Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Silberpreis: Charttechnischer Knotenpunkt erreicht

Silberpreis: Charttechnischer Knotenpunkt erreicht

2019-11-01 15:58:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Der Broker IG taxiert am Nachmittag den Silberpreis auf 18,05 US-Dollar. Damit liegt der Silberpreis aktuell 0,22 Prozent tiefer als am Vortag. Charttechnisch steigt das Risiko für eine kurzfristige Trendumkehr.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Charttechnischer Knotenpunkt erreicht – Rückfallwahrscheinlichkeit steigt

Der Silberpreis lasst an Momentum nach und scheint Ehrfurcht vor dem hartnäckigen Widerstandsbereich zu haben. Um den Bereich bei 18,20 USD fallen wichtige charttechnische Marken zusammen, erst eine nachhaltige Überwindung dürfte die Oktoberrallye fortsetzen. Hierfür muss zunächst die Trendlinie und ferner das obere Keltner-Band bei 18,21 USD besiegt werden.

Die Trendlinie von September und das 23,60-%-Fibonacci-Retracement fallen bei rund 18,16 USD zusammen und leisten gegenwärtig starken Widerstand. In den vergangenen acht Stunden scheiterten die Bullen bereits zweimal am genannten Widerstandsbereich. Eine rasche Überweidung auszubleiben.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Pivotpunkt verhindert Schlimmeres

Vielmehr dürften sich die Abwärtsimpulse erhöhen. Heute konnte bereits Schlimmeres verhindert werden. Der Tagespivotpunkt bei 17,93 USD bildet kurzfristig eine solide Unterstützung für den Silberpreis. Diese Marke darf kurzfristig nicht reißen, ansonsten drohen weitere Verluste.

Eine Preisgabe der Nackenlinie bei 17,80 USD sowie der 200-Perioden-Linie dürfte das bärische Momentum beschleunigen. Dabei könnte als nächstes der Unterstüzungsbereich bei 17,53 USD angesteuert werden. Sollte der RSI zusätzlich die Grenzschwelle bei 48,5 durchbrechen könnten rasch weiter Verkaufssignale folgen.

Silberpreis (4H)

Silber erreicht Bollwerk

Quelle: IG

Kennen Sie die Unterschiede zwischen Turbo Zertifikaten und CFDs? Erfahren Sie in unserem neuen Artikel mehr über die Feinheiten der beiden Hebelprodukte.

Twitter: @salahbouhmidi

Weitere interessante Artikel zum Silberpreis:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.