Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Bitcoin-Anleger kennen aktuell, anders als am Aktienmarkt nur eine Richtung und die heißt Norden. Sogar der Binance-Hack konnte letzte Woche nicht, wie bei vergangenen Hacks den Kryptomarkt erschüttern. Die charttechnische Überwindung der 8000 USD sorgt für eine Euphorie am Markt und könnte zu einem wahren Kryptosommer führen.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel.

Nächste Future-Kontrakt im Anmarsch

Bitcoin und Co. könnten auch durch das vermehrte Interesse von institutionellen Anlegern angeschoben worden sein. Die Ankündigung des Vermögensverwalters Fidelity und die mögliche Einführung der Bakkt-Futures im Sommer zog weitere Käufer in den Markt. Wir sollten uns jedoch an die Einführung der CME- und CBOE-Futures in 2017 erinnern. Vor der Einführung stiegen die Kurse in einer euphorischen Rallye. Nach der Einführung der Futures führten, unter anderem Future-Arbitrage-Strategien zu einem signifikanten Rückgang. Der Bitcoin verlor Anfang 2018 binnen 50 Tagen rund 70 Prozent an Wert.

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

61,80-%-Retracement steht vor der Tür

Mit der Überwindung des 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 6386 US-Dollar wurde eine neue Kursrakete gestartet. Käufer zogen den Bitcoin Kurs gestern weiter an und hoben ihn über 8000 USD. Zwar gerät der RSI weiter in den überkauften Bereich, die 200-Tage-Linie allerdings startet nun eine Trendwende und könnte somit ein Indiz für einen nachhaltigen Trend sein. Gelingt den Bullen keine Eroberung des 61,80-%-Retracement könnte es zu einer kleinen Korrektur kommen. Eine Übernahme jedoch erhöht die Wahrscheinlichkeit für zumindest einen Test der psychologischen Marke von 10.000 USD. Der Bitcoin konnte binnen 43 Tagen rund 100 Prozent aufwerten. Diese Kurssteigerungen gab es auch lange nicht mehr im Kryptowährungsmarkt.

61,80-%-Retracement steht vor der Tür

BTC/USD: Bitcoin geht auf die 10.000 Dollar zu

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

Twitter: @salahbouhmidi