Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ölpreis WTI stabil nach US Daten

Ölpreis WTI stabil nach US Daten

David Iusow, Analyst

Ölpreis WTI: Wir schauen auf die aktuellen US Bestände, US Produktion und die Lagerkapazitäten.

WTI Öl MIXED
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 7% -6% 0%
Wöchentlich -2% 3% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Contango bleibt bestehen

Der Spread zwischen dem aktuell noch laufenden Juni-Future-Kontrakt dem Juli-Kontrakt auf den Preis der nordamerikanischen Rohölsorte WTI liegt bereits unter einem US Dollar. Dieser Spread verringert sich je näher man dem Auslaufdatum des Futures kommt, doch im Vergleich zum Spread zwischen dem Mai und Juni Kontrakten, liegen sicherlich Welten. Das sogenannte Contango besteht weiterhin, aber es ist nicht mehr das berühmt berüchtigte „Super Contango“, das dazu beigetragen hatte, dass der Kontrakt für den Liefermonat Mai ins Negative stürzte.

Contango WTI

Quelle: DailyFX

Stützende Faktoren weiterhin auch auf der US Seite

Der letzte Handelstag für den Juni-Kontrakt wird der 19 Mai sein. Der WTI Preis kann sich weiterhin stabil halten. Mögliche Gründe dafür habe ich bereits in den vorhergehenden Analysen erwähnt, wie etwa

  1. Eine gefallene US Produktion
  2. Weniger stark steigende Rohölbestände in den USA
  3. Eine insgesamt rückläufige Lagerkapazität
  4. Begonnene OPEC + Kürzungen
  5. Eine anziehende Nachfrage infolge der Lockdown Lockerungen

Der API-Bericht hat am Dienstag leider erneut einen Aufbau der Bestände über den Erwartungen verzeichnet. Allerdings fielen diese im Detail etwas besser aus. Der Benzinbestand fiel sowie die Öl-Bestände im Lager Cushing sind ebenso gefallen. Das lässt auf einer weiter fallende Lagerkapazität schließen, was positiv ist.

Der EIA Bericht hat den API Bericht dieses Mal bestätigt. Auch hier sind die Bestände im wichtigen Lager Cushing rückläufig gewesen und die fallenden Benzinbestände deuten darauf hin, dass die Nachfrage etwas anzieht. Die gesamte US Produktion ist weiter gefallen, allerdings nur geringfügig um weitere 0,3 Mio. Barrel pro Tag auf 11,6 Mio. Aber weiterhin unterhalb dem 2 Jahre-Durchschnitt, siehe Chart unten. Dennoch, kurz vor dem Auslaufen des Kontraktes sollte man eventuell nicht zu viel vom Preis erwarten.

US Rohöl Produktion

Quelle: DailyFX, EIA

Werfe doch einen Blick auf unsere interaktive Rohstoff-Karte. Dort kannst du einsehen, welche Länder, am meisten von Rohstoffen abhängen.

Rohöl Prognose
Rohöl Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Öl-Prognose
Leitfaden anfordern

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Ölpreis WTI in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle oberhalb den Widerstandszonen über 35 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen unterhalb von 20 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

Weitere Artikel, die Sie zum Ölpreis aktuell interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.