Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ethereum (ETHUSD): Ether bricht nach Ausbruch ein

Ethereum (ETHUSD): Ether bricht nach Ausbruch ein

2019-10-23 08:03:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - ETHUSD wird zur Stunde vom Broker IG auf 166,3 USD taxiert. Damit liegt der Ethereum Kurs rund 3 Prozent tiefer als am Vortag. Charttechnisch konnte mit dem Trendlinienbruch der Abwärtstrend aktiviert werden.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Seit dem Ausbruch aus dem Aufwärtstrend von September hat der Ether knapp 7 Prozent binnen einer Handelswoche abgegeben. Die Verluste könnten weiter ausgebaut werden, wenn die untere Handelspannenbegrenzung bei 162,8 USD preisgeben wird.

Preisgabe von Pivotpunkt und Trendlinie deuten auf Schwäche

Am 16.10.2019 habe ich in meiner ETH Analyse bereits vor drohenden Verluste in Ethereum gewarnt. Der Bereich um die 177 USD scheint eine wichtige Unterstützungszone für ETHUSD zu sein. Hier fallen das 61,80-%-Fibonacci-Retracement, der Tagespivotpunktund die besagte Trendlinie zusammen.

Mit der Preisgabe der Zone wurde der neuerliche Abwärtstrend bestätigt. Der RSI deutete bereits seit längerem auf weitere Verkaufssignale. Seit Anfang Oktober scheitert der Oszillator an der Grenzschwelle bei 48,5 und sorgt daher für keine bullischen Impulse. Mit Bruch der Marke um die 177 USD setzte der RSI gar seinen Reise gen Süden fort.

Möchten Sie die Terminologie von Kryptowährungen kennenlernen und herausfinden wie Sie den Bitcoin- Handel beginnen können? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel , mit der Sie schnell alle wichtigen Informationen kurz und bündig erhalten.

Unteres Keltner-Band - Wie ein Fels in der Brandung?

Eine Fortsetzung der Abwärtsreise könnte zusätzlich zu einem Ausbruch aus der seit Juli bestehenden Handelspanne führen. Hiernach dürften weiter Verkäufe den ETHUSD Kurs in die Knie zwingen.

An der Unterseite unmittelbar nach der Handelspanne stützt das untere Keltner-Band bei 154.74 USD den Ether Kurs. Eine nachhaltiger Rückzug unter die 154,74 USD, dürfte weitere Verkäufer animieren.

Der temporär eingeschlagene Abwärtstrend würde erst nach Rückeroberung des Bereichs um die 177,81 USD nichtig.

ETHUSD Chart (Täglich)

Ethereum bricht aus Tredn aus weitere Verluste möglich

Quelle: IG

Weitere Artikel die Sie zu Kryptowährungen interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.