Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,50 % Gold: -0,32 % Silber: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3tGzTHIkg5
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,44 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,37 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/10QePNOn1i
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,28 % Dow Jones: 1,15 % CAC 40: 0,15 % Dax 30: 0,08 % FTSE 100: 0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ziYPqbyBX7
  • In Kürze:🇨🇦 BoC Gov Poloz Speech um 17:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-25
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,43 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,00 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/3ROCfnwyWy
  • Der #DAX30 konnte im selben Zeitraum rund 8% hinzulegen - Die Top 3 #Trader haben im gleichen Zeitraum eine bisherige Performance mit Barriere #Optionen > 200% - Well done - Jetzt müssen die Gewinne verteidigt werden😉👇👇 @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/LSAGSuFY7o
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,57 % Gold: -0,32 % Silber: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/TybSIL6qRA
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,28 % 🇬🇧GBP: 0,25 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇯🇵JPY: -0,07 % 🇪🇺EUR: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/yMrlYk2qR6
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,29 % Dow Jones: 1,24 % CAC 40: 0,15 % Dax 30: 0,10 % FTSE 100: 0,05 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/WJDHYaybC1
  • Wall Street guys (and girls) wont be amused about Europeans party today. #WallStreet #Stockmarket #MemorialDay2020 https://t.co/yWGV7PxMRV
Goldpreis: 1.800 USD ist das nächste Ziel?

Goldpreis: 1.800 USD ist das nächste Ziel?

2020-05-15 09:46:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Goldpreis: Der Goldpreis bricht aus der Konsolidierung aus und könnte nun die 1.800 USD Marke ansteuern

Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Empfohlen von David Iusow
Verbessern Sie ihr Trading mit unserem IG Kundensentiment
Leitfaden anfordern

Goldpreis mit Ausbruch über die Konsolidierung

Der Goldpreis ist in dieser Woche aus seiner Konsolidierung nach oben ausgebrochen. Die Volatilität an den Aktienmärkten ist gestiegen und Safe-Haven Assets und Währungen konnten erneut einen Zulauf an Kapital verzeichnen. Charttechnisch betrachtet, stellt die runde Marke bei 1,750 USD den nächsten Widerstand dar, allerdings keinen besonders starken. Der Anstieg auf 1.800 USD könnte also damit nun begonnen haben.

Gold Analyse

Quelle: IG

Die Lage auf dem physischen Markt hat sich ein wenig entspannt

Fundamental betrachtet bleibt die Nachfrage nach physischem Gold inform von Investments wie ETFs weiterhin der Treiber des Goldpreises, während alle anderen Segmente auf der Strecke bleiben. Das signalisiert zum einen das erhöhte Marktrisiko sowie die Niedrigzinspolitik der Notenbanken. So befinden sich die Realzinsen in den USA für alle Laufzeiten von Anleihen derzeit im negativen Bereich. Hier kann es allerdings bald etwas Gegenwind geben, sofern die Inflation weiter nachgibt.

In dieser Woche wurde bekannt, dass sich einige Banken, die teilweise als Market-Maker zwischen den Spot- und Futures-Händlern sowie als Eigenhändler agieren, die Finger verbrannten. Sie shorteten Futures während einer Zeit, in der das Volumen der Trading-Kontrahenten nun auf einmal das Gold geliefert bekommen wollte. Damit mussten die Banken nun versuchen ihre Kontrakte wieder zurückzukaufen und fuhren enorme Verluste ein.

Die Lage auf dem institutionellen, physischen Markt hat sich ein wenig entspannt. Der Preisunterschied zwischen dem Spot-Preis in London und dem Juli-Futures-Preis in New York liegt aktuell bei knapp 10 USD. Dieser ist normalerweise recht gering, doch im März stieg er erstmals auf ein Allzeithoch von 80 USD zu Gunsten der Futures-Preise. Grund dafür waren Engpässe bei der Lieferung für physisches Spot-Gold aus London. Am Retail-Markt scheint derweil die Nachfrage zu hadern, zum einen ebenso aufgrund des Lockdowns sowie dem bereits stark gestiegenen Preis.

Gold Nachfrage nach ETFs weiter stabil

Quelle: DailyFX. Gold.org

Gold Prognose
Gold Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Gold-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1800 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1600 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.