Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,54 % Dow Jones: 0,08 % Dax 30: -0,09 % CAC 40: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/WH7BKI8glL
  • #Webinar: #DAX kämpft um eine nachhaltige Überwindung des oberen #Bouhmidi-Band bei 12.738 Punkten. In meinen #Zertifikate Webinar am Morgen scheiterte bereits der DAX an der oberen Begrenzung. Hier geht es zum Webinar: https://t.co/S22XX2jeis @DavidIusow @IGDeutschland #aktien https://t.co/HqC93xRqFR
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇨🇦CAD: 0,17 % 🇯🇵JPY: -0,12 % 🇨🇭CHF: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NSTTC2zhZA
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,89 % S&P 500: 0,50 % CAC 40: 0,43 % Dow Jones: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/1ruDhnUafu
  • Der #GBPUSD Kurs kann sich nach dem wichtigen Wochenende stabil halten. Ob neue Hochs erreicht werden, wird in dieser Woche von den Entwicklungen im britischen Parlament abhängen. #Brexit #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/MDfojKMLPm https://t.co/EgoWbIg5j3
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,29 % Gold: 0,15 % WTI Öl: -1,18 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2MI5dIAP9H
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,05 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,11 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/dK5thzsnNz
  • Rohstoffe Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,24 % Gold: 0,04 % WTI Öl: -1,34 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mqHnMVkZf2
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,99 % S&P 500: 0,49 % CAC 40: 0,42 % Dow Jones: 0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/6xE45Dtds9
  • EUR/USD: Wöchentliche Euro Dollar Prognose https://t.co/qBrM74VXkj #EURUSD #USD #DXY $EURUSD@ #Forex #EZB @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/U5XuOxTpGF
Euro Dollar (EUR/USD) vor den US Arbeitsmarktdaten

Euro Dollar (EUR/USD) vor den US Arbeitsmarktdaten

2019-09-06 11:08:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Euro Dollar: Der Euro Dollar Kurs konnte zuletzt von einem schwächeren US Dollar profitieren. Einige Faktoren stützen die aktuelle Erholung, insbesondere die zur Schwäche tendierenden US Daten. Sollten die Arbeitsmarktdaten per August dieselben Erwartungen schüren wie bereits der ISM Index im Laufe der Woche, dürfte der US Dollar eventuell weiter nachgeben.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Euro Dollar fundamentale Analyse

Der ISM Index für das verarbeitende Gewerbe brach per August unter die 50 Pkt. Marke. Zwar wird eine Kontraktion der Wirtschaft, laut dem Institut, erst bei Werten unterhalb von 42 Pkt. angezeigt. Dennoch ist der Index auf den tiefsten Stand seit 2016 gefallen. Darüber hinaus offenbarten Details des gesamten ISM Berichts, dass der Arbeitsmarkt in den USA Schwächesignale im August ausgesendet hat.

Umso mehr dürften die Non Farm Payrolls heute im Fokus der Marktteilnehmer stehen. Enttäuschende Daten dürften für den weiteren Kursverfall des US Dollars sorgen. Eine negative Reaktion dürfte sich wahrscheinlich auch auf die Aktienindizes (Dow Jones, S&P 500) ausweiten, allerdings eher kurzfristig, da Erwartungen an Zinsschritte seitens der FED den Aktienmarkt vorerst stabil halten könnten. Vorstellbar wäre eine ähnliche Reaktion, wie man sie im Anschluss an die Veröffentlichung des ISM Index am Montag gesehen hat.

Die Erwartungen sind ohnehin nicht sehr hochgesteckt. Im Durchschnitt erwarten Analysten 160 Tsd. Neu geschaffene Stellen per August, nach 163 TSd. Im Vormonat, eine unveränderte Arbeitslosenquote bei 3,7 % sowie einen Anstieg der durchschnittlichen Stundenlöhne von 3,1 % YoY, nach 3,2 % im Juli.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Euro Dollar Chartanalyse

Sollte sich das oben genannte Szenario - Arbeitsmarktdaten enttäuschen - tatsächlich ereignen, bestünde eine gute Chance dafür, dass sich das Währungspaar EUR/USD in Richtung der Kurszone bei 1,1100 USD je Euro erholt. Dieses Mal fällt die Kurszone mit der abfallenden Trendkanallinie zusammen sowie der gleitende 100-Tage-Durchschnitt verläuft leicht darüber. Zwischen 1,1100-1,1130 sollte es also vermehrt zu Widerständen kommen, darüber könnte ein positiver Impuls für das Devisenpaar Euro Dollar entstehen.

Wollen Sie täglich zu de Märkten informiert werden und zusätzlich neue Strategien kennenlernen. Dann könnten unsere kostenfreien Webinare durchaus was für Sie sein. Melden Sie sich jetzt an und profitieren Sie von den frei zugänglichen Informationen bei DailyFX.

Euro Dollar Chart auf Tagesbasis

Euro Dollar Chartanalys

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,0900 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1100 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiter Artikel zum Thema Euro Dollar finden Sie auch unter

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.