Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,48 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,61 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/PAQKJcFjCp
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,22 % Dow Jones: 0,16 % CAC 40: 0,02 % Dax 30: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/rUbK17s1Ws
  • USD/CAD IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-short USD/CAD zum ersten Mal seit Dez 18, 2019 als USD/CAD in der Nähe von 1,31 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu USD/CAD Stärke. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MUGCRpCggz
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,48 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,22 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/Jc9Q2ucldN
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,28 % Gold: -0,03 % WTI Öl: -2,63 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/7ogHhG7uit
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,66 % 🇪🇺EUR: 0,04 % 🇯🇵JPY: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,15 % 🇳🇿NZD: -0,16 % 🇨🇦CAD: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/vfpHgwYpnP
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,22 % Dow Jones: 0,05 % Dax 30: 0,04 % CAC 40: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Q0cPiMQbmN
  • In Kürze:🇨🇦 CAD Bank of Canada's Poloz Speaks to Reporters After Rate Decision um 16:15 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-22
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,67 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇯🇵JPY: -0,03 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇨🇭CHF: -0,17 % 🇨🇦CAD: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/u691BwzvTw
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,46 % Dow Jones: 0,36 % Dax 30: 0,04 % CAC 40: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/z90f1OgG3h
Goldpreis: Gold Silber Ratio Analyse

Goldpreis: Gold Silber Ratio Analyse

2020-01-16 09:40:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Goldpreis Analyse: Auch wenn der Goldpreis zuletzt und zur Freude von Gold-Bullen weiter gestiegen ist, bedeutet es nicht, dass es, ausgenommen das erhöhte Risiko, fundamental berechtigt ist. Die Gold Silber Ratio signalisiert genau das.

Goldpreis Analyse fundamental

Es gibt aktuell zwei wichtige Stützungsfaktoren für den Goldpreis:

  1. Das erhöhte geopolitische und politische Risiko.
  2. Erwartungen an einer weiter fallenden US Dollar.

Während der erste Faktor durchaus nicht zu unterschätzen ist oder war, so ist er in der Regel nur schwer einzuschätzen und kann ebenso schnell wieder ausgepreist werden. Wer also nicht bereits bei tiefen Kursen in Gold eingestiegen ist, sollte vorsichtig sein mit Spekulationen auf einen steigenden Goldpreises lediglich auf Basis eines erhöhten Risikos. Charttechnisch betrachtet, stellt die 1.600-650er Zone einen starken Widerstand dar. Nach unten hin sollte nun die Kurszone zwischen 1.520-1.530 USD beobachtet werden. Wird diese unterschritten, könnte dies ein Verkaufssignal darstellen.

Gold BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 2% 4% 3%
Wöchentlich 1% 2% 1%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

US Dollar könnte schwächeln aber

Der zweite Faktor sollte auf jeden Fall im Auge behalten werden. Denn sollte sich herausstellen, dass der US Dollar seinen bereits etablierten, mittelfristigen Abwärtstrend in einen langfristigen umwandeln sollte, dann dürfte das ebenso für Stabilität im Goldpreis sprechen. Stabilität kann aber auch bedeuten, dass es zu keinem enormen Einbruch kommt. Es muss nicht heissen, dass der Goldpreis weiter steigt. Insbesondere, wenn klar wird, dass mit einem schwächeren US Dollar eine globale konjunkturelle Erholung einsetzt, so sollte auch in diesem Fall nicht viel vom Goldpreis erwartet werden. Hier geht’s es zur letzten US Dollar Analyse sowie zur USD Q1 2020 Prognose

Goldpreis Analyse auf Wochenkerzenbasis

Goldpreis Analyse charttechnisch

Quelle: IG

Gold Silber Ratio Analyse

Die Gold Silber Ratio bestätigt die Annahme, dass es sich im letzten Anstieg um einen goldbasierten und damit einen Anstieg aus Risikoaversion gehandelt hat. Die Gold Silber Ratio müsste deutlich fallen, um einen fundamental begründeten Anstieg zu signalisieren. Dann ist der Anstieg nicht nur auf der Gold-Seite der ausschlaggebende, sondern auch auf der Silber-Seite. Doch die Gold Silber Ratio verharrt weiterhin innerhalb ihrer Konsolidierungsformation und wieder über dem 200-Tage-Durchschnitt (im Chart 48 Wochen). Und das trotz dem letzten, anscheinend fulminanten Goldpreis-Ausbruch.

Gold Silber Ratio auf Wochenbasis

Gold Silber Ratio Analyse

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1650 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1450 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.