Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Zur Stunde taxiert der Broker IG den BTC/USD auf 12.770 USD. Charttechnisch bildet sich aktuell auf Tagesbasis eine bullische Flagge aus, die bei weiter steigenden Volumen zu einem neuen Kursziel im Bereich der 15.000 USD führen könnte.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel.

Der Bitcoin Kurs steigt somit und die Party geht weiter. Doch Miner haben nichts zu lachen, denn ab ungefähr Mai nächsten Jahres werden sie nur noch die Hälfte für ihre Mining-Dienste bekommen. Das sogenannte Halving fand im Bitcoin-Netzwerk bereits zweimal statt, mit jeweils positiven Kurssprüngen Monate vor und nach dem eigentlichen Halving-Ereignis.

Historische Halvings hatten einen positiven Effekt

Blickt man auf die zwei historischen Bitcoin-Halvings zurück so fällt auf, dass es im Vorfeld der beiden vorherigen Halving-Ereignisse jeweils circa ein Jahr zuvor zu langfristigen Rallys im Bitcoin Kurs kam. Gefolgt von Korrekturen und anschließenden neuen Allzeithochs. Es konnte des Weiteren beobachtet werden, dass der Markt die Kursentwicklung in der Vergangenheit bereits früh eingepreist hat. Das Halving könnte daher auch als ein technisch bedingter Kurstreiber angesehen werden. Das Verhalten könnte sich dieses Jahr wiederholen.Etwa ein Jahr nach dem ersten Halving erreichte der BTC/USD im Dezember 2013, erstmals die psychologische Marke von 1000 US-Dollar. Nur 18 Monaten nach dem zweiten Halving erreichte der Bitcoin sein Allzeithoch im Dezember 2017 bei knapp 20.000 USD. Der seit April anhaltende Aufwärtstrend, könnte ein Indiz für den Halving-Effekt sein. Der BTC/USD stieg seit April um knapp 200 %.

BTC/USD Chart auf Tagesbasis

Bitcoin Kurs: Bullische Flagge spielt sich aus

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

Twitter: @salahbouhmidi