Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,19 % 🇳🇿NZD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dHrDrjp5CM
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,73 % Dax 30: 0,64 % Dow Jones: 0,22 % S&P 500: 0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/khriAsNtfZ
  • Goldpreis bricht nach oben aus https://t.co/QpfqLLoDi3 #Gold #Goldprice #XAUUSD #Trader #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yWiPGZZrIF
  • 🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (JAN), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇬🇧 GBP House Price Index (YoY) (DEC), Aktuell: 2.2% Erwartet: 2.4% Vorher: 1.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 1.6% Erwartet: 1.5% Vorher: 1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (JAN), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.6% Vorher: 1.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 🇬🇧 GBP Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (JAN), Aktuell: -0.3% Erwartet: -0.4% Vorher: 0.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • #Volatility: Find the daily updated #Bouhmidi-Bands for #DAX #Gold #Forex #OOTT here: https://t.co/UDYIIlJvYY @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #FX https://t.co/mEf4zBIhn0
  • #SP500 Futures with a clear short-term break-down from resistance zone mentioned in the tweet below. #Trader #Trading #ES_F https://t.co/cGCgkKH9aY https://t.co/eJITWj5UH0
US-Dollar: USD gewinnt nach Non-Farm-Payrolls leicht zu

US-Dollar: USD gewinnt nach Non-Farm-Payrolls leicht zu

2019-11-01 13:35:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den EURUSD auf 1,1142 US-Dollar. Damit liegt der Euro nach den US-Arbeitslosenzahlen rund 0,10 Prozent tiefer. Auch gegenüber Yen und Schweizer Franken baut der Dollar aktuell seine Gewinne aus.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Euro kämpft um den Erhalt der 1,11 US-Dollar

Seit Mitte Oktober bewegt sich der EUR/USD seitwärts zwischen 1,1064 USD und 1,1176 USD. Bisher konnte die Handelsspanne nicht durchbrochen werden. Ein nachhaltiger Ausbruch über die 1,1176 USD dürfte den Trend fortsetzen und den Euro als nächstes in Richtung 1,1270 USD schieben.

Eine Preisgabe des gegenwärtigen Aufwärtstrend könnte die bullischen Oktober Impulse vernichten. Hierfür muss als erstes die Aufwärtstrendlinie bei 1,1128 USD gerissen werden. Weitere Signale können folgen, wenn anschließend der RSI seine Tendenz gen Süden fortsetzt und der Euro den kurzfristigen Unterstützungsbereich bei 1,1110 USD verliert.

Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

EURUSD Chart (4H)

EURUSD Aufwärtstrend bröckelt

Quelle: IG

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.