Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bullisch
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Der $DAX startet positiv in den ersten Handelstag im #Maerz . Nach einem Aufwärtsgap und Test des oberen #Bouhmidi-Bands lässt der Index leicht nach. Der erste Handelstag im Monat ist historisch gesehen bullisch - Insbesondere im $SPX , $DJIA und $NDX https://t.co/Z1xRdfMG7I
  • #EURUSD $EURUSD #EURJPY https://t.co/Ah2fEbBXhV
  • Weekly Euro Prognose: EUR/USD, EUR/JPY und EZB Anleihekäufe im Fokus. Special thanks @DanielGMoss 👉https://t.co/9CUDG547iw #EURUSD #EZB #Forextrading #EURJPY @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/PFZjLSMLhW
  • Am Freitag beginnt der chinesische Volkskongress. "5 year goals will set for growth, environmental protection, technological development, living standards. Analysts expect to be a vision of a greener, more innovative economy..." #Wirtschaft #Finanzen 👉https://t.co/3mJf97WIlX https://t.co/lV3b6oyHCd
  • #DAX CFD Update. 14k erster Widerstand. TG1 bereits erfolgt. SL bereits nahe BE herangezogen #DayTrading #SwingTrading (Keine Anlageberatung) https://t.co/o95BxL3wdP
  • #DAX30 #DAX #DAytrading https://t.co/SUk31vTmq4
  • Weekly DAX Prognose: Noch ist es kein eindeutiges Hoch 👉https://t.co/pIlBWbawkl #DAX $DAX #DAX30 #Aktien @SalahBouhmidi @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/585I9m4SR5
  • USA/SAUDI-ARABIEN - Nach der Veröffentlichung des US-Geheimdienstberichts zum Mord an dem Journalisten Jamal #Khashoggi hat Präsident Joe #Biden für diesen Montag eine Bekanntmachung angekündigt. "Wir werden sie für Menschenrechtsverletzungen zur Verantwortung ziehen",*Reuters
  • #Brent #WTI. Der Iran schließt Gespräche mit dem Westen zur Wiederbelebung des Atomabkommens zum gegenwärtigen Zeitpunkt aus.*Reuters
  • #ROBINHOOD - Die in der #GameStop -Affäre bekannt gewordene Online-Handelsplattform plant einem Bloomberg-Bericht zufolge einen Börsengang noch im März. *Reuters
Rohölpreis: WTI und Brent legen am Ende der Woche nochmal zu

Rohölpreis: WTI und Brent legen am Ende der Woche nochmal zu

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de - Amsterdam) -Das Brokerhaus IG taxiert zur Stunde US-Rohöl der Sorte WTI auf 59,88 US-Dollar. Damit steht WTI heute ein Prozent höher als am Vortag. Die Nordseesorte Brent liegt aktuell bei 67,53 US-Dollar und damit rund 0,70 % höher als gestern. Damit liegt die Preisdifferenz bzw. Spread bei 7,65 US-Dollar. Der Spread zwischen beiden Ölsorten ging folglich in den vergangen Tagen ein wenig zurück.

Welchen Einfluss hatten Handelskriege in der Vergangenheit auf die Märkte? Erfahren Sie es in unserer exklusiven Infografik - Eine kurze Geschichte der Handelskriege

Kurzfristiger Trendwiderstand im Weg

Im gestrigen Handel rutschte WTI kurzeitig unterhalb der erwarteten Schwankungsbreite auf Basis des Volatilitätsindex OVX. Nach der Preisgabe der 58,68 US-Dollar, kam rasch eine Gegenbewegung, die den Preis wieder in die erwartete Schwankungsbreite hievte. Gegen Handelsschluss in Europa konnte dann auch noch, die 48,5er-Marke im RSI durchbrochen werden. Die Übernahme setzte weitere Kaufsignale frei und führte zur Rückeroberung der 59 USD-Marke. Nach einem deutlichen Anstieg heute Morgen, erreicht der Kurs zur Stunde den Trendwiderstand vom 26.03.2019 bei 59,96 US-Dollar. In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das obere Bollinger-Band bei 59,91 US-Dollar. Kurzfristig könnte die Rallye hier ein Ende erfahren, wenn die genannten Hindernisse nicht nachhaltig überwunden werden. Ein Fall unterhalb der 200-Perioden-Linie und ein gleichzeitiger Rückgang des RSI unterhalb der Grenzschwelle, könnte die 59 USD in Gefahr bringen.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

WTI Chart (15 Minuten)

WTI am kurzfristigen Trendwiderstand

Quelle: IG Handelsplattform

Mit den Top-Trading Lektionen, die Sie kostenfrei herunterladen können, erlangen Sie sehr wichtige Skills für den Handel an den Forex-Märkten. Seien Sie immer einen Schritt voraus.

Weitere Artikel, die Sie zum Ölpreis interessieren könnten:

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.