Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Good morning. #Dax Future is testing the upper trend channel line. We have a lot of important data today like PMIs. Also last #ecb press conference with #Draghi whereas the last shouldn’t be too much market moving imo. #DAX30 #daytrading #tradingstrategy #FDAX $DAX https://t.co/lPAjIRi5bX
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,95 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,66 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MMzpNnNHhz
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇨🇦CAD: -0,05 % 🇦🇺AUD: -0,10 % 🇳🇿NZD: -0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/aOAhBe70AT
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,14 % S&P 500: 0,08 % Dow Jones: 0,06 % Dax 30: 0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/s0V2lwR88B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,09 % Silber: 0,07 % WTI Öl: -0,76 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/szQhA55nQc
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,08 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇦🇺AUD: 0,00 % 🇨🇦CAD: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7bRt7QVWSd
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,02 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 79,02 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/77b0rEQtA3
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Nikkei Japan PMI Manufacturing (OCT P) um 00:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 48.9 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-24
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Composite (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
  • In Kürze:🇦🇺 AUD CBA Australia PMI Services (OCT P) um 22:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 52.4 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-10-23
Euro/Schweizer Franken: SNB könnte enttäuschen

Euro/Schweizer Franken: SNB könnte enttäuschen

2019-09-18 12:39:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Euro / Schweizer Franken: Der Euro konnte sich seit dem EZB Statement in der vergangenen Woche gegen den Schweizer Franken erholen. Die SNB wird sich in dieser Woche treffen und am Mittwochmorgen über die Zinsen entscheiden.

Gehört der Schweizer Franken in diesem Jahr zu den Top-Handelsmöglichkeiten? Finden Sie es heraus, indem Sie unser kostenfreien Trading-Prognosen durchstöbern.

Die EZB liefert, Draghi macht skeptisch

Der Euro konnte sich seit dem EZB Statement und der Pressekonferenz mit Mario Draghi erholen, so auch gegen den Schweizer Franken. Charttechnisch betrachtet könnte nun der gleitenden 100-Tage-Durchschnitt getestet werden. Somit besteht eine erhöhte Wahrscheinlichkeit auf einen Abpraller. Kann der EUR/CHF Kurs den gleitenden Durchschnitt jedoch in Kürze überwinden, wäre das Upside-Potential bis zur 200-Tage-Linie kein geringes. Die 200-Tage-Linie würde im Verlauf wahrscheinlich mit der runden Marke bei 1,1100 CHF je Euro verlaufen.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Euro / Schweizer Franken Chart auf Tagesbasis

Euro / Schweizer Franken Chart

Quelle: IG Handelsplattform

Wird die SNB enttäuschen?

Sollte die SNB gleichzeitig mit dovishen Aussagen am Mittwoch enttäuschen, könnte es den Abpraller vom 100-Tage-Durchschnitt begünstigen. Der Markt preist derzeit eine gewisse Wahrscheinlichkeit einer Zinssenkung der SNB für das Dezember Meeting ein. In Anbetracht der aktuellen Umstände wird jedoch auch für unwahrscheinlich gehalten, dass die SNB dahingehend konkrete Ankündigungen macht.

Die Überbewertung des Schweizer Franken, gemessen an den jüngsten Konjunkturdaten, hat zuletzt etwas abgenommen, trotzt einer aufgewerteten Währung. Insofern könnten auch FX Interventionen eher auf geringem Level gehalten werden, auch wenn die Aussagen sicherlich bestätigen werden, dass man Interventionen, wenn notwendig, als gelpolitisches Werkzeug weiterhin in Betracht ziehen wird. Natürlich wird die Richtung des Euro im Nachhinein des FED Zinsentscheids ebenfalls wichtig sein. Fällt dieser weniger dovish aus, könnte der Euro ohnehin einbrechen, sowohl gegen den Greenback als auch gegen Schweizer Franken.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro / Schweizer Franken Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0800 Franken interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1100 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.