Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Guten Morgen. Deutsche #DAX Unternehmen, die ihre Berichte vorlegen in dieser Woche: #SAP #BASF #DeutscheBoerse #Volkswagen #Fresenius
  • #BTC - #Bitcoin reached the first target that I mentioned last week. Bullish momentum ongoing - but we could see a small retrace down back to 12700$ ~ 12300$ before hitting new highs this year. @CryptoMichNL @TimoEmden #cryptocurrencies $BTC @DavidIusow @tradingview https://t.co/BE3xAQIFqk
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
Bitcoin Prognose: 61,80-%-Retracement blockiert den Weg

Bitcoin Prognose: 61,80-%-Retracement blockiert den Weg

2019-12-09 14:05:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 7519 US-Dollar. Damit liegt der BTCUSD zu Wochenbeginn rund unverändert zu gestern bei 7519 USD. Der Bitcoin ist seit Juli in einem Abwärtstrend gefangen und konnte aus kleinen Gegenimpulsen sich nicht wehren.

Charttechnisch müssen die Bullen das 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 7772 USD überwinden, damit sie Zeichen setzen können und zu weiteren Kaufimpulsen motivieren können.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Trading Leitfaden.

61,80-%-Retracement ein Dreh- und Angelpunkt?

Das 61,80-%-Retracement bei 7772 USD konnte dieses Jahre bereits zweimal im Rampenlicht stehen. Im Mai konnte mit der nachhaltigen Überwindung die Rallye befeuert werden und führte sogar zum Jahreshoch bei 13852 USD.

In der anschließenden Korrekturbewegung konnte das genannte Retracement im Oktober Schlimmeres verhindern. Das Fibonacci-Retracement fungierte hier als eine starke Unterstützung und könnte zeitweise neue bullische Impulse bis zu 10070 USD entfalten. Für mehr reichte es nicht aus.

Im zweiten Versuch (Ende November) konnte allerdings das Retracement erfolgreich durchbrochen werden und seither nicht zurückerobert werden. Seither konnte gleichzeitig auch der RSI nicht die Grenzschwelle bei 48.5 überwinden.

Aufwärtsimpulse können nur eingeleitet werden, wenn das Retracement nachhaltig überwunden werden kann. Ansonsten drohen mit Preisgabe der 7000 USD weitere Verluste bis hin zu 5830 USD.

Aufsteigendes Dreieck in Sicht

Gelingt eine Überwindung des aktuellen Widerstandsbereich bei 7772 USD, dürften kurzfristig weitere Aufwärtsimpulse folgen. Aktuell befindet sich der Bitcoin in einem aufsteigendem Dreieck. Die Oberseite fällt mit dem Retracement zusammen.

Eine Überwindung der Marke könnte das Kursziel auf Basis des Dreiecks aktivieren. Auf Basis der Dreieckshöhe ergibt sich ein Kursziel an der Oberseite bei 8921 USD. Hier befindet sich auch das nächste Retracement und somit Widerstandsbereich.

Bitcoin Chart (6 Stunden)

Bitcoin Prognose 091219

Quelle: IG

Weitere Artikel die Sie zum Bitcoin interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.