Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German Consumer Price Index EU Harmonized (YoY) (OCT F) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.9% Vorher: 0.9% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Deutscher Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 07:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-13
  • But as long as we are one low higher I would not rule out that trend is still valid. #DAX https://t.co/ZfPCSR21Bb
  • Good morning. #Dax Future in correction mode again. Couldn’t break above 13.300 and the upper trend channel line. I doubt that there is potential for a rebound before cash opens. Let’s see how it plays out. #Aktien #Dax30 https://t.co/DICgYuMZDh
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,56 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,36 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/nxgkMvMR4q
  • Forex Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 1,11 % 🇨🇭CHF: 0,21 % 🇪🇺EUR: 0,06 % 🇬🇧GBP: 0,03 % 🇯🇵JPY: -0,06 % 🇨🇦CAD: -0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/84QHGcJ35T
  • Indizes Update: Gemäß 05:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,25 % S&P 500: -0,26 % CAC 40: -0,50 % Dax 30: -0,58 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ugbPetH6Iu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,51 % Gold: 0,11 % WTI Öl: -0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/3OtDmIcVIi
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 1,15 % 🇨🇭CHF: 0,11 % 🇪🇺EUR: 0,05 % 🇬🇧GBP: 0,02 % 🇯🇵JPY: -0,05 % 🇨🇦CAD: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/meQxYTZBJZ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,57 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 86,45 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yo2q4b9kfA
AUD/USD: Australischer Dollar vor der RBA

AUD/USD: Australischer Dollar vor der RBA

2019-06-03 14:38:00
David Iusow, Finanzmarktanalyst
Teile:

Der Australische Dollar (AUD/USD) hat seit Beginn des Jahres 2018 bis dato um zirka 14,4 % gegen den Greenback an Wert eingebüsst. Morgen dürfte die RBA erneut die Zinsen senken. Größtenteils dürfte ein Zinsschritt eingepreist worden sein, weshalb sich das Währungspaar AUD/USD im Zuge eines korrigierenden US Dollars erholen könnte. Wir schauen uns die übrigen Einflussfaktoren an.

Ein Zinsschritt fast eingepreist

Die RBA befindet sich seit 2011 in einem Lockerungszyklus, mit einer Pause seit 2016. Morgen wird die Pause vorbei sein und die RBA wird, gemäß dem OIS Markt, mit einer Wahrscheinlichkeit von 87 % den Zins um 0,25 % auf 1,25 % senken. Die RBA hat im Rahmen der letzten Sitzungen und Reden Marktteilnehmer größtenteils darauf vorbereitet, die zuletzt eher schwachen Konjunkturdaten, wie die Inflation, bestätigten diesen Kurs.

Damit dürfte der Zinsschritt Morgen teilweise eingepreist sein und es rücken Erwartungen an den zweiten Zinsschritt in den Fokus der Marktteilnehmer. Der OIS Markt preist derzeit eine 50 % Wahrscheinlichkeit für einen weiteren Zinsschritt im August ein. Je nachdem wie dovish die Aussagen und Prognosen der Notenbank ausfallen, um so harscher oder eben nicht, dürfte die Reaktion des australischen Dollars gegen den Greenback werden.

Weniger dovishe RBA könnte Erholung anschieben

Auf der anderen Seite könnten wir es nun zunehmend mit einem korrigierenden US Dollar zu tun bekommen. Siehe auch Artikel: „Euro Dollar mit Chance auf Erholung?“. Gehen wir davon aus, dass der erste Zinsschritt so gut wie eingepreist ist sowie die RBA kündigt keinen weiteren Zinsschritt fürs Erste an, könnte dies die aktuelle AUD/USD Erholung weiter anschieben. Die derzeit prekäre Lage macht deutlich, dass ein Abwarten des Statements womöglich die bessere Taktik ist, denn eine dovishe RBA ist nicht unbedingt in Stein gemeisselt. Marktteilnehmer richten ihren Fokus derweil auf den Devisenbruder NZD/USD. Hier scheint die US Dollar Korrektur im vollen Gange zu sein.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Erhalten Sie hierfür unseren kostenfreien Leitfaden unter folgendem Link.

AUD/USD Chartanalyse

Charttechnisch betrachtet, könnte sich die Erholung, sollten die oben genannten Faktoren eintreffen, zunächst in Richtung des starken Widerstandsbereiches, der eine Spanne zwischen 0,7000-0,7400 USD je AUD umfasst, fortsetzen. Darüber dürften sich mit hoher Wahrscheinlichkeit Short-Squeeze Potentiale ergeben, die den Kurs stark ausbrechen lassen könnten. Prallt der AUD/USD Kurs allerdings am Widerstand ab, könnte die Korrekturwelle 4 beendet werden und die fünfte Welle des Elliott-Wellen-Zyklus starten. Auch das 50 % Fibonacci-Retracement Level fällt mit dem oben genannten Widerstand zusammen.

Wie sind die IG-Anleger derzeit für das britische Pfund gestimmt. Ist das Gros der Trader Long oder Short positioniert? Mit dem kostenfreien IG Sentiment finden Sie es heraus.

AUD/USD Chart auf Tagesbasis

AUD/USD Chartanalyse auf Tagesbasis

Quelle: IG Handelsplattform

UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN MIT IG BARRIER-OPTIONEN

Steht man auf der Käuferseite und meint das der AUD/USD Kurs in Zukunft weiter steigt, könnten Barrier-Options von IG mit einer Knock-Out-Schwelle, unterhalb des letzten Tiefs bei 0,685 US-Dollar interessant sein. Bärisch eingestellte Trader hingegen könnten in umgekehrter Weise mit Knock-Out-Schwelle oberhalb des oben genannten Widerstandes bei 0,70500 US-Dollar ihr maximales Verlustrisiko an der Oberseite begrenzen.

Optionen sind komplexe Finanzinstrumente und gehen mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. Verluste können extrem schnell eintreten.

Bleiben Sie mit Hilfe unserer kostenfreien Webinare immer auf dem Laufenden, was die aktuellen Entwicklungen an den Märkten angeht. Sie können dabei ebenso mit unseren Analysten in Kontakt treten und Wunschanalysen äußern.

Twitter-Channel finden Sie unter @DavidIusow. Dort werden neben der Veröffentlichung der Artikel Trading-Ideen und relevante Ereignisse zeitnah kommentiert.

Weiter Artikel zum Thema Australischer Dollar Kurs finden Sie auch unter:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.