Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,38 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,53 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/OnaRPXD0X7
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,98 % WTI Öl: 0,85 % Gold: 0,43 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LsAJZLPFCS
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,53 % 🇦🇺AUD: 0,49 % 🇨🇭CHF: 0,42 % 🇯🇵JPY: 0,03 % 🇨🇦CAD: 0,02 % 🇬🇧GBP: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Vipdh0Jsgr
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,44 % S&P 500: 1,41 % FTSE 100: -0,17 % CAC 40: -0,23 % Dax 30: -0,27 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lMYUGPXOTJ
  • 🇪🇺🇺🇸 Der EUR/USD bricht zu Beginn der aktuellen Woche nach oben aus. Die 1,14 ist zum Greifen nahe. Das vor zwei Wochen vorgestellte Long-Setup bleibt intakt. Mehr dazu in der aktuellen Analyse. @DavidIusow $EURUSD #EURUSD #Forex https://t.co/1T6gQAYHfl https://t.co/79erx2e3NL
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,69 % 🇨🇭CHF: 0,60 % 🇦🇺AUD: 0,60 % 🇨🇦CAD: 0,08 % 🇯🇵JPY: 0,05 % 🇬🇧GBP: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/oOxG3uzhn7
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: FTSE 100: 1,96 % CAC 40: 1,51 % Dax 30: 1,51 % Dow Jones: 1,46 % S&P 500: 1,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/lYRs5SmAYx
  • $DAX stopped out at b/e and re-engaged at 665. initial SL at 651 and is going to b/e if #DAX is above 700. https://t.co/94t1LwlJ75 https://t.co/hHOqu8HyPy
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,09 % WTI Öl: 0,74 % Gold: 0,42 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/O2Lv76IyN1
  • 🇪🇺🇺🇸Weekly EUR/USD Prognose: Das Long-Setup bleibt intakt. https://t.co/hhcx0Flf5z #EURUSD $EURUSD #USD #DXY #Forextrading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @DailyFX_DE https://t.co/Rh8PSRhuRa
Euro Dollar (EUR/USD): Ist die Erholung vorbei?

Euro Dollar (EUR/USD): Ist die Erholung vorbei?

2019-06-11 08:26:00
David Iusow, Analyst
Teile:

Der Euro Dollar Kurs (EUR/USD) hat im Rahmen der Erholung unser zweites Ziel bei 1,1350 USD erreicht. Seitdem korrigiert er, notiert allerdings noch oberhalb der Unterstützungszone bei 1,1300. Der US Dollar Index erholt sich ebenfalls leicht. Marktteilnehmer dürften nun womöglich auf Fakten seitens der FED sowie den Konjunkturdaten warten.

Euro Dollar Erholung ausgebremst

Einige Analysten sehen derzeit eine Trendwende im geldpolitischen Zyklus der FED, damit aber auch so langsam das Top im US Dollar. Erwartungen an Zinssenkungen wurden nun teilweise eingepreist, der weitere Verlauf dürfte von Fakten abhängen, also inwiefern die FED die aufgebauten Erwartungen erfüllen, übertreffen oder enttäuschen wird. Konjunkturdaten könnten in der Zwischenzeit für einige Impulse sorgen. Der nächste FED Zinsentscheid steht am 19. Juni, in der kommenden Woche, an.

Sofern also keine neuen relevanten News bis dahin gemeldet werden, könnte sich die US Dollar Erholung und damit die Konsolidierung im EUR/USD Kurs vorerst fortsetzen. Es ist nicht auszuschließen, dass von Seiten der EZB dovishe Aussagen in der Zwischenzeit getätigt werden. Die Aufwertung des Euro dürfte also größtenteils von Seiten eines schwächeren US Dollars abhängig bleiben. Rein charttechnisch betrachtet, könnte ein Bruch unter die 1,1300 USD Kurszone die Korrektur anheizen. Dann könnte es sehr schnell in Richtung 1,1250 USD gehen.

Gehört der Euro zu den Top-Handelsmöglichkeiten in diesem Jahr? Finden Sie es heraus, indem Sie sich die Prognosen unserer Analysten kostenfrei herunterladen

EUR/USD Chart auf Tagesbasis

EUR/USD Chartanalyse

Quelle: IG Handelsplattform

US Dollar Erholung noch im frühen Stadium

Kann der US Dollar sich hingegen trotzdem nicht nachhaltig erholen und verbleibt in seiner Abwärtsbewegung, dann ist auch Stabilität im Euro Dollar Kurs wahrscheinlicher. Bricht der US Dollar Index unter die 96 Punkte Zone, dürfte auch im EUR/USD Kurs die 1,1400 USD Kurszone angesteuert werden. Im Bereich bei zirka 96,80 Punkten, befindet sich noch eine Unterstützungszone. Ein Bruch darunter, könnte den nächsten Schub in Richtung 95,50 Punkte bewerkstelligen.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

US Dollar Index Chart

Dollar Index Chartanalyse

Quelle: IG Handelsplattform

Wie sind die IG-Anleger derzeit für den Euro gestimmt? Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

Meinen Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel zum Thema Euro Dollar finden Sie auch unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.