Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,47 % CAC 40: 0,44 % Dax 30: 0,38 % S&P 500: -0,16 % Dow Jones: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/jozOVZtiJA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,06 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,21 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gfYZwmyYYZ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,42 % Gold: -0,03 % WTI Öl: -0,83 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/4766Ws0Z50
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇨🇦CAD: -0,00 % 🇪🇺EUR: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇬🇧GBP: -0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/c4uVllwcle
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,33 % Dax 30: 0,31 % FTSE 100: 0,29 % S&P 500: -0,23 % Dow Jones: -0,44 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/byy4N6pbHo
  • Many things are important in #trading. That list helps 👇 https://t.co/oXs7H1griY
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,16 % 🇪🇺EUR: 0,06 % 🇯🇵JPY: 0,00 % 🇬🇧GBP: -0,04 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/T8CB0CylGN
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,37 % Dow Jones: -0,69 % Dax 30: -0,84 % CAC 40: -1,05 % FTSE 100: -1,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/roOOIchFhi
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,43 % Gold: -0,06 % WTI Öl: -1,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/rEj5ixd1V9
  • 🇩🇪DAX Prognose: Es könnte eine ruhige Woche werden https://t.co/adXpfcnuKx #DAX #DAX30 $DAX #Aktien #Trading https://t.co/WVtWlVS5Zp
Silberpreis: Nachholpotential ausgeschöpft?

Silberpreis: Nachholpotential ausgeschöpft?

2020-05-29 08:43:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Silberpreis: Der Silberpreis konnte einen starken Trend ab dem letzten Tief verzeichnen. Doch ob es ausreicht, um den Goldpreis weiterhin outzuperformen ist fraglich.

Silber MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 3% 7% 3%
Wöchentlich 9% 4% 9%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Schwächerer US Dollar könnte Goldpreis stabil halten

Der Goldpreis konsolidiert weiter, bleibt allerdings weitestgehend stabil (Goldpreis: Rücksetzer für Einstieg nutzen?). Ein schwächerer US Dollar dürfte zu den aktuellen Stabilisierungsfaktoren, zumindest kurzfristig, beitragen. Der US Dollar Index ist in dieser Woche aus seiner Konsolidierung nach unten ausgebrochen.

Teilweise bedingt durch negative Konjunkturdaten aus den USA, Erwartungen an weitere Maßnahmen der FED sowie saisonalen Kapitalflüssen zum Monatsende. (US Dollar Prognose: Leicht bärische Tendenzen). Auch ein starker Euro trägt zu den Einbruch im US Dollar Index bei. (EUR/USD Kurs bricht nach Leyen Vorschlag aus).

Dieser hat in dieser Woche nicht nur die runde Marke von 1,10 überwunden, sondern testet derzeit auch die nächste runde bei 1,11 USD je Euro und damit auch eine langfristige, abfallende Trendlinie. Der US Dollar Index selbst notiert bereits nahe der Unterstützungszone bei 98 Punkten.

US Dollar Index bricht ein

Quelle: IG

Silberpreis könnte Nachholpotential größtenteils ausgeschöpft haben

Der Silberpreis steht derzeit stark im Fokus der Marktteilnehmer. Grund ist, dass der Silberpreis gegenüber dem Goldpreis einiges an Nachholpotential aufwies, denn er ist mit den übrigen Rohstoffen eingebrochen. Zum Zeitpunkt, zudem der Goldpreis weiter gestiegen war.

Doch mittlerweile könnte der Silberpreis den größten Teil dieses Potentials bereits ausgeschöpft haben. Argumente wie, Silber wäre der günstigere Inflationsschutz, dürften eventuell nicht mehr in demselben Maße gelten, wie vor einigen Wochen noch (Ist Silber der bessere Inflationsschutz?) und ob der Silberpreis den Goldpreis weiter outperformen kann, wird davon abhängen, ob die Nachfrage nach Rohstoffen weiter anzieht.

Das ist aber nun mal alles andere als sicher, aus meiner Sicht. Dennoch, charttechnisches Potential bis zum starken Widerstandsbereich zwischen 18,50-19,00 US je Unzen besteht weiterhin. Insbesondere, weil der US Dollar jetzt ebenso fällt, siehe oben.

Silberpreis Analyse

Quelle: IG

Gold Prognose
Gold Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Gold-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1800 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1600 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.