0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 5,25 % Gold: 0,99 % WTI Öl: 0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/FNtGHBQ6hP
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,03 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,79 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/QfeOx9AGUH
  • No need for #Microsoft to buy #TikTok. Was just a matter of Time until #Facebook.... https://t.co/IuytPzp10I
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,21 % Dow Jones: 0,20 % CAC 40: 0,10 % Dax 30: 0,06 % FTSE 100: 0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/tdcW6nAa0e
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,13 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,27 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/wGqOUXOrsj
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 4,47 % Gold: 0,94 % WTI Öl: 0,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/dhk1nN3UMj
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,61 % 🇬🇧GBP: 0,43 % 🇳🇿NZD: 0,37 % 🇯🇵JPY: 0,18 % 🇨🇭CHF: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7glJqNSGnw
  • 🇷🇺 Inflationsrate YoY (JUL) Aktuell: 3.4% Erwartet: 3.4% Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-06
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,04 % CAC 40: -0,02 % Dax 30: -0,07 % FTSE 100: -0,09 % S&P 500: -0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Rmnho6YGKj
  • In Kürze:🇷🇺 Inflationsrate YoY (JUL) um 16:00 GMT (15min) Erwartet: 3.4% Vorher: 3.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-06
Goldpreis Analyse: US Dollar könnte stabil halten

Goldpreis Analyse: US Dollar könnte stabil halten

2019-11-21 10:54:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Goldpreis Analyse: Der Goldpreis konnte in dieser Woche nur kurzfristig von dem erhöhten Handelsstreit-Risiko und der Korrektur am Aktienmarkt profitieren. Eventuell wiegt die Erwartung von weniger FED-Zinsschritten auf dem Kurs. Der US Dollar ist hingegen wieder schwächer.

US Dollar Analyse

Der US Dollar Index hat spätestens seit Mitte der vergangenen Woche seinen Anstieg um mehr als die Hälfte korrigiert. Gründe dafür könnten sein: Die Stabilität der Gegenwährungen Euro und GBP sowie Erwartungen an den Einfluss der US Administration auf den US Dollar in welcher Form auch immer. Die FED hat sich zwar klar gegen weitere Zinssenkungen positioniert, doch die FED ist nur ein Parameter in der US Dollar Gleichung.

Sollte der US Dollar weiter abwerten, könnte es den Goldpreis zumindest stabil über der wichtigen Unterstützungszone bei 1.450 USD je Feinunze halten. Der langfristige Trend im USD ist allerdings noch intakt, wie der Chart unten deutlich macht.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link

US Dollar Index auf Tagesbasis

US Dollar Analyse mit Chart auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Goldpreis Analyse

Wir haben einige Dinge bereits im Artikel „Weekly Goldpreis Prognose“ besprochen. Die fundamentale Nachfrage, insbesondere im dritten Quartal hat seitens der Zentralbanken deutlich nachgegeben. Einige Rezessionsrisiken stützten die Nachfrage bei ETFs, doch diese Risiken verringern sich momentan. Zudem haben mehrere Notenbanken bereits damit begonnen die Zinssenkungszyklen vorerst zu beenden.

Rein auf charttechnischer Basis könnte ein schwächelnder US Dollar den Goldpreis zumindest über 1.450 USD halten. Nach oben hin dürften unverändert die Kurszonen bei 1.500-1.520 als wichtige Widerstände fungieren. Wer kurzfristig unterwegs ist, könnte eventuell die Zone bei 1,485 USD im Blick behalten. Kurse darüber würden einen Ausbruch über die kurzfristigen gleitenden Durchschnitte signalisieren und einen Anstieg in Richtung der oberen Korrekturbegrenzung.

Gehört Gold zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Goldpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Goldpreis Analyse auf Tagesbasis

Quelle: TradingView

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Goldpreis in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, oberhalb der Widerstandszone bei 1.500 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise Knock-Out-Schwellen unterhalb von 1.400 USD je Feinunze im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiterführende Artikel zur Goldpreis Prognose, die Sie interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.