Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
  • Outperformance des S&P500 Equal Weighted Index gegenüber dem Market Cap Weighted seit Oktober macht deutlich, warum der November so stark war. Weil #FAAMG eben nicht die hauptsächlichen Treiber waren. #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/kXQyRopMMQ
  • and $DXY is almost -6% down (YTD)
  • #dollars : More than 23% of all US Dollars were printed in the #COVIDー19 - Year of 2020. By the way #BTC is YTD-up by +130% from YTD. @DavidIusow #monetaryPolicy #FED https://t.co/ePxPB7kWD1
  • #BTCUSD #Bitcoin https://t.co/2Blu1S59il
Bitcoin: Kurzfristiger Aufwärtstrend in Gefahr?

Bitcoin: Kurzfristiger Aufwärtstrend in Gefahr?

2019-04-26 10:42:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de – Düsseldorf) - Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde den Bitcoin auf 5170 US-Dollar. Damit liegt der BTC/USD rund 0,80 Prozent höher als am Vortag. Der seit Anfang April bestehende Aufwärtstrend geht langsam die Puste aus. Bereits gestern konnten wir einen Test der Unterseite beobachten. Der Kurs schloss gar unterhalb der Trendlinie, was ein erstes Indiz für eine Bullenschwäche sein könnte. Gelingt den Bullen keine Rückeroberung, könnte in der kommenden Woche eine Korrektur eingeleitet werden. Dementsprechend ist die Kuh noch lange nicht vom Eis.

Sie sind neu im Kryptowährungshandel? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel.

200-Tage-Linie weiterhin abwärtsgerichtet

Die einfache 200-Tage-Linie konnte zu Beginn des Monats nach sehr lange Zeit wieder zurückerobert werden. Die könnte auch die Bullen beflügelt und den Kurs angeschoben haben. Dennoch könnte das aktuelle Momentum nur kurzfristiger Natur sein. Die Glättungslinie bleibt weiterhin nach unten geneigt. Das könnte zur Folge haben, das der Bitcoin wieder zurückfällt. Ein kurzfristiger Korrektur die nicht die 200-Tage-Linie zerreißt, könnte durchaus positiv gesehen werden. Gelingt den Bären jedoch ein Preisgabe der 200-Tage-Linie, könnte sich der Druck erhöhen. Zumal der RSI nach einer starken Periode wieder nach unten dreht. Bisher wurde die 48,5er-Marke nicht überwunden, was durchaus auch positiv gewertet werden kann. Ein Bruch der Marke, mit einer Preisgabe der 200-Tage-Linie, könnte den Druck signifikant erhöhen und zu Gewinnmitnahmen führen, die zu guter Letzt die psychologische Marke von 4000 USD anpeilen könnten.

IG Sentiment bleibt bärisch

Auch bei einem Blick auf das IG Kundensentiment wird deutlich, dass Anleger nach dem Anstieg im April zögerlicher werden. 82 Prozent der BTC-Trader meinen das der Bitcoin in Zukunft weiter steigt. Wohingegen 18 Prozent meinen, dass der BTC/USD in Zukunft weiter fällt. Verwendet man das Sentiment als ein Kontraindikator, so bedeutet dies, dass der BTC in Zukunft durchaus eher in eine kurzfristige Korrektur gelangen kann.

Wie sieht die Stimmung der Crypto-Trader bei IG aus? Sind sie mehrheitlich Long oder Short positioniert? Mit unserem kostenfreien Bitcoin-Sentiment können sich die Positionierung anschauen und ggf. in Ihre Handelsentscheidung mit einbauen.

BTC/USD Chart (Täglich)

Bitcoin: Kurzfristiger Aufwärtstrend in Gefahr?

Quelle: IG Handelsplattform

Wollen Sie mehr über das Trading von Bitcoin und Co. erlernen? Hier geht es zum Bitcoin Trading Leitfaden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.