Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,01 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/RnQhrQdWYu
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,20 % 🇳🇿NZD: 0,12 % 🇨🇦CAD: 0,10 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,02 % 🇪🇺EUR: -0,06 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Z1DGMyoL6n
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 0,61 % CAC 40: 0,57 % Dow Jones: 0,56 % S&P 500: 0,55 % Dax 30: 0,53 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ArMgMfq9gL
  • AUD/JPY IG Kundensentiment: Unsere Daten zeigen, dass Trader aktuell netto-long AUD/JPY zum ersten Mal seit Sep 16, 2020 11:00 GMT als AUD/JPY in der Nähe von 76,69 gehandelt wurde. Eine konträre Indikation des Sentiments weist zu AUD/JPY Schwäche. https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9XtIIB0HUF
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,23 % Gold: -0,07 % Silber: -0,97 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/YVcsN5QVbR
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,15 % 🇳🇿NZD: 0,11 % 🇨🇦CAD: 0,06 % 🇪🇺EUR: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/fimpu6GVZY
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,00 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,34 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/NGYOeTGhFV
  • In Kürze:🇬🇧 Gfk Consumer Confidence (SEP) um 23:01 GMT (15min) Erwartet: -27 Vorher: -27 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • 🇰🇷 Verbrauchervertrauen (SEP) Aktuell: 79.4 Vorher: 88.2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
  • 🇰🇷 Verbrauchervertrauen (SEP) Aktuell: 79.4 Vorher: 88.2 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-09-24
EUR/CHF: Handelsstreit, Geldpolitik und Unsicherheit treiben den Franken

EUR/CHF: Handelsstreit, Geldpolitik und Unsicherheit treiben den Franken

2019-08-05 11:13:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) - Der Broker IG taxiert zur Stunde den Euro auf 1.0874 Schweizer Franken. Damit liegt der Euro heute rund 0.35 Prozent tiefer. Der US-Dollar konnte sich auch nicht von der Frankenstärke befreien. Der US-Dollar gibt weit mehr ab und liegt aktuell fast 0.9 Prozent tiefer.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege.

Carry-Trader stützen CHF

Insbesondere im US-Dollar werden gegenwärtig Carry-Trades liquidiert, die durchaus zu diesem starken Rückgang geführt haben könnten. Fundamental wird der sichere Hafen durch den Handelsstreit und der expansiven Geldpolitik der EZB und FED beflügelt. Ein zu starker Franken allerdings ist nicht im Sinne der Notenbank (SNB). Sie wird mit Sicherheit bald schon intervenieren, dennoch kann sie den Aufwertungsprozess wegen dem Marktumfeld nur verlangsamen, aber nicht im Keim ersticken.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

EURCHF: Ehemaliger Widerstand von 2016 nachhaltig gerissen?

In meinen Beiträgen der vergangenen Tage und Wochen machte ich bereits auf den intakten Abwärtstrend aufmerksam und sprach von einer möglichen Preisgabe des Widerstandsbereiches bei 1,096 CHF (EUR/CHF Kurs: Nächster Angriffsversuch des Franken?). Nun konnte der Widerstand hinter sich gelassen werden. Die anhaltende Schwäche im RSI, die abwärtsgerichtete 200-Tage-Linie sowie das Scheitern an dem 20-Tage-EMA bestärkten den gegenwärtigen Abwärtstrend und führten den EUR/CHF zu unserem genannten Kursziel und darüber hinaus. Sollten Gegenimpulse in den nächsten Tagen fehlen, könnte als nächstes die 1.08 CHF durchbrochen werden. Der RSI könnte mit dem Eintauchen in den überverkauften Bereich dies noch bestärken.

TRADING-Strategie UNTER ANWENDUNG VON IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der EURCHF Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb des Unterstützungsbereichs bei 1,08052 CHF interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwellen oberhalb des ehemaligen Widerstandsbereichs von 2016 bei 1,0960 CHF ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

EURCHF Chart (Täglich)

EURCHF: Franken werte weiter auf

Quelle: IG

.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.