Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 1,23 % FTSE 100: 1,03 % CAC 40: 0,61 % S&P 500: 0,24 % Dow Jones: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/HKXpoDUeXS
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,91 % Gold: 0,06 % Silber: -1,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/dJTGWxgSl8
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Chair Powell Testimony um 14:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • 💶 Consumer Confidence Flash (SEP) Aktuell: -13.9 Erwartet: -14.6 Vorher: -14.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • 🇺🇸 Existing Home Sales MoM (JUL) Aktuell: 2.4% Erwartet: 2.4% Vorher: 24.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,45 %, während NZD/USD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 68,19 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/NtfPu7T9vh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,78 % Gold: -0,08 % Silber: -1,30 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/EgzP4d0JsG
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Evans Speech um 14:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • In Kürze:🇺🇸 Existing Home Sales MoM (JUL) um 14:00 GMT (15min) Erwartet: 2.4% Vorher: 24.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
  • In Kürze:💶 Consumer Confidence Flash (SEP) um 14:00 GMT (15min) Erwartet: -14.6 Vorher: -14.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-22
Türkische Lira vor kritischer Zinsentscheidung

Türkische Lira vor kritischer Zinsentscheidung

2020-01-16 09:47:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Die türkische Zentralbank steht am Donnerstag vor einer kritischen Zinsentscheidung. Die Entscheidung des geldpolitischen Ausschusses in Ankara könnte sich erheblich auf den Wert der Lira USDTRY und EURTRY auswirken und die türkische Wirtschaft möglicherweise weiter der globalen Marktvolatilität aussetzen.

Analysten und Ökonomen sind geteilter Meinung

Die türkische Zentralbank hat die Zinssätze seit Juli um die Hälfte auf 12 Prozent gesenkt, nachdem Präsident Recep Tayyip Erdoğan seinen Gouverneur entlassen und ersetzt hat, weil er die wirtschaftsfreundliche Wachstumspolitik der Regierung nicht unterstützt hat.

Die Ökonomen sind geteilter Meinung darüber, wie stark die Zentralbank die Zinsen dieses Mal senken wird, wobei die Prognosen zwischen keiner Senkung und einer Senkung um 100 Basispunkte variieren.

Vertrauensbildung im Trading
Vertrauensbildung im Trading
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Vertrauen ergibt sich aus einer soliden Strategie und Risikomanagement.
Leitfaden anfordern

Der Markt hat wahrscheinlich eine Senkung um 50 Basispunkte auf 11,5 Prozent eingepreist, aber die Zentralbank hat die Investoren in der Vergangenheit bereits mit deutlicheren Senkungen überrascht.

Entgegen der Erwartung einiger Analysten und Ökonomen gehe ich von keiner Veränderung des Leitzinssatzes aus. Damit würde die TCMB den Markt diesmal in einer anderen Form überraschen können.

Deutliche Zinssenkung dürfte Lira belasten

Eine Zinssenkung um mehr als 50 Basispunkte könnte einen weiteren Ausverkauf der türkischen Lira provozieren. Charttechnisch könnte die Währung schließlich auf die Tiefststände im August und September 2018 von 6,5728 pro Dollar fallen.

Eine weitere kräftige Zinssenkung könnte die türkische Wirtschaft in der Schusslinie halten, sollte sich die Stimmung an den Weltmärkten verschlechtern. Die Wirtschaftsförderung und die Überhitzung der Wirtschaft haben 2018 eine Währungskrise provoziert, die die Lira auf Rekordtiefststände trieb, von denen sie sich aber zeitweise gut erholen konnte.

Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Verbessern Sie ihr Trading mit unserem IG Kundensentiment
Leitfaden anfordern

Keine starke Veränderung der Inflation erwartet

Die Inflationsrate des Landes lag im Dezember bei 11,8 Prozent und die meisten Ökonomen erwarten, dass sie im ersten Quartal auf diesem Niveau bleiben wird. Jede Zinssenkung würde die Realzinsen - die Differenz zwischen dem Leitzins und der Inflation - im negativen Bereich belassen, ähnlich wie in anderen Ländern wie z.B. Großbritannien und Japan. Das würde die Erträge aus der Anlage in Lira-Anleihen weniger attraktiv machen und könnte die weitere Dolarisierung der Wirtschaft fördern.

USD/TRY Chart (Täglich)

Türkische Lira vor kritischer Zinsentscheidung

Quelle: IG

Der größte Fehler den Anleger machen
Der größte Fehler den Anleger machen
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Lernen Sie, was Gewinner erfolgreich macht und warum viele Trader verlieren.
Leitfaden anfordern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.