Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
  • #WTI - Its not only #ColonialPipeline that pushes #crudeoil prices up. Rising #commodity prices, the entry into the seasonally best period of the year, #OPEC and TA could continue to support #OOTT in the coming weeks. https://t.co/yIJmTP7UwT
  • De #goudprijs bereikte het koersdoel dat gebaseerd is op de dubbele bodemformatie aan het begin van de week, wat het opwaartse momentum in het edelmetaal bevestigt. Wat gaan we nu doen? Ontdek het in mijn analyse: https://t.co/xTF85qMPuJ #Goud #Beurs #Beleggen https://t.co/xCTyRCz655
  • $XAUUSD - Der #Goldpreis konnte zum Wochenauftakt das Kursziel auf Basis der W-Formation erreichen und bestätigt damit die Aufwärtsdynamik im sicheren Hafen. Wie geht es weiter? Erfahre in meiner Analyse: https://t.co/RmJ4nxfngk https://t.co/hWMw7gViZZ
Neuseeland Dollar verliert gegen Australischen Dollar

Neuseeland Dollar verliert gegen Australischen Dollar

David Iusow, Analyst

Der Australische Dollar gewinnt seit einiger Zeit an Wert gegen seinen kleinen Bruder, den Neuseeland Dollar. Der initiale Impuls dafür kam seitens der RBNZ, als diese im Rahmen des letzten Meetings die Markterwartungen übertroffen hatte und den Zins gleich um 0,5 % senkte. Forextrader, die im Zuge dessen das Währungspaar AUD/NZD ins Visier nahmen, konnten von dem Anstieg bisher gut profitieren.

RBNZ senkt Zinsen und fördert Impuls

Die RBNZ hat im Rahmen des letzten Meeting den Zins um 0,5 % gesenkt. Erwartet wurde nur eine Senkung von 0,25 %. Das Währungspaar NZD/USD brach daraufhin weiter ein. Der Neuseeland Dollar verlor also gegen den US Dollar. Die wichtige Kurszone bei 0,65 USD je NZD wurde dabei unterschritten. Das im Rahmen der Senkung erzielte Tief bei 0,6380 USD je NZD wird gerade wieder getestet. Sollte es unterschritten werden, könnte der Kursverfall sich fortsetzen.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

NZD/USD Chart auf Tagesbasis

Neuseeland Dollar gegen USD Chartanalyse

Quelle: IG Handelsplattform

Australischer Dollar profitiert gegen Neuseeland Dollar

Aber auch der australische Dollar konnte gegen den Neuseeland Dollar in der Zwischenzeit profitieren. Das Währungspaar AUD/NZD stieg dabei sogar über eine wichtige, charttechnische Widerstandszone. Wie der Chart auf Tagesbasis unten deutlich macht, ist damit zunächst die abwärts gerichtete Trendlinie gemeint. Darüber hinaus hat das Währungspaar vor einigen Handelstagen auch den gleitenden 200-Tage-Durchschnitt auf Tagesschlusskursbasis überwinden können. Nächstes Ziel könnte sich zum einen bei der runden Marke von 1,06 NZD je AUD befinden sowie darüber hinaus bei zirka 1,0630. Dort verläuft ein wichtiges Fibonacci-Level sowie liegen einige markante Hochs.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

Faktor Chinas Maßnahmen stützt, US Notenbanker im Fokus

In dieser Woche wurde das RBA Protokoll der letzten Sitzung veröffentlicht. Auch wenn dieses nichts neues bereit hielt, so ist allgemein bekannt, dass die Forward Guidance der australischen Notenbank dovish ausfällt. Der australische Dollar scheint dennoch, zumindest aktuell, von den Maßnahmen der chinesischen Regierung, den Handelskonflikt und die Wirtschaftsflaute abzumildern, zu profitieren. Sofern das anhält, könnte der Australische Dollar auch gegen den Neuseeland Dollar stabil bleiben. Für Impulse wird aber definitiv die US Dollar Seite in dieser Woche sorgen. Trader könnten vor dem FOMC Protokoll und dem Symposium in Deckung gehen.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

AUD/NZD Chart auf Tagesbasis

AUD/NZD Chartanalyse auf Tagesbasis mit gleitenden Durchschnitten

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der AUD/NZD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb des letzten Tiefs bei 1,0500 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwelle oberhalb des Widerstandes bei 1,0600 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Wollen Sie mehr zum Optionshandel erfahren? Diese beiden Artikel und weitere, helfen Ihnen dabei, sich in das Thema Options-Trading einzuarbeiten:

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.