0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin Analyse: 61,80-%-Retracement steht unter Beschuss

Bitcoin Analyse: 61,80-%-Retracement steht unter Beschuss

2019-12-20 12:21:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 7144 US-Dollar. Damit liegt der Bitcoin heute rund 0,20 Prozent tiefer als am Vortag. Charttechnisch darf das 61,80-%-Fibonacci-Retracement nicht preisgegeben. Ansonsten droht ein weitere Abverkauf im Bitcoin.

Bitcoin BEARISH
Bereitgestellte Daten von
der IG Kunden sind long. der IG Kunden sind short.
Veränderung in Long-Positionen Short-Positionen Open Interest
Täglich 1% -6% 0%
Wöchentlich 0% -6% 0%
Was bedeutet das für die Kursentwicklung?
Leitfaden anfordern

61,80-%-Fibonacci-Retracement im Visier

Seit Ende November tendiert der Bitcoin in einer engen Handelsspanne um das bedeutende 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 7065 US-Dollar. Der gegenwärtige Abwärtstrend kann nochmal an Fahrt aufnehmen, wenn das Retracement nicht verteidigt werden kann.

In dem seit Juni bestehenden Abwärtstrend konnte sich ab November ein fallendes Dreieck ausbilden. Das fallende Dreieck fällt sogar mit dem genannten Fibonacci-Retracement zusammen und bilden aktuell eine starke Unterstützung für den Kurs.

In dieser Woche konnte kurzfristig das Retracement nach unten durchbrochen werden. Anschließend erfolgten rasch Rückkäufe, die den Bitcoin wieder schnell oberhalb des Retracement gehievt haben. Es eine nachhaltige Preisgabe dürfte den BTCUSD unter Druck bringen.

Dabei kann mithilfe des fallenden Dreiecks ein mittelfristiges Kursziel an der Unterseite ermittelt werden. Bei Projektion der Dreieckshöhe an der Unterseite ergibt sich ein Kursziel im Falle einer Fortsetzung des Abwärtstrends bei 4029 USD.

Gelingt allerdings eine konsequente Verteidigung des Retracement dürften die Bullen motivierte sein einen neuen Angriffsversuch zu wagen. Bis zu Ende des Jahres gehe ich von eine Seitwärtstendenzum das genannte Retracement aus.

Vertrauensbildung im Trading
Vertrauensbildung im Trading
Empfohlen von Salah-Eddine Bouhmidi
Vertrauen ergibt sich aus einer soliden Strategie und Risikomanagement.
Leitfaden anfordern

BTCUSD Chart (Täglich)

61,80-%-Fibonacci-Retracement unter Beschuss

Quelle: IG

Weitere Artikel die Sie zum Kryptowährungsmarkt interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.