Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi Aber der Ausblick ist ähnlich :))
  • @SalahBouhmidi Hehe, das wär etwas zu weit
  • @DavidIusow Bist du nach Frankfurt ins Office mit dem Rad😁?
  • (3) https://t.co/pYfTAFyFi6
  • (2) view is from the “Drachenfels” (Dragon’s rock) near Bonn, where Siegfried from the Nibelungen legend fought the Dragon :)) https://t.co/sSLnjJmYwp https://t.co/ZZVB0yNgP1
  • (1) Made 40km with a bike + 400m mountain just to have that view...#SaturdayMotivation https://t.co/aXcLTy7Mdz
  • Ähnlich wie im #SPX steht auch der #DowJones charttechnisch vor einer Make-or-Break-Entscheidungen. In der Erholung haben bereits rund die hälfte der Indexmitglieder die wichitge 200-Tage-Linie überschritten. #Aktien #Coronakrise https://t.co/cPmhncDgdG
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,68 % 🇨🇦CAD: 0,58 % 🇬🇧GBP: 0,56 % 🇪🇺EUR: -0,40 % 🇯🇵JPY: -0,41 % 🇨🇭CHF: -0,71 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/0s3lN5ybTh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -1,11 % Silber: -1,74 % Gold: -1,78 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/c9PeF9iETW
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,23 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/aSRz6rUBb7
GBP/USD: Pfund krasser Underperformer

GBP/USD: Pfund krasser Underperformer

2020-05-15 13:01:00
David Iusow, Analyst
Teile:

GBP/USD: Das britische Pfund hat weiterhin das Nachsehen. Mehrere Faktoren belasten die Währung und die Charttechnik spricht ebenfalls Bände.

GBP/USD MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -7% -12% -10%
Wöchentlich -28% 42% 2%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Die schwächste Währung

Das britische Pfund ist gegen den Greenback zuletzt nach unten ausgebrochen und performt unter den G10 Währungen zum Ende der Woche hin am schwächsten. Auch seit Anfang des Jahres gehört das Währungspaar GBP/USD zu den schwächsten in der Liste, siehe Grafik unterhalb des Artikels.

Rein charttechnisch betrachtet, sieht es danach aus, als könnte demnächst die runde Marke von 1,20 USD je GBP wieder angesteuert werden, leicht darüber befindet sich das 50 % Fibonacci-Level. Aktuell testet das Währungspaar bereits das 38,2 % Fibonacci-Retracement an. Auf das potentielle Setup habe ich in dem letzten Artikel „GBP/USD: Was bringt der BOE Zinsentscheid“ hingewiesen.

GBP/USD: Pfund krasser Underperformer

Mehrere Belastungsfaktoren

Auf dem Pfund lasten mehrere Faktoren. Zum einen ist der US Dollar aktuell aufgrund des allgemein gestiegenen Marktrisikos und einer erhöhten Volatilität gefragt. Zum anderen hat GB auf das Virus relativ spät reagiert und hinkt damit anderen Ländern bei den Lockerungen hinterher. Und ob das nicht genug wäre, gesellt sich nun wieder die Brexit-Unsicherheit dazu.

Im Juni sollen die Verhandlungen hinsichtlich eines Deals zwischen der EU und GB beendet werden. Doch diese verlaufen den aktuellen Berichten nach, alles andere als positiv. Der Deal soll im kommenden Jahr starten und einen Aufschub hat der Premierminister vorerst ausgeschlossen. Ob es so kommt, ist natürlich wie immer fraglich, doch die näher kommende Unsicherheit wirkt sich folglich auf die Pläne der Unternehmen aus und damit die Erwartungen der Marktteilnehmer hinsichtlich der Währung.

Per Q1 hat GB einen Rückgang des BIP von 2 % QoQ verzeichnet und ist damit leicht besser als erwartet ausgefallen. Dabei verzeichnete der Monat März allerdings einen Rückgang von 6 % und das sind bereits so viel wie im gesamten Jahr während der Finanzkrise. Viel wichtiger wird natürlich das Wirtschaftswachstum in den folgenden Quartalen sein. Für das zweite Quartal erwartet die Bank of England einen Einbruch von 30 %. Laut Analysten ist das etwas zu pessimistisch, doch die meisten erwarten ebenso einen Einbruch über 20 %.

Forex Performance GBPUSD schwach seit Beginn des Jahres

Quelle: IG, Salah-Eddine Bouhmidi

GBP Prognose
GBP Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Pfund Sterling Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint, dass der GBPUSD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb 1,20 GBP interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,28GBP ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.