Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @CHenke_IG: DAX: Anleger weiterhin verunsichert https://t.co/b9xk1K1yQk #DAX #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland https…
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – Donald Trump der Spielverderber https://t.co/4J9WYtQK4t #DAX30 #Aktien #trading @SalahBouhmidi @DavidIusow @I…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,73 % Gold: 0,34 % Silber: 0,33 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/CoCJWiSEYi
  • Forex Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇯🇵JPY: 0,10 % 🇪🇺EUR: 0,03 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇳🇿NZD: -0,29 % 🇦🇺AUD: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/JwTEkNSM6d
  • Indizes Update: Gemäß 08:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,03 % Dow Jones: -0,04 % CAC 40: -0,06 % Dax 30: -0,16 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/vhWqxMwfuI
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 0.5% Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P), Aktuell: 1.0% Erwartet: 0.8% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • 🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q P), Aktuell: 0.1% Erwartet: -0.1% Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
  • Boom 💥 GDP + 0,1 #DAX
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutsches Bruttoinlandsprodukt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (3Q P) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.4% Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-14
EURUSD Kurs vor den US Arbeitsmarkdaten

EURUSD Kurs vor den US Arbeitsmarkdaten

2019-11-01 10:53:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

EURUSD Kurs: Das Währungspaar EUR/USD bleibt zum Ende der Woche hin stabil. Der US Dollar Index bleibt belastet. Heute stehen die wichtigen US Arbeitsmarktdaten an sowie der ISM Einkaufsmanagerindex.

EURUSD Kurs nach FED mit Stabilität

Nachdem FED Zinsentscheid und den Aussagen des FED Präsidenten bleibt der US Dollar weiterhin belastet. Er kann bisher jedoch seine letzten Tiefs noch nicht unterschreiten. Auch der EURUSD Kurs testet weiterhin den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt. Marktteilnehmer warten auf weitere Impulse, die heute mit den Konjunkturdaten aus den USA kommen könnten. Auch die aktuellen, fundamentalen Umstände im Euro Dollar Kurs sind wir bereits im Rahmen dieser Analyse eingegangen: „Euro Dollar Kurs Prognose nach FED“.

Kurz zusammengefasst gehen wir davon aus, dass der Euro eine gute Chance hat gegen den Greenback kurz- bis mittelfristige stabil zu bleiben, allerdings erst mit besseren Daten aus den EU und Daten unter Erwartungen in den USA. Insofern könnten die heutigen Daten zumindest kurzfristig die Erholung im EURUSD Kurs über den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt anschieben, doch längerfristig dürfte das Upside-Potential vorerst limitiert bleiben. Fallen Daten aus den USA hingegen besser als erwartet aus, könnte das Währungspaar ein erneutes Mal am besagten Durchschnitt scheitern.

Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

Die letzten Impulse für diese Woche könnten schwächer ausfallen

Dennoch, wir hatten im Anschluss an den FED Zinsentscheid bereits einige Daten wie das US BIP und die ADP Beschäftigungsdaten zu sehen bekommen. Diese fielen besser aus als erwartet, was den US Dollar trotzdem nicht hinreichend stützen konnte. Insofern sollte man eventuell auch von den Arbeitsmarktdaten nicht sehr viel erwarten, denn anscheinend kommen die beeinflussenden Flows aktuell aus einer anderen Richtung. Zumindest überwiegt die Tendenz zum Negativen für den USD. Heisst, fallen Daten positiv aus, würden die Impulse geringer stark ausfallen als wenn sie negativ ausfallen und die aktuelle Tendenz bestätigen.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

EURUSD Kurs Analyse auf charttechnischer Basis

EURUSD Kurs scheitert am gleitenden 200-Tage-Durchschnitt

Quelle: IG Handelsplattform

Arbeitsmarktdaten und ISM Herstellungsindex

Die Erwartungen legen nahe, dass der US Arbeitsmarkt in Oktober lediglich 88 Tsd. neue Stellen geschaffen hat, nach 136 Tsd. im Vormonat. Dabei sollte nicht unberücksichtigt gelassen werden, dass der GM Streik dazu beigetragen haben könnte, dass die Daten nicht sauber sind. Auch das könnte ein zusätzlicher Grund dafür sein, dass man in die Ergebnisse der Oktober-NFPs wenig hineininterpretieren wird.

Wichtiger könnte heute eventuell der ISM Einkaufsmanagerindexwerden. Der ISM Herstellungsindex notiert seit einiger Zeit unter 50 Punkten. Auch wenn laut dem ISM erst Werte unter 47 für eine Rezession sprechen, könnte der weitere Rückgang des Index die US Dollar Korrektur eventuell entweder beschleunigen oder abbremsen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link

US Arbeitsmarktdaten

EURUSD Kurs vor den US Arbeitsmarkdaten

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0900 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1200 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.