Verpassen Sie keinen Artikel von Salah-Eddine Bouhmidi

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Salah-Eddine Bouhmidi abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de – Frankfurt am Main) -Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Goldpreis auf 1281 US-Dollar. Damit liegt der sichere Hafen knapp über der psychologisch wichtigen Marke von 1280 USD und könnte von den ersten Unsicherheitsimpulsen profitieren.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Trumps-Tweet doch nur heiße Luft?

Die anfängliche Angst zu Wochenbeginn scheint gegen Mittag ein wenig nachzulassen. Der deutsche Leitindex (DAX30), konnte seit Mittag den Verlusten leicht gegensteuern. Auch der Goldpreis lässt nach der starken Performance im asiatischen Handel nach. Vorbörslich taxiert der Broker IG den Dow Jones rund 450 Punkte tiefer. Anleger weltweit könnten die Chance nutzen und den aktuellen Stand als Kaufkurse interpretieren und die gegenwärtigen Verluste wieder kompensieren. Für den Goldpreis würde das charttechnisch bedeuten, dass die 1280 US-Dollar fällt. Ein Fall unter 1280 USD, würde das gelbe Edelmetall wieder zur ursprünglichen Ausgangslage bei 1276 US-Dollar hieven. Hier befindet sich auch unterstützend der Tagespivotpunkt. Der Trump-Tweet wäre dann frei nach dem Motto: „außer Spesen nichts gewesen“ zu interpretieren.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Goldpreis Chart (Stündlich)

Gold gibt Anfangsgewinne wieder ab 06.05.2019

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Twitter: @salahbouhmidi