Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @Amena__Bakr: The duration of the opec plus potential cuts with other producing states will depend on the impact of the virus on demand.…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 3,15 % Gold: 1,23 % WTI Öl: 0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/JVvDQJBO9X
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,32 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Xtijdv9irZ
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,90 % Dow Jones: 0,66 % Dax 30: -0,14 % CAC 40: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/QHKqQQRcr8
  • Wait what, never expected that. Really. #OOTT #Crude #CL_F $USO $UKO https://t.co/zzgBh47DVd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,69 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/LTwY0IJIA6
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 21,13 % Silber: 3,57 % Gold: 1,25 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/VYXvKEYXdf
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,56 % 🇬🇧GBP: 0,10 % 🇳🇿NZD: -0,06 % 🇯🇵JPY: -0,64 % 🇨🇭CHF: -0,65 % 🇪🇺EUR: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/2AZHIxB6j9
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 1,96 % Dow Jones: 1,75 % Dax 30: 0,68 % CAC 40: 0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9llXhgQTwZ
  • And cheating again. They won’t. And the more prices are recovering the less they will. https://t.co/Wmr5dG8zQv
GBP/USD Kurs: Bank of England senkt die Zinsen

GBP/USD Kurs: Bank of England senkt die Zinsen

2020-03-11 09:33:00
David Iusow, Analyst
Teile:

GBP/USD Kurs: Die Zinssenkung der Bank of England um 0,5 % führte zu einem abrupten Verlust im GBP/USD Kurs. Die wichtige 1,28 Zone wurde aber noch nicht getestet.

Zinssenkung der Bank of England

Die Bank of England ist heute Morgen mit der FED mitgezogen und hat im Rahmen eines Emergency Cuts die Zinsen um 0,5 % auf 0,25 % gesenkt. Darüber hinaus wurden einige Maßnahmen zur Stützung der Banken und Unternehmen bei der Kreditvergabe beschlossen.

Die Aktion dürfte im Vorhinein der anstehenden Budget-Planung Sinn machen. Um den größten Effekt auf beiden Seiten zu erzielen, sollten sowohl Fiskalmaßnahmen als auch geldpolitische sich ergänzen. Zumindest in einigen Bereichen dürften die gesenkten Zinsen einer gelockerten Budgetplanung eventuell in die Karten spielen.

Viel Spielraum hat die Bank of England mit dem Zinsschritt nicht mehr, denn die untere Grenze befindet sich leicht über der Nullgrenze. Damit könnte die Notenbank zwar noch einmal die Zinsen senken, doch wahrscheinlicher ist das Ausweiten des Quantitative Easing Programms. Das nächste BOE Meeting findet am 26 März statt. Konjunkturdaten, die heute anstehen, dürften in Anbetracht der Umstände eventuell nur geringfügig Impulse liefern.

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

Großbritannien Zinsen seit 1997

Bank of England Zinsen Großbritannien

Quelle: DailyFX, Bank of England

GBPUSD Kurs Analyse

Charttechnisch betrachtet, ist der GBP/USD Kurs im Anschluss an die Nachricht weiter eingebrochen. Einen Tag zuvor war er bereits an der runden Marke von 1,32 abgeprallt. Aktuell erholt er sich, dürfte aber in Anbetracht der Umstände nicht viel Upside-Potential besitzen. Nach unten hin wird das Währungspaar noch bei 1,28 USD je GBP gut unterstützt. Ein Einbruch darunter, dürfte die seit Ende letzten Jahres bestehende Konsolidierung beenden und neues Abwärtspotential freigeben. Zunächst in Richtung 1,26 USD je GBP.

GBP Prognose
GBP Prognose
Empfohlen von David Iusow
Erhalten Sie Ihre kostenfreie Pfund Sterling Prognose
Leitfaden anfordern

GBP/USD Charttechnische Analyse

GBPUSD Chartanalyse

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint, dass der GBPUSD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb 1,28 GBP interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,32GBP ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.