Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
AUD/USD Prognose: Arbeitsmarkdaten belasten Aussie

AUD/USD Prognose: Arbeitsmarkdaten belasten Aussie

2020-02-20 13:43:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Frankfurt am Main)

Australischer Dollar – Gesprächspunkte:

  • Aussie bricht wichtigen Support
  • Aussie tendiert um die Tiefstände von 2009
  • Schwache Arbeitsmarktdaten und starker Dollar

Wichtiger Support wurde gerissen

Der seit August 2019 aktive Unterstützungsbereich bei 0,6688 USD wurde heute nach den schwachen australischen Arbeitsmarktdaten gerissen. In den vergangenen Monaten konnte dieser Bereich zweimal verteidigt werden.

Mit der Preisgabe des genannten Level konnten weitere Tiefstände von 2019 erreicht werden. Aktuell belasten der starke US-Dollar, die schwachen Arbeitsmarkdaten sowie die Auswirkungen des Coronavirus den AUDUSD.

Mit dem Fall unterhalb der 0,65er-Marke erhöht sich kurzfristig das Abwärtspotenzial. Temporär kann der Druck gemildert werden, wenn die Pivotunterstützung 0,6619 USD hält.

USD Prognose
USD Prognose
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Q1 ist statistisch eine gute Zeit für den USD?
Leitfaden anfordern

RSI hat Spielraum an der Unterseite

Der Aussie erhöhte den Abwärtsdruck nach dem die RSI Grenzschwelle bei 48,5 preisgegeben wurde. Aktuell tendiert der Oszillator weiter gen Süden und könnte weiter fallen und die bärische Tendenz fortsetzen.

Allerdings bildet sich ähnlich wie im NZDUSD eine leichte bullische Divergenz aus, die gepaart mit einer Rückkehr oberhalb des Supportes bei 0,6688 USD eine Erholung einleiten könnte.

AUD/USD Chart (Täglich)

Aussie bricht mit wichtigen Support

Quelle: IG

AUD/USD BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 3% -13% -6%
Wöchentlich 14% -8% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.