Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Cardano tritt auf der Stelle - Folgt nun das nächste Allzeithoch? 👉https://t.co/RXwSn6HAF6 #ADAUSD #Cardano #Kryptowaehrungen #Blockchain @TimoEmden @MarketsMajor https://t.co/ANR9ORh7dX
  • Neues #Allzeithoch auf Intraday-Basis für den #DAX. Was, wir für einen Trade bräuchten, wäre eventuell ein kleiner Dip an das letzte ATH oder an die obere Trendkanallinie. Heute aber auch kaum Zeit dazu arbeitsbedingt. (Keine Anlageberatung) https://t.co/I3yKQkvKtf
  • Ist der #Goldpreis gestern eigentlich wegen der Russland Sanktionen News gestiegen? Nur die US Konjunktur-Daten können es ja nicht gewesen sein. Zumal diese eher US Dollar stützend waren.
  • RT @CHenke_IG: Die #Daimler-Aktie könnte heute den Ausbruch nach oben wagen. #Aktien #DAX30 #AllTimeHigh #trading #boerse @SalahBouhmidi…
  • #Gold https://t.co/shseJpBsYe
  • #DAX https://t.co/qchmqLQ4hg
  • Daily DAX Prognose: Auf ein Neues? 👉https://t.co/ZNx6K5fZjm #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/Z7YTC885Iq
  • #DAIMLER: Der Autobauer ist mit den vorläufigen Ergebnissen des ersten Quartals zufrieden. Wie das Unternehmen am Freitag bekanntgab, liegen die Absatzzahlen deutlich über der Markterwartung. *Reuters
  • Daten und #Earnings •China BIP Q1 •China IP/Einzelhandelsumsätze Mrz •DE Auto-Zulassungen Mrz •EU VPI Mrz •EU Handelsbilanz Feb •EU Treffen der Euro Gruppe •USA Baugenehmigungen/Beginne Mrz •USA Verbrauchervertrauen Apr •#MorganStanley, #BankofNYMellon
  • Aktien Performancen Überblick -Donnerstag: #DAX CFD: +0,69 %, DAX Kassa +0,33 % (15.255), S&P 500 Kassa +1,11 % (4.170) -Freitag Asien: SCI +0,46 %, HSI +0,05 %, Nikkei +0,01 %, Kospi 0,00 %
Ölpreis WTI: US Bestände fallen wieder

Ölpreis WTI: US Bestände fallen wieder

David Iusow, Analyst

Der Ölpreis WTI erholt sich leicht in dieser Woche weiter. Erwartungen an weiter fallende US Bestände, an dovishe Aussagen der Notenbanker sowie eventuell an weitere Produktionskürzungen in Kanada stützen.

US Bestände steigen wieder leicht

Der Rückgang der US Rohölbestände hatte per vorletzte Woche eine Pause gemacht, er stieg an. Der API Bericht hat per letzte Woche jedoch, am Dienstag, wieder einen Abbau der Bestände gemeldet. Interessant wird es zu sehen, ob der EIA Bericht heute Nachmittag den API Bericht bestätigt. Sollte dies der Fall sein, könnte der Ölpreis WTI einen weiteren stützenden Impuls aus dieser Richtung erhalten. Das wichtige Lager Cushing hat laut API ebenfalls einen Abbau der Bestände verzeichnet.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

US Rohölbestände (API)

US Rohölbestände API

Quelle: DailyFX Research, API

Weitere Stützungsfaktoren

Weitere Stützungsfaktoren sind weiterhin die Produktionskürzungen der OPEC + Länder. Der OPEC Monatsbericht, der letzte Woche Freitag präsentiert wurde, legte nahe, dass die OPEC-Länder bei den Kürzungen mit einer Compliance von 159 % unterwegs sind. Gleichzeitig hat sich der Bundesstaat Alberta, in Kanada, dazu entschieden, die aktuell laufenden Produktionskürzungen bis zum Ende des kommenden Jahres fortzusetzen. Die Produktionskürzungen sollten ursprünglich bis Ende 2019 laufen.

Neben diesen Stützungsfaktoren, die im Großen und Ganzen von der Angebotsseite kommen, fragt sich natürlich, ob auch die Nachfrageseite in naher Zukunft mehr Support bieten kann? Impulse in diese Richtung könnten von den Entscheidungen der Geld- und Politiker in dieser Woche abhängen. Sollte die FED den Forderungen des US Präsidenten nachkommen und sich deutlich „dovisher“ positionieren, könnte es einen positiven Effekt auf den Ölpreis haben.

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Ölpreis WTI Chart auf Tagesbasis

Ölpreis Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Gehört der Ölpreis zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen.

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Verkäuferseite und meint, dass der Ölpreis WTI in Zukunft fällt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle oberhalb den Widerstandszonen über 60 USD interessant werden. Bullisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellenunterhalb von 50 USD je Barrel im Blick behalten.

Wollen Sie mehr zu den neuen Produkten erfahren? In unserem neuen eBook können Sie sich mit diesen vertraut machen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel, unter anderem, zeitnah Trading-Ideen kommentiert.

Weitere Artikel, die Sie zum Ölpreis aktuell interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.