bis zu einer wichtigen Widerstandszone erholt und drehte mustergültig. Eventuell arbeitet das Währungspaar an einem Top.

GBP/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -7% 1% -2%
Wöchentlich -13% -2% -7%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Spekulanten bleiben short im britischen Pfund

Mit einem stark gefallenen US Dollar, konnte sich auch das britische Pfund wieder erholen. Doch viel Potential sollte man eventuell nicht erwarten (GBP/USD: Wird der Trend bald fortgesetzt?). Die Brexit-Verhandlungen dauern weiter an und bringen, neben den bereits bestehenden Konjunkturproblemen, kaum positive Stimmung mit sich. Auch die spekulativen Investments an der Terminbörse bleiben weiterhin stark nettoshort.

Die Nettoshort-Position hat sich in den letzten Wochen sogar weiter erhöht (So nutzen Sie den CoT-Report im Devisenhandel). Anzumerken ist, dass es aktuell eine leichte Entkoppelung zwischen den spekulativen Positionierungen und den Preisen gibt, insbesondere bezogen auf andere Währungen. Dies impliziert den abrupten US Dollar Abwärtstrend, auf den Marktteilnehmer an den Terminbörsen noch nicht gänzlich reagiert haben. Im Bezug auf das britische Pfund fällt diese Entkoppelung vergleichsweise geringer aus.

Spekulanten sind sich über den Ausgang der aktuellen Verhandlungen zwischen der EU und GB anscheinend nicht sicher. Positive Impulse könnten initial ein erzielter Deal oder eine Einigung auf einen Aufschub des Brexits ins nächste Jahr hinaus, bringen. Letzteres hat die britische Regierung bisher ausgeschlossen, doch man sollte niemals nie sagen, wenn es um den Brexit geht. Das haben wir bereits oft in den letzten Jahren zu sehen bekommen.

GBPUSD Analyse mit COT

Quelle: TradingView

Trading-Idee im GBP/USD Kurs

Zoomen wir etwas näher in die Charttechnik, dann erkennen wir, dass im Rahmen der Erholung ein wichtiger Widerstandsbereich erreicht wurde und der GBP/USD Kurs anschließend gedreht hat. Auch hier war teilweise der US Dollar mit verantwortlich, denn dieser erholt sich spätestens seit Ende letzter Woche und könnte eventuell seinen Abwärtstrend vorerst beendet haben.

Sollte dies der Fall sein, dürfte auch das britische Pfund in Kürze weiter zur Schwäche tendieren.Denn wie gesagt, zu freuen gibt es aktuell bezogen auf die britische Wirtschaft nicht viel. Charttechnisch betrachtet, könnte sich damit eventuell eine Trading-Gelegenheit (USD/CAD: Zwei Trading-Setups) ergeben.

Der Abpraller wurde nun wieder teilweise nach oben korrigiert und könnte damit einen guten Einstiegszeitpunkt darstellen. Eine Stop Loss Order oberhalb des Erholungshochs bei 1,28135 könnte den Trade vor starken Verlusten absichern. Erstes mögliches Ziel wäre in diesem Fall die untere Erholungstrendlinie. Das CRV läge bei 1,12 und damit ausgeglichen.

GBPUSD Trading Idee

Quelle: TradingView

GBP Prognose
GBP Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Pfund Sterling Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint, dass der GBPUSD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb 1,23 GBP interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,29GBP ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.