Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Nächster Versuch im Ölpreis #WTI. Den abgewürgten Rebound von letzter Woche noch gut in Erinnerung. Stop ist af BE. Ich traue dem Braten nicht so ganz, aber Trading ist nun mal nicht Glauben, sondern Methode. 1TG geplant im Bereich des 76.4 Fib-Levels. #Daytrading https://t.co/odUk4CwBHE https://t.co/JLjqUXz3Ls
  • I told you Boys 👇👇😉 $ETH https://t.co/Mx2RIO1ND0
  • Die Prognosefähigkeit der US Realrendite ist schon beachtlich. Jedes Hoch im Goldpreis in 2020 wurde einige Tage vorher bereits signalisiert. #Goldpreis #Gold #XAUUSD #Trading https://t.co/BAWL3d8HK4
  • Weekly Goldpreis Prognose: Noch nicht aus dem Gröbsten raus 👉https://t.co/WKKUARbEf2 #Gold #XAUUSD #Goldpreis $GLD #GC_F @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/2GBXPDqcIa
  • #Gold vs. US Realrendite invertiert #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/6gI9byOeE1
  • Aus der Analyse👇 "Ein intitialer Abpraller, kurz nach Eröffnung, sollte nicht ausgeschlossen werden". #DAX startet vor einem starken Widerstand. https://t.co/pxHcMCaTMK https://t.co/YWWGuMlp6W
  • Es muss nicht immer der #DAX sein, solange das Setup stimmt. 2TG bereits erfolgt. #EURUSD #Daytrading #Forex https://t.co/7JI2Rdaxu4
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Wie soll es auch anders sein? 👉https://t.co/PFPM0psqOx #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Daytrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden @IGDeutschland https://t.co/kFp0Tb3PKY
  • #Covid19 #Codvid19de Fallzahlen für Montag Deutschland: 11.369 (7.141), 989 (214), 7-Tage Inzidenz 131 (134,4) RKI USA: 174.513 (198.218), 1.723 (3.286), 7-Tage Inzidenz 66,8 JH (kein Update am Montag)
  • During my seasonal analysis, I noticed something very interesting in the #SP500. If we compare the period 2009 - 2010 vs. 2020 -2021, it is interesting that we can see almost the same price movement so far. If history repeats then a small selling period would now kick in. $ES_F https://t.co/E98HYlfmmi
EURUSD und DAX nach EZB mit nur kurzfristigem Sprung

EURUSD und DAX nach EZB mit nur kurzfristigem Sprung

David Iusow, Analyst

EUR/USD und DAX: Die EZB hat die Marktteilnehmer im Grunde genommen nicht enttäuscht, doch die Freude gemessen an dem Kurssprung währte nicht lange. Vieles war eventuell schon eingepreist.

EUR/USD BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -6% 4% 0%
Wöchentlich -2% 8% 3%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

EZB liefert etwas mehr als erwartet

Sowohl der EUR/USD als auch der DAX machen einen Sprung nach oben, nachdem die EZB die Erwartungen der Marktteilnehmer (EUR/USD Prognose: Bullish), bezogen auf das QE Programm nicht enttäuscht hat. Die EZB hat in Bezug auf das QE-Programm folgenden Dinge beschlossen:

  • Das Gesamtvolumen wurde um 600 Mrd. Euro aufgestockt auf 1,35 Bio. Euro. Erwartet wurden 500 Mrd.
  • Das PEPP (Pandemic Emergency Purchase Programm) wurde bis mindestens Juni 2021 verlängert
  • Die EZB wird die zurückgezahlten Schulden, wenn Anleihen auslaufen, wieder reinvestieren, auch nach dem ersten, steigenden Zinsschritt
  • Die EZB wird jeden Monat Anleihen im Wert von 20 Mrd. Euro erwerben
  • Zusätzliche 120 Mrd. werden bis Ende des Jahres im Rahmen des APP Programms erworben
  • Es werden keine Junk Bonds berücksichtigt

EUR/USD und DAX springen kurzfristig nach oben

Die Ankündigung des ausgeweiteten QE-Programms brachte allerdings vorerst nur einen kurzfristigen Anstieg im EUR/USD und dem DAX. Möglich ist, dass ein Großteil dieser News bereits gestern eingepreist worden war, insbesondere im DAX. Für den EUR/USD sollte es ohnehin eher verhalten weiter aufwärts gehen, denn das Ausweiten des QE-Programms hat normalerweise einen schwächenden Effekt auf die Währung.

Da jedoch die Zinsen auch in den USA stark gefallen sind und der US Dollar (US Dollar Prognose) derzeit in einen Abwärtstrend überzugehen scheint, könnte der Euro trotzdem stabil bleiben. Nur eben sollte man von diesem eventuell nicht zu viel erwarten. Die 1,1300 USD je Euro Marke ist nun im Fokus als sehr starker Widerstandsbereich.

DAX vs. EUR/USD 5 Minutencharts

EURUSD Analyse vs DAX Analyse

Quelle: IG

EUR Prognose
EUR Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie EURO Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONE

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0700 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1000 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.