Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Dow Jonesaktuell: Die Bullen haben in dieser Woche die Oberhand behalten können. Der US Index scheint eine Bodenbildung zu formieren. Sollte FED Präsident, Jerome Powell, die Erwartungen des Markten nicht enttäuschen, könnte die Richtung auch in der kommenden Woche aufwärts sein.

Powell sollte Erwartungen nicht enttäuschen

Die Rede des FED Präsidenten, Jerome Powell, am heutigen Nachmittag, wird von Marktteilnehmern sehnsüchtig erwartet. Erwartungen an dovishe Aussagen haben die Bullen in dieser Woche bekräftigt. Sollte Powell diese Erwartungen nicht enttäuschen, könnte es auch die Richtung in der kommenden Woche im Dow Jones Index bestimmen. Neben diesem Faktor, könnte natürlich auch die US Administration im Fall der Fälle gegensteuern. So sind bereits in dieser Woche weitere Steuersenkungsmaßnahmen zur Planung bekannt geworden.

Warum Fehler begehen die anderen Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Nur wenig Daten in der kommenden Woche

Dass die Richtung in der kommenden Woche durch die FED bestimmt werden könnte, legt auch die Tatsache nahe, dass nur wenig Konjunkturdaten anstehen. Zumindest keine, die als besondere Marke-Mover gelten. Am Montag werden die Auftragseingänge langlebiger Güter präsentiert sowie am Dienstag das CB Verbrauchervertrauen. Die zweite Revision des BIP- Wachstums per Q2 sollte ebenfalls nur wenig Impulse bereitstellen. Negativ fiel hingegen bereits der Markit Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe aus. Dieser fiel erstmals seit Langem in den Kontraktionsbereich.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

US Einkaufsmanagerindex Produktion (Markit)

US Einkaufsmanagerindex Produktion

Quelle: DailyFX, Markit

Dow Jones aktuell in der Chartanalyse

Schauen wir auf die Charttechnik, dann sieht es für eine Bodenbildung gar nicht mal so schlecht aus. Allerdings notiert der Dow Jones aktuell bereits vor wichtigen Widerständen, wie etwa den gleitenden Durchschnitten, siehe Dow Jones Chart auf Tagesbasis. Sollte Powell in seiner Rede enttäuschen, könnte der Index hier zunächst abprallen und zumindest wieder auf den gleitenden 200-Tage-Duchschnitt fallen.

Wollen Sie wissen wie die Stimmung der Anleger aktuell bei Aktien ist? Klicken Sie hier um das IG Sentimentkostenfrei zu erhalten.

Dow Jones Chart auf Tagesbasis

Dow Jones Chartanalyse auf Tagebasis

Quelle: IG Handelsplattform

Weiterführende Artikel zum Thema Dow Jones aktuell, die Sie interessieren könnten: