Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @DavidIusow Unser Kollege @CHenke_IG hat einmal einen sehr interessanten Vortrag auf der @invest zum Thema Entry und Exit-Strategien vorgetragen. Er könnte zeigen, das der Entry sogar in manchen Ansätzen keine Rollen spielen muss, vielmehr der Exit - kannst du dich errinern😉
  • @SalahBouhmidi Ganz einfach, wenn der Preis sich an einem wichtigen Level bewegt, rein da und nicht mehr zurück schauen 😂 Nicht ganz aber so ähnlich. Das wichtigste ist das Trade-Management, was wiederum vom Entry abhängt. Dieser ist aber nicht immer perfekt, deshalb gibt’s immer was zu tun :)
  • @DavidIusow Was ist dein approach David? Für die, die es noch nicht wissen😉
  • @SalahBouhmidi Wer auf Indikatoren setzen möchte, sollte die Bouhmidi Bänder auf jeden Fall im Auge behalten👍 Ich persönlich bin nicht so der Indikator-Typ, Salah. 😉
  • @DavidIusow Deswegen schön immer die #Bouhmidi-Bänder zusätzlich im Auge behalten. 😉
  • #IBM shows a nice intraday reversal after breaking the lower #Bouhmidi-Band at $120,60 - we noticed a reversal in $IBM. At the moment we are back in the bandwidth. https://t.co/NHyer2wdpe
  • #SP500 macht das, was er am besten kann. Technische Analysten verarschen. Dip unter 3.800 und wieder hoch. Kennen wir schon. Kannst deine Oma.... oder wie hiess das nochmal? #SPX500 Schönen Feierabend! https://t.co/8fJgYbeP2s
  • #Gold bei 1.750. Darunter wirds kritisch mMn😯 #XAUUSD https://t.co/kTVoDJt9tb
  • #Litecoin: Größter Wochenverlust seit Februar 2020 droht 👉https://t.co/pNwsVyfgOc #LTCUSD #Litecoin #Krypto #Kryptowährungen #Blockchain #HODL @TimoEmden https://t.co/ghiGY0r9HI
  • #SPX500 CFD Tief auch hier in Sicht? #Aktien #Trader https://t.co/BUrCDTb1IS
GBP/USD: Der Brexitindikator schlecht hin?

GBP/USD: Der Brexitindikator schlecht hin?

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Der Broker IG taxiert zur Stunde den GBP/USD auf 1,2895 US-Dollar. Damit liegt das Währungspaar rund 0,15 Prozent tiefer. Trotz der politischen Unischerheiten im vereinigten Königreich bleibt das Pfund stabil.

GBP – Brexit-Indikator?

Das Pfund avanciert zu einer Art Brexit-Indikator. Die gute Stimmung im britsichen Pfund könnte nahelegen, das der Brexit verschoben oder gar langfristig vom Tisch kommen könnte. Charttechnisch könnte der Aufwärtstrend fortgesetzt werden, wenn die sich bildenden bullische Flaggenformation überwunden werden kann.

Wie können Sie Handelspannen erkennen und diese handeln? Erfahren Sie mehr in unserem Beitrag zur Handelspanne.

GBP/USD - Volatilität

Im Oktober erreichte die gemessene Volatilität auf Basis des Volatilitätsindex BPVIX der CBOE ein Jahreshoch, nach dem bereits im Juli eine Aufwärtstrend in der Volatilität zu erkennen war. Die Korrelation zwischen dem GBP/USD und dem BPVIX ist negativ, d.h. wenn die Volatilität im BPVIX steigt führt das in der Regel zu einem Rückgang im Pfund.

Gegenwärtig können wir sehen, wie die Voltilität zurückgeht und das Pfund steigt. Im weiteren Verlauf ist es nun wichtig, das die Trendunterseite bei rund 10,84 % nachhalitg durchbrochen wird. Gelingt dies, könnte auch die bullische Flagge im GBPUSD weitere Bestätigung finden.

GBP/USD: Der Brexitindikator schlecht hin?

Quelle: Tradingview

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

GBP/USD scheitert an Bouhmidi-Band

Im Bereich der 1.2990 USD befindet sich aktuell die Obergrenze für das GBP/USD auf Basis der Bouhmidi-Bänder. In den vergangenen Tagen scheiterten die Bullen bereits an dieser Widerstandsmarke. Erst ein nachhaltiger Bruch an der Oberseite dürfte für weiteres Aufwärtspotenzial sorgen.

An der Unterseite wird es brenzlig, wenn die Untergrenze bei 1,2840 USD preisgeben wird. Hier verläuft auch die Unterseite der bullischen Flagge und könnte die Formation zerstören und einen neuen Abwärtstrend einleiten.

Oberes Bouhmidi Band bleibt stark

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Bullische Flagge im Fokus

Auch wenn das Pfund aktuell leicht nachgibt besteht kein Grund der Sorge. Solang der Flaggenbereich um die 1,2840 USD nicht preisgegeben wird, bleiben die Bullen an der Macht.

Zwar tendiert RSI leicht abwärts und könnte damit den GBPUSD kurzfristig drücken, aber solange die Grenzschwelle bei 48,5 nicht verloren geht ist der Trend positiv.

GBPUSD Chart (Täglich)

GBPUSD in bullischer Flagge

Quelle: IG

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

@salahbouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.