Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Goldpreis kratzt an 1.600 USD - Wie geht’s weiter?

Goldpreis kratzt an 1.600 USD - Wie geht’s weiter?

2020-01-07 11:15:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Goldpreis: Im Rahmen des Iran-Konflikts hat sich der Goldpreis weiter nach oben gehangelt und erreichte nicht ganz den wichtigen Support bei 1.600 USD. Ob er diesen überwinden wird, ist schwer einzuschätzen, bedenkt man, dass ein Großteil des Anstiegs auf ein erhöhtes Risiko zurückgeht.

Gold BULLISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich -5% 17% -1%
Wöchentlich -6% 24% 0%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

Goldpreis kratzt an der 1.600

Fundamental betrachtet, hat sich für den Goldpreis nur wenig geändert seit letzter Woche. Das erhöhte, geopolitische Risiko schob den Preis in Richtung des Widerstandes bei 1.600 USD an. Wie der Chart unten deutlich macht, umfasst der technische Widerstand einen Bereich zwischen 1.600-1.650 USD.

Der Goldpreis könnte stabil bleiben, sofern nicht klar ist, ob es zu einem kriegerischen Konflikt kommt. Wird jedoch absehbar, dass dies nicht der Fall ist, könnte er wieder zurückfallen. Die Frage ist, wie weit? Dies wird eventuell über den US Dollar Stand bestimmt.

Der größte Fehler den Anleger machen
Der größte Fehler den Anleger machen
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie, was Gewinner erfolgreich macht und warum viele Trader verlieren.
Leitfaden anfordern

Goldpreis Analyse auf Wochenkerzenbasis

Goldpreis Chartanalyse auf Wochenbasis

Quelle: IG

US Dollar könnte weiter nachgeben aber nicht so stark wie 2017

Auf der anderen Seite sollte man nicht ausschließen, dass der US Dollar bald zur weiteren Schwäche tendieren könnte. Ähnlich, wie man es bereits kurz nach der Wahl Trumps bereits gesehen hat, könnte auch im Wahljahr, eines der Prioritäten Trumps sein, den US Dollar weiter abzuwerten.

Dennoch sollte man bedenken, dass im 2017 der Handelskonflikt noch nicht im vollen Gange war und zunächst einmal die Steuerreform Priorität hatte. Eine zu starke Abwertung sollte also nicht erwartet werden, da mehr Risikofaktoren für die übrigen Märkte bestehen als zum damaligen Zeitpunkt. Dies macht den US Dollar zu einer Art Safe-Haven Währung und stützt ihn.

Elliot-Wellen für Einsteiger
Elliot-Wellen für Einsteiger
Empfohlen von David Iusow
Lernen Sie die Elliott-Wellen-Theorie in der technischen Analyse kennen.
Leitfaden anfordern

US Dollar Index Analyse auf Wochenbasis

US Dollar Analyse Chart auf Wochenbasis

Quelle: IG

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1650 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1450 USD im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.