Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX30 https://t.co/lgUYRbKosk
  • Daily DAX Prognose: Bullenritt keine ausgemachte Sache mehr 👉https://t.co/Guuz442Wh6 #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/cm5f7aDSL1
  • #Zilver heeft historisch gezien een sterke neiging om te pieken eind april. In mijn analyse kon ik voor de laatste 47 jaar vaststellen dat in de periode van 13-5 t/m 24-6 de zilverprijs in 30 gevallen een dalende tendens vertoont (63,82%). $SLV #beurs @SvdHijden https://t.co/kwcUI6Keri
  • #Aktien #Earnings $SNAP EPS: $0.00 vs ($0.05) est Revenue: $769.5M, +66.4% (Erstes Mal positiver FCF) $INTC EPS: $1.39 vs $1.14 est Revenue: $19.7B, -0.7% YoY (Prognose angehoben)
  • #Covid19 Fallzahlen und #Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage #Inzidenz: 164 (161,1), vollständig geimpft: 6,9 % (6,8 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 133,2 (136,9), vollständig geimpft: 26,9 % (26,4 %)
  • Daten und Earnings heute •JAP VPI / EMI Mrz •GB Einzelhandelsumsätze Mrz •GB/DE/EU/USA Markit EMI Apr •USA Verkäufe neuer Häuser Mrz •#AmericanExpress, Schlumberger, Honeywell, Kimberly Clark •#Daimler
  • #Aktien Performance Überblick Donnerstag: #DAX30 CFD: +0,11 %, #DAX Kassa +0,82 % (15.320), #SP500 Kassa -0,92 % (4.135) Freitag Asien: SCI +0,05 %, HSI +0,90 %, #Nikkei -0,68%, Kospi +0,03 %
  • Guten Morgen. Mit Longs würde ich im #DAX persönlich vorerst aufpassen. Gut möglich, dass wir zumindest die 15.200 noch mal testen. Keine Anlageberatung! https://t.co/KS3Fscbe9Q
  • $DAX - $ETH - $XAG: Es ist wieder Zeit für #FridayMotivation - Erhalte neue Inspiration und Tradingideen in meinem täglichen Börsenbrief - Meld dich kostenfrei an: https://t.co/Q8r1x9gFNB https://t.co/cAf6ewoKZ4
  • #Silver historically has a strong tendency to peak in late April or early May. In my historical analysis, I was able to identify for the last 47 years that in the period May 13 to June 24, the silver price has a falling tendency in 30 cases (63.82%). $SLV https://t.co/vKXDGvCxLy
Euro Dollar (EUR/USD) verliert langsam an Elan

Euro Dollar (EUR/USD) verliert langsam an Elan

David Iusow, Analyst

Der Euro Dollar Kurs konnte sich zuletzt mit dem Rückenwind eines schwachen US Dollars erholen. Eine wichtige Hürde konnte er zwar überwinden, doch die Erholung verliert langsam an Elan. Negative Konjunkturdaten aus der EU und Deutschland belasten sowie schüren Erwartungen an weitere Lockerungen seitens der EZB. Politische Probleme kommen hinzu.

Erholung des Euro lässt nach

Fundamental betrachtet, gibt es derzeit nur wenig Gründe, warum der Euro besser performen sollte als der Greenback (EUR/USD). Der Euro Dollar Kurs konnte sich allerdings zuletzt erholen, nachdem der US Dollar, infolge des Handelskonflikts, korrigieren musste. Negative Konjunkturdaten, wie das BIP-Wachstum per Q2 in Deutschland sowie die Industrieproduktion, deuten noch lange keine Verbesserungen in der Wirtschaftslage an. Gleichzeitig scheint nun auch der Dienstleistungssektor zu schwächeln, der zuletzt die Gesamtperformance aufrecht erhielt.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

BIP Wachstum Deutschland

BIP Wachstum Deutschland

Quelle: DailyFX Research, Statistisches Bundesamt

Chartanalyse für den Euro Dollar Kurs

Rein charttechnisch betrachtet und auf Tageskerzenbasis wird erkennbar, dass die drei gleitenden Durchschnitte (20,50,100, exponentiell) noch nicht überwunden werden konnten. Der 100-Tage-Durchschnitt verläuft derzeit in etwa bei 1.1230 USD je Euro und sollte für den nächsten Schub überwunden werden. Ansonsten wäre eine Korrektur der Erholung in Richtung des zuletzt überwundenen Trendkanals nicht auszuschließen. Da die oberer Trendlinie des Kanals abwärts gerichtet ist, sollte das Downside-Potential nicht unterschätzt werden. Kommt die Korrektur in Gang, wäre das Ziel bei zirka 1,1120 USD je Euro nicht auszuschließen.

Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der Euro Dollar Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb der 1,1100US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des Widerstandes bei 1,1250 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen

.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Weiter Artikel zum Thema Euro Dollar finden Sie auch unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.