Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • and here is the Futures chart showing that #ES_F is trying to test the 370 zone before the open. https://t.co/gzAkt4CI9f
  • Good morning USA 🇺🇸 #ES_F consolidates in premarket within a support zone 380-385. Below that support we could see a gap close to 370, where bigger support could prompt bulls to buy. Yesterday cash close at 386. #SP500 #Trading #Traders https://t.co/ARBLGItRCF
  • 🇺🇸 USD Philadelphia Fed Business Outlook (FEB), Aktuell: 36.7 Erwartet: 11.0 Vorher: 17.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (FEB 15), Aktuell: 210k Erwartet: 210k Vorher: 206k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (FEB 8), Aktuell: 1726k Erwartet: 1717k Vorher: 1701k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Philadelphia Fed Business Outlook (FEB), Aktuell: 36.7 Erwartet: 11 Vorher: 17 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (FEB 8), Aktuell: 1.73M Erwartet: 1717k Vorher: 1698k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (FEB 15), Aktuell: 210K Erwartet: 210k Vorher: 205k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-20
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,08 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/zdk9foV0Ca
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,01 % 🇪🇺EUR: -0,15 % 🇨🇦CAD: -0,28 % 🇯🇵JPY: -0,57 % 🇦🇺AUD: -0,83 % 🇳🇿NZD: -0,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/eerLaCs5RY
EUR/USD Analyse: Non Farm Payrolls Ausblick

EUR/USD Analyse: Non Farm Payrolls Ausblick

2020-01-09 09:21:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

EUR/USD Analyse: Ein fester US Dollar sorgt derzeit tendenziell für schwache Gegenwährungen, so auch beim Euro. US Daten könnten diesen Trend beschleunigen, bis dahin könnte eine kleine Erholung im Euro sich etablieren.

Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Wie können Sie das IG-Kundensentiment für Ihr Trading nutzen?
Empfohlen von David Iusow
Verbessern Sie ihr Trading mit unserem IG Kundensentiment
Leitfaden anfordern

Konjunkturdaten mit gemischten Signalen

Auf der Konjunkturdaten-Seite wurden zwar einige positive Signale (EU Inflation, deutsche Industrieproduktion, EU Service-Sentiment) für die europäische und deutsche Wirtschaft verzeichnet. Doch insgesamt dürften diese Anzeichen einer leichten Verbesserung noch kein Grund sein, in Euphorie zu verfallen. Die EZB sollte an ihrem Kurs der lockeren Geldpolitik womöglich erst einmal weiter festhalten.

Wie wir in unserer wöchentlichen EUR/USD Prognose bereits erwähnt hatten, bestand zumindest für diese Woche eine bärische Tendenz, weil zum einen der geopolitische Konflikt den US Dollar als Safe-Haven favorisiert hat sowie US Daten besser ausfielen als erwartet, siehe z.B. ISM EMI für das Dienstleistungsgewerbe und die ADP Beschäftigungsdaten.

Wir covern die NFPs im Rahmen des kostenfreien Live-Webinars am Freitag. Beginn ist 14:15. Hier geht es zur Anmeldung: https://bit.ly/35Dtjy0

Morgen stehen die wichtigen Non-Farm Payrolls an. Nachdem überraschenden Anstieg der geschaffenen Stellen per November, werden für Dezember schwächere Daten erwartet, allerdings kein übermäßig starker Einbruch. Die letzten Daten waren überaus gut, sowohl die Arbeitslosenquote ist gefallen, als auch die durchschnittlichen Stundenlöhne sind gestiegen. Die neugeschaffenen Stellen übertrafen die Erwartungen bei Weitem mit 266 Tsd.

Non Farm Payrolls Erwartungen per Dezember 2019

Non Farm Payrolls Erwartungen Dezember

Quelle: IG

Leichte Erholung bis zu den Non Farm Payrolls?

Bis zu den Non Farm Payrolls morgen könnten wir heute eventuell im EUR/USD Kurs eine leichte Erholung innerhalb des Kurbereichs zwischen 1.1128-1.1150 sehen. Vorausgesetzt der US Dollar setzt wieder zur Schwäche an. Nachdem der USA-Iran-Konflikt sich anscheinend abgeschwächt hat, könnte die US Dollar Erholung so langsam zum Ende kommen.

Wir covern die NFS im Live-Webinar am Freitag. Beginn ist 14:15. Hier geht es zur Anmeldung:https://bit.ly/35Dtjy0

Charttechnisch betrachtet, wurde der gleitenden 50-Tage-Durchschnitt im Euro Dollar Kurs wieder erreicht. Wird hingegen das Tagestief von gestern bei zirka 1.11014 unterschritten, könnte es weiter in Richtung der unteren Trendlinie bei 1.1075 abwärts gehen. Unterstützt würde dieser Trend allerdings durch besser als erwartete US Arbeitsmarktdaten. Siehe oben.

EUR Prognose
EUR Prognose
Empfohlen von David Iusow
Laden Sie unsere Quartalsprognosen kostenlos herunter
Leitfaden anfordern

EUR/USD Analyse auf charttechnischer Basis

EUR/USD Analyse im Chart

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0900 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1200 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.