Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Der Broker IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 10.010 US-Dollar. Damit liegt der Bitcoin Kurs in der europäischen Session rund 2,5 Prozent tiefer als am Vortag. In den vergangenen zwei Wochen büßte der Bitcoin rund ein Fünftel seiner Kursgewinne wieder ein. Charttechnisch könnte ein nachhaltiger Ausbruch aus der Handelsspanne für weiteren Druck sorgen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel.

RSI könnte für weitere Verkaufssignale sorgen

Der bekannte Oszillator befindet sich seit Ende Juni in einem intakten Abwärtstrend. In den vergangenen Tagen kommt der RSI der wichtigen Grenzschwelle bei 48,5 gefährlich nahe. Sollte es im weiteren Verlauf zu einem nachhaltigen Bruch mit der genannten Grenzschwelle kommen, könnte weitere Verkaufsdruck die Folge sein. Dabei könnte es zu einem nachhaltigen Ausbruch aus der Handelsspanne kommen, die den Kurs weitere Probleme bereiten könnte. Der übergeordnete Trend ist dennoch intakt und würde erst bei der Preisgabe des 61,80-%-Retracement bei 8404 USD ins Wanken kommen. Eine erneute Verteidigung der psychologischen Marke bei 10.000 USD, könnte eine neuerliche Initialzündung für die Fortsetzung der Rallye sein.

BTC/USD Chart (Täglich)

Bitcoin Kurs: Verkaufsdruck erhöht sich

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Twitter: @salahbouhmidi