Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Price action seems to tell that the upside move isn’t done yet, so my short term bias is „long“ before the Sunday open. Possible entry 12.518, tp last high. No advice! #DAX #Fdax #DayTrading https://t.co/KNQcveQaYt
  • Turbo #Zertifikate und Barriere #Optionen haben eins gemeinsam - Sie verfügen über eine #KnockOut -Schwelle und limitieren damit die Verluste. Was sind aber die feinen Unterschiede beider Produkte? Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr dazu:https://t.co/KS7OHZwVdj @IGDeutschland https://t.co/cdNXc3An4X
  • Markets seem to be bullish. Is that just #TradeTalks or #Fed „QE“? Don’t know, but next week earnings season is kicking in and regarding the last us data I doubt that expectations will be beaten this time so strongly as the last two quarters. #DowJones #SPX500
  • Op 17 oktober geef ik weer een presentatie over de verdere ontwikkeling van Bouhmidi #volatiliteit bandjes op de Amsterdamse #Beurs - kom me bezoeken en schrijf je hier in: https://t.co/BeugVD93UI @IGNederland @pejeha123 #Beleggen #nederland @beurstweets https://t.co/6Pz99X2zl6
  • #Ethereum: Charttechnische Indizien sprechen für eine kurzfristige Fortsetzung der Korrektur im #ETHUSD. Übergeordnet bleibt allerdings der seit Jahresbeginn anhaltende Aufwärtstrend intakt. Wie lange noch? Hier mehr: https://t.co/1Q8YENr9HO #Crypto @DavidIusow @CHenke_IG #ether https://t.co/GqDJV53odb
  • #Ethereum: Charttechnische Indizien sprechen für eine kurzfristige Fortsetzung der Korrektur im #ETHUSD. Übergeordnet bleibt allerdings der seit Jahresbeginn anhaltende Aufwärtstrend intakt. Wie lange noch? #Crypto @DavidIusow @CHenke_IG #ether https://t.co/OZ42luZR1G
  • In der Welt der Hebelprodukte sind #Zertifikate und #Optionen sehr beliebte Finanzvehikel. Daher sollten Sie die Unterschiede und Gemeinsamkeiten kennen. Erfahren Sie in meinen Beitrag hierzu mehr: https://t.co/LDPUbzcPKq #Trading #Boerse @DavidIusow @IGDeutschland @DailyFX https://t.co/Y8CdVJ217N
  • 5h 12min but I finished it. And did the whole run with this base cap @IGDeutschland @koelnmarathon https://t.co/Hdc1XWr3uA https://t.co/54SutgPQ3s
  • Crypto update: #Bitcoin 8337.30 -0.03% #Ether 182.90 +0.6% #Ripple (XRP) 0.2735 +1.37% #BitcoinCash 224.92 +1.97% #EOS 3.0574 -1.21% #Stellar 0.0610 +0.33% #Litecoin 55.85 +0.13% #NEO 7.278 +0.19% #Crypto 10 Index 2523 +0.58% #BTC #ETH #XRP #BCH #XLM #LTC
  • @SalahBouhmidi @koelnmarathon Danke 😊
Einkaufsmanagerindex bremst den US-Dollar - FED unter Zugzwang

Einkaufsmanagerindex bremst den US-Dollar - FED unter Zugzwang

2019-09-04 07:48:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Die Daten vom Dienstag zeigten, dass das US-Produktionsgewerbe im August zum ersten Mal seit 2016 geschrumpft ist. Der Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe fiel für August auf 49,1 statt erwarteten 51,1. Anleger realisieren vermehrt, dass eine sich abschwächende Weltwirtschaft und steigende Handelsspannungen zwischen China und den USA, sich nachhaltig in der Realwirtschaft auswirken können. Die Wahrscheinlichkeiten für weitere Zinssenkungen sind spürbar gestiegen und belasten damit den Greenback.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege.

Die FED steht unter Zugzwang

Marktteilnehmer setzen auf die FED und erhöhen den Druck auf die Notenbank. Die Erwartungen, dass die FED mal wieder zur Rettung kommt sind gestiegen. Auch der Rückgang der US-Anleiherenditen unterstreicht, die Forderung des Marktes. Die FED wird praktisch aufgefordert mehr zu tun, obwohl weitere Zinssenkungen im September bereits eingepreist sind. Laut dem FED-Watch-Tool der CME haben Marktteilnehmer die Zinssenkung um 25 Basispunkte am 17. und 18. September der FED fast vollständig eingepreist, während die Erwartungen für eine weitere Senkung um 25 Basispunkte, die auf dem Oktober-Treffen umgesetzt wird, von 53% im vergangenen Monat auf 61% gestiegen sind.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Chartanalyse

Der Aufwärtstrend auf Tagesbasis könnte nun in Stocken geraten. Nach dem zweiten Test der Trendoberseite und der fundamentalen Ausgangslage, könnte nun der Trend abgelöst werden. Gelingt keine nachhaltige Verteidigung des Tagespivotpunkt bei 97,99 US-Dollar sowie der 48,5er-Marke im RSI könnte dies als Bestätigung für eine neue Abwärtsbewegung gesehen werden und den Dollar damit belasten.

EUR/USD Chart (Täglich)

Trend in Gefahr 04092019

Quelle: IG

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.